Probleme beim Einloggen

IBWF – das Beraternetzwerk für den Mittelstand

Zertifizierte Beratung mit Qualität. Beratungsqualität auf die Sie sich verlassen können.

Andreas Bungert Praxis-Seminar: neues Datenschutzrecht konkret umsetzen
Auf den letzten Drücker noch die wichtigsten Unterlagen für die DSGVO erstellen: Seminar des BVMW für Unternehmen am 4. und 18. Mai in Berlin
Für Unternehmen, die sich noch auf den letzten Drücker fit machen wollen für die Neuerungen der Datenschutz-Grundverordnung, bietet der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft am 4. und 18. Mai ein Praxis-Seminar. Der Schwerpunkt wird dabei auf den Dokumentationspflichten liegen – denn diese bilden den Großteil der neuen Regelungen. Die Teilnehmer erfahren einerseits, welche Pflichten mit dem neuen Datenschutzrecht auf sie zukommen. Darüber hinaus erarbeiten sie im Rahmen des Seminars direkt die wichtigsten Dokumente, die sie künftig bereithalten und Aufsichtsbehörden, Kunden oder Mitarbeitern zur Verfügung stellen müssen. Dazu gehören unter anderem das Verzeichnis der Verarbeitungstägigkeiten, also die Auflisung sämtlicher Datenverarbeitungen des Unternehmens, und die Datenschutzerklärung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Geleitet wird das Seminar von zwei renommierten Experten: Matthias Bergt ist Partner bei von BOETTICHER Rechtsanwälte, spezialisiert auf IT- und Datenschutzrecht und mehrfach ausgezeichneter Jurist (u.a. Handelsblatt: "Deutschlands beste Anwälte" 2016 und 2017, "Who's Who Legal Data 2018"). Andreas Bungert ist promovierter Ingenieur und analysiert seit mehr als 25 Jahren komplexe dynamische Systeme in der Technik und in Organisationen. Durch diese Verzahnung von rechtlicher und technischer Seite entwickeln die Teilnehmer nicht nur auf dem Papier Lösungen – sondern können sie auch direkt umsetzen.
Mehr Informationen und Anmeldung: https://www.bvmw.de/event/1831/praxis-seminar-dsgvo-dokumente-live-erstellen-1/
Nur für XING Mitglieder sichtbar Individuelles Coaching zur Informationssicherheit inkl. Strategieentwicklung kann Sie voranbringen!
Individualcoaching - Informationswerteschutz im Unternehmen
1 – 3tägiges Training für 1 – 3 Teilnehmer
Ein hoch qualifizierter Individualcoach (Sachverständiger für Managementsysteme, Auditor für Daten und Informationstechnologie (TÜV®), Qualitäts-Manager und Qualitätsbeauftragter (TÜV®)) nimmt sich der individuellen Herausforderungen Ihres Unternehmens an. Er bietet seit Jahren erfolgreich seine Coachingleistungen für individuelle Fragestellungen und auf Ihr Unternehmen abgestimmt an.
Karin Gutewort IBWF-Blitzbrief vom 18.04.2018 - Meisterbrief bleibt bestehen
IBWF-Blitzbrief vom 18.04.2018 - Meisterbrief bleibt bestehen
Der deutsche Meisterbrief soll von der EU nicht mehr abgeschafft werden. Die in ihrem Dienstleistungspakt vorgesehene Regulierung der Berufszulassungen wird den nationalen Behörden überlassen (FB 3.8. 2017). Eine entsprechende Entscheidung wird das Europäische Parlament am 11. Juni fällen. Wann der Ministerrat entscheidet ist noch offen.
Damit kann Deutschland nach wie vor prüfen, ob es für bestimmte Berufe Reglementierungen geben muss. Ausländische Zulassungen, die mit einer Dienstleistungskarte europaweit gelten sollten, wird es nicht geben.
In der Europäischen Union arbeiten derzeit rund 50 Mio. Menschen in sogenannten reglementierten Berufen. Das sind 22% aller Erwerbstätigen in Europa. Mit den Verhältnismäßigkeitsprüfungen will die EU die Mitgliedsstaaten dazu auffordern, immer dann zu überprüfen, ob Beschränkungen nötig sind, wenn neue Regelungen für einen Beruf festgelegt werden.
EU-weit sollen in sieben Berufen die Zulassungsvoraussetzungen national geprüft werden. Konkret sind das Architekten, Ingenieure, Rechtsanwälte, Patentanwälte, Buchhalter und Steuerberater, Immobilienmakler und Fremdenführer. Neben den Handwerksberufen sind auch die Bereiche Gesundheit und Sicherheit von den Empfehlungen ausgeschlossen, da hier eine Reglementierung häufig gerechtfertigt sei.
Erstaunlich übrigens: Deutschland ist längst nicht das Land der meisten Regulierung. Während es in Deutschland 149 zulassungspflichtige Berufe gibt, liegt der Durchschnitt der EU/EFTA-Staaten bei 198. Am meisten kämpfte Großbritannien gegen die Regulierungen – es hat selbst aber 216 entsprechende Berufe.
Fazit: Mit dem Brexit wird letztlich auch der deutsche Meisterbrief gerettet.
Quelle: Fuchsbrief 72. Jahrgang / 29 vom 16. April 2018
Mit freundlichen Grüßen
i. A.
Karin Gutewort
IBWF-Bundesgeschäftsstelle
Nur für XING Mitglieder sichtbar Brauchen Sie mehr Know How im Umgang mit Ihrer Netzwerksicherheit?
Network Security durch Secure Shell
3-tägiges Spezaltraining, das Ihre individuellen Fragestellungen berücksichtigt
Secure Shell (SSH) ist ein sehr weit verbreitetes Produkt, welches praktisch auf allen UNIX-ähnlichen Plattformen und auch darüber hinaus verfügbar ist. Sie ermöglicht sichere, authentifizierte und verschlüsselte Verbindungen zwischen zwei Rechnern über ein ansonsten unsicheres Netzwerk. Die Praxis zeigt, dass SSH Verschlüsselungstechnologie auch für viele Administratoren ein recht unbekanntes Feld ist.
Wir bieten dieses Spezialtraining an, in dem unser erfahrener Trainer auf all Ihre individuellen Fragestellungen eingeht. (...)
Christian Hidding 123geplant.de erhält IT-Innovationspreis 2018
Die Initiative Mittelstand verleiht den INNOVATIONSPREIS-IT 2018 an besonders innovative IT-Lösungen mit hohem Nutzen für den Mittelstand. Die Fachjury zeichnet in dieser Kategorie mit dem Prädikat BEST OF 2018 123geplant.de aus.
Das ausgezeichnete Produkt hat die Jury überzeugt und gehört zur Spitzengruppe des diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT in der Rubrik Consulting.
Die Initiative Mittelstand kürt damit besonders innovative Lösungen, die mittelständische Unter-nehmen fit für eine erfolgreiche digitale Zukunft machen.
Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die tolle Unterstützung und freuen uns auf viele interessante Gespräche.
Mit freundlichem Gruß
Christian Hidding

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "IBWF – das Beraternetzwerk für den Mittelstand"

  • Gegründet: 27.02.2008
  • Mitglieder: 430
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 726
  • Kommentare: 84
  • Marktplatz-Beiträge: 2