IAPM International Association of Project Managers

IAPM International Association of Project ManagersIAPM International Association of Project Managers

2645 members | 1433 posts | Public Group

Informationsaustausch, Aus- und Weiterbildung im PM und agilen PM und die aktive Weiterentwicklung von PM-Methoden stehen im Fokus.

Zweck dieser Gruppe

... Log in to read more

Für die Jubiläums-Folge meines Projekt-Safari Podcasts habe ich mir vier meinungsfreudige Haudegen in meine virtuelle Projekt-WG eingeladen: Thomas Eberhard, Dirk Dettmann, Jürgen Lackinger und Frank Triebler. Die vier haben vor zehn Jahren – zusammen mit anderen Projektleitern – in Russland ein echtes Abenteuer gewagt. Ich habe mit den vier Protagonisten darüber gesprochen, was so alles passiert, wenn man in Russland ein Stahlwerk baut.

Matthias ist vor kurzem in ein Großprojekt seines Unternehmens berufen worden. Von Beginn an bringt er sich mit großem Ehrgeiz in das Großprojekt ein. Matthias kann es kaum abwarten, die Leitung der neuen Projektgruppe zu übernehmen. Regelmäßig drängt er darauf, endlich loslegen zu dürfen, um seine Erfahrungen auch in verantwortungsvoller Position einzubringen.

Der Projektleiter verteilt die anstehenden Aufgaben an seine Teammitglieder – das klingt einfach und selbstverständlich. Tatsächlich tun sich manche Projektleiter enorm schwer damit, Aufgaben abzugeben. Sie führen dafür jede Menge Gründe an, die alle nicht wirklich stichhaltig sind. Letztlich liegt das Problem in der eigenen Einstellung: Delegieren heißt, loslassen und anderen vertrauen.

Eine IT-Infrastruktur-Modernisierung an 107 Standorten durchzuführen – und das in nur 12 Monaten. Das ist eine logistische Meisterleistung, wenn Lieferzeiten, Handelsbeschränkungen und lokale Vorschriften in 41 Ländern berücksichtigt werden müssen. Dazu kommen dann noch Sprachbarrieren und kulturelle Eigenheiten. Ich habe mit Michael Nickl im „Interview der Woche“ darüber gesprochen, wie man ein Projekt aufziehen muss, um Hardware in identischer Konfiguration just-in-time an 107 Standorte zu liefern.

Eigentlich hast Du die Arbeitspakete klar definiert. Doch sie werden von Deinen Projektmitarbeitern nur mangelhaft abgearbeitet. Termine werden nicht eingehalten, die Ergebnisse enthalten Fehler – das ganze Projekt fängt an, Schaden zu nehmen. Am Ende ertappen sich manche Projektleiter dabei: Sie machen Aufgaben, die sie eigentlich delegiert hatten bzw. nicht in ihren Aufgabenbereich fallen.

Zweck dieser Gruppe

Die Gruppe richtet sich an alle, die sich mit dem Thema Projektmanagement
und agiles PM beschäftigen. Der Fokus liegt auf Informationsaustausch, aktiver Weiterentwicklung von Projektmanagementmethoden und Aus- und Weiterbildung im Projektmanagement.
Die Gruppe soll als nationale und internationale Diskussions- und
Informationsplattform dienen.