Skip navigation

Information. Netzwerk. Chemie.Information. Netzwerk. Chemie.

4593 members | 2867 posts | Public Group

Chemie in Wirtschaft und Wissenschaft aus erster Hand – die Xing-Gruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) – xing.to/chemie

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Ich erlaube mir einen Moderator-Info, und ich hoffe, alle freuen sich mit: in Hessen, in Frankfurt, konnten wir uns wieder treffen. Aus maximal zehn Teilnehmern wurden schließlich fünf bei sieben Anmeldungen.

Natürlich ging es um die Pandemie, den Umgang mit dem Ungewohnten, es ging um die wieder geöffneten Labors im Studium, die ersten Tage im Beruf und neue Herausforderungen, die Jobsuche, die Positionierung der GDCh und die Vorteile einer GDCh- und VCW-Mitgliedschaft, und natürlich die Kraft der VCW-Stammtische, wenn es darum geht sich ein berufliches, aber auch ein darüber hinausgehendes Netzwerk für alle Lebenslagen aufzubauen.

Sehr interessant waren schon die Vorstellungen in der Einführung: wir hatten viel mehr Zeit uns (besser) kennenzulernen.

Es war ein wunderbarer Abend. Das Steakhouse war noch sehr leer. Wir konnten uns auch auf Abstand sehr gut verstehen.

Mit dabei:

- Henrike Ehrhorn, Panacol-Elosol GmbH

- Anne Huppertsberg, Max-Planck-Institut für Polymerchemie, Mainz

- Fabian Otteny, frisch graduiert von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

- Jasmin Herr, Gesellschaft Deutscher Chemiker GDCh

- Holger Bengs, Autor dieser Zeilen und einmal ohne Chemistry-makes-the-World-go-around-T-Shirt

Bleiben Sie gesund.

Wir alle freuen uns auf das Wiedersehen beim nächsten realen Stammtisch in einer von 32 Städten bundesweit.

Holger Bengs

P.S.: Am nächsten Montag, den 13. Juli, findet bereits der nächste virtuelle VCW-12 in Frankfurt statt. Hier in die Verteiler anmelden: https://gdch.link/vcw-anmeldung-stammtische

Ja, das ist eine gute Nachricht! Es gibt bestimmt an vielen Orten eine Gelegenheit, sich erneut in kleinerem Kreis persönlich zu treffen und gleichzeitig Abstandregeln und die lokalen Hygienebestimmungen einzuhalten. Im privaten Umfeld geht es doch auch (wieder).
Gratuliere - das war sicher ein vielversprechender Anfang !

Wenn wir hier schon ein großes Netzwerk haben, und über Netzwerke Informationen transportiert werden können, dann passt der Hinweis ja perfekt:

hier ist ein Link von Tanja Schustereit (seit einiger Zeit GDCh-Mitglied, Mitgliedschaft katalysiert durch den VCW-Stammtisch Stuttgart), die ein Handbuch zur Partikelgrößenanalyse zu Verfügung stellen kann, u.a. auch für den Bereich Farben- und Lacke - und das ist hier ja dann genau die Zielgruppe!

https://www.linkedin.com/posts/tanjaschustereit_shimadzu-partikelgraemsse-sald-activity-6686536347320123392-KvpG

Stellen Sie sich vor, Sie führen ein Unternehmen und Ihre Kinder wollen es nicht übernehmen. Deutschland hat ein Nachfolgeproblem. Trifft das auch für den Chemie-Mittelstand zu?

In dem 90-minütigen Webinar werden erstmals aktuell erhobene Zahlen präsentiert. Zudem werden auf Besonderheiten bei der Nachfolge in der Chemie und die Wichtigkeit der Commercial Due Diligence aufgezeigt sowie Einblicke in ein Best-Practice-Beispiel einer Chemie-Nachfolge geben.

Die Experten:

a) Lukas Heimann, Junior Consultant bei BCNP Consultants, hat in seiner Bachelor-Arbeit die Problematik der Nachfolge im Chemie-Mittelstand untersucht und stellt im Webinar die Highlights der Untersuchung dar.

b) Tobias Kirchhoff, Senior Consultant bei BCNP Consultants, wird auf Basis seiner zehnjährigen Beratungserfahrung Inhalte, Wichtigkeit und Prozesse der Commercial Due Diligence darstellen und aufzeigen, wie man sich als Unternehmen darauf vorbereiten kann.

c) Guido Beckmann hat die Jati GmbH, einem Spezialisten zur Schimmelpilzentfernung, im Rahmen einer Nachfolgeregelung übernommen. Er wird von seinen Erfahrungen bei der Übernahme berichten und dabei auf die Hauptfallstricke eingehen.

Das Webinar bietet ausreichend Zeit für Diskussionen, um die Fragen der Teilnehmer zu beantworten. Es richtet sich insbesondere an Chemie-Unternehmer und potentielle Nachfolger sowie an Investoren und andere am Chemie-Nachfolgeprozess Beteiligte.

Anmeldung unter https://bcnp.com/nachfolge-im-chemie-mittelstand

Was meinen Sie?

https://gdch.link/pandemiegarantie

Interessanter Bericht vom Spiegel. Wenn wir unseren Lebenswandel nicht ändern, dann steht die jetzige Corona-Krise nur als ein Platzhalter für dauerhaften Stress.

Der Link funktioniert nicht, Holger - da kommt nur eine Fehlermeldung.... Vom Grundgedanken her: so bescheuert, wie viele Menschen gerade tun, und so herzhaft wie wir für Bequemlichkeit und/oder Geld unüberlegt handeln und Gleichgewichte ignorieren, würde mich ein 2-Jahres-Rhythmus nicht wundern. Wobei: Höher-Schneller-Weiter ist ja wichtig, das kriegen wir also bestimmt auch noch schneller hin!!
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Information. Netzwerk. Chemie. – Gruppe der GDCh

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker, kurz GDCh, ist mit ihren über 31  000 Mitgliedern eine der größten und dynamischsten Wissenschaftsorganisationen. Sie agiert nah am Puls von Forschung und Wirtschaft und bietet mit ihren Publikationen wie den Nachrichten aus der Chemie, der Chemie in unserer Zeit oder der Angewandten Chemie essenzielle Informationsmedien für Chemikerinnen und Chemiker. Ihre Mitglieder profitieren von GDCh-Vorträgen, Tagungen und Fortbildungskursen, Reisestipendien, Publikationen und einem starken Netzwerk.

Zur Stärkung der Vernetzung unserer Mitglieder und an den molekularen Wissenschaften Interessierter wurde die offene Xing-Gruppe «Information. Netzwerk. Chemie.» ins Leben gerufen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und der GDCh. Sie sind herzlich eingeladen der Gruppe beizutreten, stellen Sie neue Kontakte her, diskutieren Sie mit.