Information. Netzwerk. Chemie.

Information. Netzwerk. Chemie.Information. Netzwerk. Chemie.

4937 members | 3986 posts | Public Group

Chemie in Wirtschaft und Wissenschaft aus erster Hand – die Xing-Gruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) – xing.to/chemie

Information. Netzwerk. Chemie. – Gruppe der GDCh

... Log in to read more

Um den Rost aus der Sommerpause abzuschütteln, gehen wir direkt mit einer Runde Speed-Dating an den Start nächste Woche: kleine Gruppen, kurze Vorstellungsrunde für jeden, evtl. noch ein paar Fragen - Zack: neue Runde mit neuen Gruppen

Ziel: Netzwerk erweitern, ganz schlicht und simpel!!

Für wen geeignet?

ALLE!

- Jobsucher, die sich nach neuen Herausforderungen umsehen möchten (müssen?)

- Fachkräftesucher, die Stellen zu besetzen haben (aber niemanden finden)

- alle anderen, die sich zwischen diesen beiden Polen befinden und sich gerne für Eventualitäten vorbereiten wollen

- naja - und wenn es gar nicht mit Jobs zu tun haben soll, dann kann man ja auch schauen, ob sich Kandidaten für eine Kooperation oder ganz zur Not auch einen Geschäftsabschluß finden ließen. Aber wirklich nur als allerletze Notlösung... ;0)

Anmeldungen bitte unter:

https://docs.google.com/forms/d/1p1BAMdyUuLZJKjyp0e91p_m8v7njeXpvPhtbIzrnQKA/edit

https://www.linkedin.com/events/6968679565116252160/

🧡 Komm ich. Kann ich. ... gern zu Beginn, da ich ev. etwas früher gehe, Anschlusstermin privat. 🧡

Wasser statt organischer Lösungsmittel: Unser herausragendes Know-how in der Polymerisation lösemittelfreier Acrylat- und Polyurethan-Dispersionen macht uns weltweit zu einem führenden Partner der Industrie.

Jeder Untergrund stellt besondere Anforderung an die Beschichtung: wasserbasierte Dispersionen der Marke ALBERDINGK® stellen sicher, dass diese erfüllt werden:

... oder ist etwas dran? Wie sehen Sie die Lage um die Chemie in Deutschland? Umfrage.

* * * * * *

Hallo Alle Zusammen,

😧 mehr Insolvenzen drohen, oder sollten wir sagen `Betriebsunterbrechungen`; der Industrie geht die Luft aus, oder besser das Gas, die Rohstoffe . Darauf wiesen schon VCI Präsident Christian Kullmann, Chef von Evonik, oder Martin Brudermüller, CEO der BASF und andere auf der jährlichen Handelsblatt Chemie-Jahrestagung im April in Düsseldorf hin.

🙋 Zum menschlichen Naturell 🙋‍♂️ gehört es wohl auch „zu übertreiben“. Wer das Interview mit Jürgen Vormann und Joachim Kreysing – den beiden Geschäftsführern von Infraserv Höchst – im aktuellen CHEManager liest, kann den Eindruck gewinnen, die Industrie ist bei aller Krise gut „vorbereitet“.

⚫ Aktuell ins gleiche Horn des drohenden Untergangs stößt Wolfgang Große Entrup; in dramatischen Farben schildert der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) die Lage im Gespräch mit der FAZ; wenn die Unternehmen den Betrieb einstellen, dann sind die weg – für immer!

❓ Gehen uns nun die Lichter aus? Oder ist das alles nur Gerede?

>Wie ist die Lage in den Betrieben aus Ihrer Chemie-Sicht

? ? ?

Stimmen Sie ab! Und lassen Sie uns gern an Ihrem Blick teilhaben in einem Kommentar.

Ihr

GDCh-Xing-Gruppen-Co-Moderator

Holger Bengs

[1]: Chemiefirmen stoppen Betrieb, „Sehr viele schreien buchstäblich um Hilfe“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.09.2022, https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/energie-mangel-viele-chemiefirmen-stoppen-die-produktion-18321698.amp.html

[2]: „Wir haben eine tolle Belegschaft“, CHEManager, 17.08.2022, Interview mit den Geschäftsführern von Infraserv Höchst, https://www.chemanager-online.com/news/wir-haben-eine-tolle-belegschaft

Es häufen sich die Meldungen, dass Kohlendioxid in der Lebensmittelindustrie jetzt schon ein Problem ist, nur ca. 40 % der üblichen Menge kann geliefert werden - das entbehrt ja nicht einer gewissen Komik, wo wir doch gerade das CO2 in der Luft im Überfluss haben. Quelle: ich kann gerade nicht sagen, woher ich die Zahl habe, vielleicht kann sie jmd. bestätigen oder korrigieren.
Information. Netzwerk. Chemie. – Gruppe der GDCh

Die Gesellschaft Deutscher Chemiker, kurz GDCh, ist mit ihren über 31  000 Mitgliedern eine der größten und dynamischsten Wissenschaftsorganisationen. Sie agiert nah am Puls von Forschung und Wirtschaft und bietet mit ihren Publikationen wie den Nachrichten aus der Chemie, der Chemie in unserer Zeit oder der Angewandten Chemie essenzielle Informationsmedien für Chemikerinnen und Chemiker. Ihre Mitglieder profitieren von GDCh-Vorträgen, Tagungen und Fortbildungskursen, Reisestipendien, Publikationen und einem starken Netzwerk.

Zur Stärkung der Vernetzung unserer Mitglieder und an den molekularen Wissenschaften Interessierter wurde die offene Xing-Gruppe «Information. Netzwerk. Chemie.» ins Leben gerufen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Wirtschaft, Wissenschaft und der GDCh. Sie sind herzlich eingeladen der Gruppe beizutreten, stellen Sie neue Kontakte her, diskutieren Sie mit.