Industrie 4.0 - Datengestützte Produktion & LogistikIndustrie 4.0 - Datengestützte Produktion & Logistik

9570 members | 8685 posts | Public Group

Eine Gruppe des Connected Industry e.V. - www.connected-industry.com - Expertennetzwerk der Digitalisierung, Industrie 4.0 & Smart Factory

Interessenten-Webinar des Ettlinger ERP-Herstellers oxaion.

Auch 2021 setzt der Ettlinger ERP-Hersteller oxaion seine Webinar-Reihe „oxaion look and feel“ weiter fort. In 45 Minuten erhalten Interessenten fundierte Einblicke, wie einfach und unkompliziert oxaion-ERP die tägliche Arbeit unterstützt. Erfahrene Trainer präsentieren dazu die bedienerfreundliche Arbeitsoberfläche sowie einzelne Funktionen der ERP-Lösung.

Mitmachen kann jeder und die Teilnahme ist kostenfrei.

Voraussetzungen: PC/Laptop/Tablet-PC mit Internetzugang und Soundausgabe. Es wird kein Mikrofon benötigt.

Termin: 02.06.2021, 11:00 Uhr, Dauer: ca. 45 Min.

Anmeldung unter:

https://www.oxaion.de/termine/webinar/

Guten Tag liebe GruppenmitgliederInnen,

ich möchte Sie gern zu folgendem IDC Event zum Thema IIoT einladen:

https://idc-cio.de/events/idc-digital-summit-industrial-iot-2021-dach/

Der Event steht allen IT- und Fachbereichsmitarbeitenden aus IT-Anwenderunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz offen.

Viele Grüße

Erik Schmalen

Bereits 1951 (!) lieferte J.M. Juran Eine Definition von Datenqualität. Er sagte: „Daten haben eine hohe Qualität, wenn sie für ihre beabsichtigte Verwendung geeignet sind.“

Diese Aussage ist nach wie vor gültig. Auch nach 70 Jahren.

Daraus sich der folgende Grundsatz ableiten: Nicht die bestmöglich denkbare Qualität ist das Ziel, sondern eine dem jeweiligen Anwendungsfall entsprechende.

Ebenso wird ihm die 80/20-Regel zugeschrieben: Demnach werden 80 % der Fehler von 20 % der Fehlerursachen hervorgerufen.

Zusammen mit der 1-10-100-Regel folgt für die Datenqualität daraus:

• Datenqualität sollte möglichst an der Quelle, wo die Daten entstehen, kontrolliert und denkbare Probleme / Fehler direkt behoben werden.

• Dies spart Geld und sichert auch allen nachfolgenden Prozessschritten und konsumierenden Systemen dieselbe Qualität der Daten.

Der goldene Schlüssel, um sich im harten Wettbewerb zu differenzieren, ist eine hohe Datenqualität durch optimierte Prozesse.

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Zur Sicherung des Wirtschaftsstandortes, muss jetzt in KI investiert werden. Damit unserer Wirtschaft nicht dasselbe Schicksal droht wie bereits schon einmal in Deutschland - im Ruhrgebiet.

https://www.kuk-is.de/blog-artikel/wirtschaftsstandort-deutschland-und-ki.html

Verein für datengestützte Produktion & Logistik

Diese Gruppe ist ein Service von Xing.com und Connected Industry. Die Gruppe dient dem Netzwerken und dem Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten, die an den Konzepten der computergestützen Produktion und Logistik arbeiten.

Zu den Themen der Industrie 4.0 gehören die digitale Fabrik, Big Data Analytics, Internet der Dinge sowie intelligente Automatisierungstechnik mit dem Ziel zur Schaffung einer Smart Factory.

Weiterführende Information finden Sie auf unserer Webseite www.connected-industry.com