Probleme beim Einloggen

Industriell lackieren

In dieser Gruppe vernetzen sich Entscheider und Experten der industriellen Lackiertechnik.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Sensible Substrate für die Pulverlackierung richtig vorbehandeln: Möglichkeiten und Risiken kennen
Pulverbeschichter bewegen sich zunehmend im Spannungsfeld von höchsten Qualitätsanforderungen, zunehmendem Termin- und Kostendruck und Kompromissbereitschaft. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen industrielle Pulverbeschichter ihren Lackierprozess effektiv gestalten. Eine Vielzahl von Substraten stellt Beschichter vor immer neue Aufgaben. Gleichzeitig haben sich die gesetzlichen Auflagen durch Umweltrichtlinien und REACH verschärft. Ebenso wird von Seiten der Auftraggeber mehr Flexibilität bei kleinen Losgrößen erwartet. Diesen Anforderungen müssen die Anlagen und Chemikalien der Vorbehandlungen gerecht werden. Gerade in der Vorbehandlung stehen Lohnbeschichtern und Industrielackierern vielfältige Optimierungs-Maßnahmen zur Verfügung, um hochwertiger und wirtschaftlicher zu arbeiten. Zum Thema "Sensible Substrate für die Pulverlackierung richtig vorbehandeln: Möglichkeiten und Risiken kennen" bietet die Redaktion allen Interessenten im Rahmen der Online-Veranstaltung BESSER LACKIEREN Live am 15. Januar von 10.00 bis 11.00 Uhr ein Webinar an. Es referiert Dr. Thomas Herrmann, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Pulverbeschichtungstechnologien. Im Fokus des praxisnahen Vortrags stehen folgende Themenschwerpunkte:
- Substratwerkstoffe, ihre Eigenschaften und Besonderheiten: Aluminium, Magnesium, Feuerzink, galvanische Zinkabscheidungen, Eloxal, Stahl sowie verschiedenartige Gusswerkstoffe
- Oberflächen von speziellen Beschichtungssubstraten klar definieren
- Höhere Anforderungen an die Vorbehandlungs- und Beschichtungstechnologie
- Möglichkeiten der Oberflächenvorbereitung dieser Substrate und ihre Grenzen
- Risiken vermeiden und sich mit dem Kunden dazu abstimmen
- Schadensfälle aus der Praxis analysieren, Ursachen erkennen
- Geeignete Sanierungstechnologien bei Reklamationen anwenden
Die Anmeldung zum kostenfreien Webinar finden alle Interessenten unter https://www.besserlackieren.de/Veranstaltungen/BESSER-LACKIEREN-Live
Roger Dietrich Neuerscheinung !
Es ist soweit ! Rechtzeitig zum Ende des Jahres ist die erweiterte und aktualisierte Neuauflage meines Buches zur Lackanalytik auf dem Markt ! ISBN 978-3-86630-696-7
Lars Dittrich
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Roger Dietrich
Vielen Dank Herr Dittrich ! Das neue Buch ist noch praxisnäher konzipiert und enthält zahlreiche neue Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Fehleranalyse im Lackierprozess.
Raynald Haag Blogue sur formidables talents présents en France !
"La France que j'aime, la France Audacieuse" : blogue sur les atouts de la France dans le domaine du tourisme, de la gastronomie, son savoir faire vinicole, de son patrimoine historique et naturel, des innovations, la francophonie, son outre-mer, les arts et les lettres, l'excellence du fabriqué en France, le design et la touche française, ses ingénieux entrepreneurs, etc.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Industriell lackieren"

  • Gegründet: 31.05.2010
  • Mitglieder: 1.291
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 629
  • Kommentare: 162