Probleme beim Einloggen

Ideas!

We´re acting in a faster and more digital world where Innovations are demanded faster and better than ever. Meet creatives here!

Julia Ortner 🖊️ ACT`n`PEN – Gestatten: Ihr intelligenter Kugelschreiber
🖊️ ACT`n`PEN – Gestatten: Ihr intelligenter Kugelschreiber, der das Schreiben auf Papier ins digitale Zeitalter führt. Hermann Wilhelmer ist federführend zuständig für die Vermarktung des ACT’n’PEN und stellt uns diesen heute in einem Kurzinterview vor.
➡️ Erzähl uns etwas über dich… Wie bist du zur ACT gekommen und wie hat sich die Idee des ACT’n’PEN entwickelt?
Ich bin seit Anfang Mai 2017 als Sales Manager bei der ACT IT-Consulting & Services AG tätig, wo meine Hauptaufgabe in der Neukundenakquise liegt, welche herausfordernd ist, mir aber dennoch viel Freude bereitet. Vor erst drei Jahren hat mich mein Weg nach Deutschland geführt, da ich ursprünglich aus Österreich komme. Bevor ich bei der ACT anfing, war ich bei einer Firma tätig, die Vorreiter von Laserdruckern ist. Berufsbegleitend dazu habe ich dort im Fernstudium meinen Master in Betriebsorganisation absolviert. Zu dieser Zeit entwickelte sich mein Interesse besonders intensiv zum Thema Formularmanagement und Digitalisierung. Mein Fokus lag darin, Prozesse zu optimieren und Organisation besser zu gestalten und so kam mir die Idee einen intelligenten Kugelschreiber zu etablieren.
➡️ Wie funktioniert der ACT’n’Pen?
Der erste Teil der Technologie steckt im ACT’n’PEN Block. Der beinhaltet einen feinen Raster, der aus einem Koordinatensystem und einer Formularnummer besteht. Dies ermöglicht dem Stift, das Formular an sich wie auch die Platzierung meiner Handschrift zu erkennen.
Der zweite Teil der Technologie steckt im ACT’n’PEN selber. Er ist dafür verantwortlich, dass das Geschriebene sofort digital übertragen wird. An der Spitze des Pens befindet sich eine kleine Kamera, die es ermöglicht, die getätigte Handschrift aufzunehmen und gleichzeitig zu erkennen, was auf welchem Formular steht. Die Daten werden anschließend verschlüsselt via Bluetooth oder USB über das Mobiltelefon/Tablet/PC als Word- und PDF Datei an einen vorher definierten Server geleitet.
ACT’n’PEN FACTs
Die Speicherkapazität des Stifts beträgt 4 Mbytes, dass sind ca. 100 handgeschrieben Seiten in DIN-A4. Im Schreibbetrieb hält der Akku bis zu 8 Stunden, im Ruhezustand bis zu 1,5 Monate. Eine volle Aufladung des Pens dauert ca. 2,5 Stunden.
➡️ Welche Vorteile hat der ACT PEN?
Der ACT’n’PEN ist besonders geeignet für Außendienstmitarbeiter jeglicher Branche, da diese häufig mit Formularvordrucken (Protokollen, Leistungserfassung, Unterschriften, …) beim Kunden oder Partnern arbeiten. Diese Technologie erleichtert es, dass z.B. Versicherungsformulare direkt digitalisiert in der weiter zu bearbeitenden Abteilung vorliegen und diese nicht nochmal alles abtippen müssen.
Wesentliche Vorteile sind hierbei die Zeitersparnis und die sofortige Datenverfügbarkeit. Ebenfalls ist die Bedienung des PENs simpel, sodass nur ein geringer Schulungsaufwand notwendig ist. Durch die sofortige Digitalisierung der Daten in einem Schritt, werden zudem analoge Fehler minimiert.
➡️ Hast du noch abschließende Worte für uns?
Mein Ziel ist es nun, weitere große Unternehmen von dieser neuen Technologie zu begeistern. Deutschlandweit ist dieser Stift einmalig und birgt ein solches Optimierungspotenzial im Formular- und Organisationswesen, dass ich mich freue den ACT’n’PEN zu präsentieren und etablieren.
Wir danken Hermann Wilhelmer für die Vorstellung des ACT’n’PEN und wünschen weiterhin viel Erfolg! 👏👏👏
Weitere Infos 👉 https://actnpen.actgruppe.de/
Denny Kondic Feedbackgespräch als Erfolgsfaktor für das Ideenmanagement
Der Erfolg im Ideenmanagement hängt von einer guten Kommunikation ab. Das direkte Gespräch zwischen den Führungskräften und Entscheider mit dem Einreicher, wird oft gemieden. Das hat zu Folge, dass die Sterbequote der Ideen immer noch sehr hoch ist. Die Gründe dafür sind verschieden. Entweder, man hat die Idee nicht richtig verstanden, die Formulierung war nicht optimal oder die wichtigen Informationen haben gefällt. Deswegen ist es sehr wichtig, dass man nach der Einreichung einer Idee, das Feedbackgespräch mit dem Mitarbeiter sucht. https://goo.gl/cqifaH

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Ideas!"

  • Gegründet: 15.02.2008
  • Mitglieder: 223
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 165
  • Kommentare: 50