Problems logging in

Ich als Mandant

Sie möchten Erfahrungen als Mandant diskutieren oder sich erkundigen, wie Sie am besten Rechtsrat erhalten ?

Michael Singer Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung
Guten Tag,
praxisorientierte und maßgeschneiderte Seminare zum Thema Öffentliches Preisrecht und Preisprüfungen und entsprechende Beratung für betroffene Unternehmen - das ist mein Geschäft.
Gerne stelle ich mich Ihnen als neues Mitglied vor.
Ich berate Unternehmen, die mit einer Preisprüfung rechnen müssen.
Ich unterstütze und bei Vorkalkulationen, Angeboten, Vertragsgestaltung, dem laufenden Controlling, Kostennachweis, Nachkalkulation und der Vorbereitung von Preisprüfungen und verbessere damit die Prüfsicherheit der Projekte unter Beachtung der preisrechtlichen Vorschriften LSP und VO PR 30/53.
Außerdem biete ich inhouse-Seminare und Workshops zum Öffentlichen Preisrecht an.
Bei Interesse für das Thema lade ich Sie auch in meine eigene Xing-Gruppe Öffentliche Aufträge und Preisprüfung ein.
Ich bin auch jederzeit gerne offen für neue Kontakte und Kooperationen.
Ihnen allen noch einen schönen Tag
Viele Grüße
Michael Singer
http://www.singer-preispruefung.de
Sylvia Illigen Save the Date , 28.Nov.2013 1.Essener Symposium Mediation in Wirtschaft und Gesellschaft
Sehr geehrte Damen und Herren,
bald ist es soweit: Das 1. Essener Symposium Mediation in Wirtschaft und Gesellschaft öffnet die Pforten im Ruhrturm in Essen.
Den Besucher erwartet ein Tag voller Informationen aber auch mit der Möglichkeit, sich rund um das Thema "Mediation" auszutauschen, oder sich über die Mediation detailliert zu informieren.
Am Vormittag haben wir 4 international anerkannte Dozentinnen und Dozenten, welche im Rahmen von Impulsvorträgen mit Ihnen in Dialog kommen wollen. Den Anfang macht hierbei Dr. Alexander Insam (KPMG), welcher insbesondere durch eine leitende Position bei zwei umfassenden Studien zur Mediation im wirtschaftlichen Umfeld Bekanntheit erlangt hat. Sein Vortrag "Konfliktgold oder Konfliktschlamm - Wie Führungskräfte die richtige Entscheidung treffen" setzt sich insbesondere mit Fragen des innerbetrieblichen Konfliktmanagements auseinander.
Unser nächster Dozent, Dr. Achim Detering wird am Beispiel eines IT-Projektes verdeutlichen, welche Chancen und Möglichkeiten die Mediation besonders in Projekten eröffnen kann.
Mit Ursula Wolters verlassen wir die Welt der Wirtschaftsmediation. Ihr Vortrag "Coachingelemente in der Mediation" wird mit sicherlich viel Stimmung einen Einblick in die Kommunikation innerhalb des Coachings vermitteln.
Den Abschluss des Vormittags bildet der Vortrag von Patric Illigen "Mediation 2.0 - Nutzung moderner Kommunikationssysteme in der Familienmediation". Hier lernen die Zuschauer die neuesten Technologien kennen, mit deren Hilfe Familienmediationen kostengünstig realisiert werden können, besonders über große Distanzen.
Nach der Mittagspause sind dann 3 Stunden "OPEN SPACE" eingeplant. Hierbei werden verschiedene Workshops und Präsentationen im Veranstaltungsbereich parallel angeboten, wobei die Zuschauer die Möglichkeit haben, zwischen den Workshops flexibel zu wechseln.
Selbstverständlich ist am Nachmittag auch Raum, um mit Dozenten und Ausstellern in Kontakt zu kommen.
Den Abschluss bildet gegen 16:30 unsere Abschlußrunde, bei der gerne nochmals Fragen beantwortet werden können sowie ein Ausblick auf unser 2. Essener Symposium im Herbst 2014 gegeben werden wird.
Tickets für das 1. Essener Symposium Mediation in Wirtschaft und Gesellschaft erhalten Sie über unsere Homepage unter http://www.symposium-essen.de/informationen.html
Ich wünsche viel Freude und interessante Gespräche und Kontakte.
Viele Grüße
Sylvia Illigen