Probleme beim Einloggen

Immobilien-Akquise

In dieser Gruppe dreht sich alles um die Akquise von attraktiven Immobilien. Mitglieder können nur selbstständige Immobilienmakler werden.

Immobilien akquise Immobilien-Akquise Digitalisierung von Kommunikationsprozessen nach 80:20 zur Gewinnung von Alleinaufträgen
Liebe Gruppenmitglieder
mein heutiger Moderatorenbeitrag behandelt einen Punkt, der eine wesentliche Grundlage für Ihr Marketing und Kommunikation darstellen sollte. Es geht um die '80/20 Regel für mehr Effizienz in Ihrer Kommunikation' und damit in Ihrem Business. Der Tipp lautet: Analysieren Sie Ihr Unternehmen auf jene immer wiederkehrenden Kommunikationsprozesse, die zu 80 Prozent nach dem gleichen Muster ablaufen … und digitalisieren bzw. automatisieren Sie diese so gut und so weit als möglich!
Der Hintergrund für Ihren Optimierungsansatz
Bei jedem Immobilienmakler zeichnen sich 80 Prozent der gesamten Kommunikation als nahezu identische und wiederkehrende Prozesse ab, insbesondere beim Einkauf von Immobilien. Zu 80 Prozent sind es immer wieder die gleichen Gespräche, weil man hier immer wieder auf die gleichen Punkte und Fragen von Immobilien-Verkäufern eingeht. Letztlich führt jeder Immobilienmakler im Grunde immer wieder die gleichen Gespräche mit potentiellen Immobilienverkäufern
Die Stichworte hierbei sind: Positionierung gegenüber den Mitbewerbern; das eigene Präsentieren, Interesse erzeugen und Vertrauen gewinnen bei Immobilien-Verkäufern.
Die restlichen 20 Prozent bei diesen Gesprächen ergeben sich durch individuelle, eher aus dem Rahmen fallende Fragen, auf die man individuell eingehen und antworten muss. Ansonsten läuft das im Grunde nach immer dem gleichen Muster und Schema ab.
Kaum jemand von Ihnen wird jeden Morgen ein neues Verkaufsgespräch erfinden, sich anders als am Tag zuvor präsentieren und “verkaufen”.
Ganz konkret geht es also darum: Wann immer Sie sich, Ihre Dienstleistung, Ihr Unternehmen einem potentiellen Immobilien-Verkäufer persönlich vorstellen, werden bei diesem Gespräch in und zu 80 Prozent exakt die gleichen Punkte thematisiert und die gleichen Fragen gestellt.
⇒ 80 Prozent dieser Vorstellungs- oder Verkaufsgespräche erfolgen also im Grunde identisch
Verkaufen, sich präsentieren, sich positionieren, Interessenten überzeugen und Kunden an sich binden – all dies erfolgt für die meisten Unternehmer zu 80 Prozent inhaltsgleich (mit dem gleichen Content).
⇒ Analysieren Sie, wo dies auch bei Ihnen im Unternehmen der Fall ist!
Denn unter der Perspektive, dass diese Kommunikation zumeist nach dem gleichen Muster und Aufbau erfolgt, sich in sich also wiederholt, eröffnet sich für Sie die geniale Möglichkeit, diese sowohl notwendigen wie erfolgsentscheidenden Gespräche bzw. Kommunikationseinheiten mittels Webinaren perfekt zu digitalisieren und zu automatisieren. Und damit wiederum haben Sie einen massiven, kaum vergleichbaren Effizienzhebel an der Hand!
Denn richtig ein- und umgesetzt wird die Digitalisierung & Automatisierung Ihrer Gespräche Ihnen extreme zeitliche und man-power-Freiräume verschaffen. Sie selbst (oder Ihre Mitarbeiter) müssen sich nicht mehr jedesmal erneut und individuell darum kümmern, da Sie die Gewinnung von Alleinaufträgen jetzt auf Webinare (und im Idealfall auf automatisierte Webinare) "auslagern".
⇒ 80 Prozent der bisherigen zeitaufwändigen persönlichen 1zu1-Gespräche fallen weg, weil die Kommunikation nun digital und automatisiert geleistet wird.
⇒ Nicht nur das: Neben dem Zeitgewinn für Sie als Makler wird die Digitalisierung und Automatisierung Ihren Kunden dabei zugleich ein noch größeres Wow-Erlebnis im Kontakt mit Ihnen und der anschließenden Betreuung bieten. Denn für die 20 Prozent der wirklich individuellen und für den einzelnen Kunden bzw. Interessenten auch wichtigen Fragen haben Sie oder Ihre Mitarbeiter nun zu 100 Prozent Zeit!
Zusammengefasst
Ich möchten Ihnen mit meinem heutigen Tipp die Augen öffnen für das Potential an mehr Effizienz für Sie und einer optimaleren "Abholung" Ihrer Interessenten und Kunden, das darin liegt, dass sich die hierfür notwendigen Gespräche zum allergrößten Teil immer wieder wiederholen ... und sich somit perfekt digitalisieren und automatisieren lassen!
Was hier im ersten Moment vielleicht als ein großes – ja fast wenig glaubhaftes – Versprechen erscheinen mag, lässt sich mit der Technik von automatisierten Webinaren perfekt realisieren.
Schauen Sie sich dazu das Webinar „Immobilien-Akquise“ an und erfahren Sie im Detail wie alles funktioniert. Und keine Sorge, Sie brachen (fast) nichts selbst machen, weil wir alles für Sie erledigen.
Außerdem erhalten Sie noch Zuschüsse von 1.500,- € von der EU für die Verbesserung und Optimierung Ihrer Unternehmensprozesse.
Ein schönes Wochenende
wünscht Ihnen mit freundlichen Grüßen
Walter Eisele
Beratender EDV-Betriebswirt
Jochen Prinz Risiko einer Immobilienblase in Hongkong und München am größten
Eine aktuelle Statistik bildet das Risiko einer Immobilienblase an ausgewählten Standorten rund um den Globus ab. Mit dem dargestellten Diagramm werden fundamentale Bewertungen an den internationalen Wohnungsmärkten sowie Bewertungen von Städten in Relation zu ihren jeweiligen Ländern und möglichen wirtschaftlichen Verzerrungen (Kredit- und Bauboom) nachgezeichnet. Ein Blasenrisiko besteht bei Indexwerten über 1,5 Punkten. Zum Zeitpunkt der Erhebung war in Hongkong mit einem Indexwert 2,03 Punkten der am stärksten überbewertete Immobilienmarkt weltweit zu finden, dicht gefolgt von München mit einem Indexwert von 1,99 Punkten (ebenfalls gleichbedeutend mit Blasenrisiko). In Deutschland gilt Frankfurt mit einem Indexwert von 1,43 Punkten als überbewertet. Quelle: Statista (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/917953/umfrage/risiko-einer-immobilienblase-nach-staedten-weltweit/)

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Immobilien-Akquise"

  • Gegründet: 13.06.2017
  • Mitglieder: 6.257
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 761
  • Kommentare: 241
  • Marktplatz-Beiträge: 12