Probleme beim Einloggen

Information. Netzwerk. Chemie.

Chemie in Wirtschaft und Wissenschaft aus erster Hand – die Xing-Gruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) – xing.to/chemie

Nur für XING Mitglieder sichtbar 🎁 2 Jahre GDCh-Xing-Gruppe – Glückwunsch an alle, an Sie, an uns und jedes Mitglied – und Ihr Geschenk nach der 33%-Formel
Der zweite Geburtstag… wie die Zeit vergeht, wenn es Spaß macht. Ich danke Ihnen allen – auch im Namen der Co-Moderatoren – ganz herzlich für die fruchtbaren Diskussionen hier in unserer GDCh-Xing-Gruppe. Den Geburtstag haben wir zum Anlass genommen, die 1480 Beiträge einmal nach den wichtigsten Schlagworten zu durchsuchen, also Text Mining zu betreiben. Das Ergebnis ist eine Schlagwortwolke, die die am häufigsten verwendeten Begriffe enthält. Die Größe korreliert dabei mit der Häufigkeit – aber Vorsicht: zwei Wörter gehören hier nicht rein.
Viele Grüße
Maximilian Bräutigam
Holger Bengs Element Fluor: Aktuelle Wochenschau der GDCh
Ein GDCh-Mitglied von der Solvay Fluor GmbH hat sich jüngst um das Element FLUOR verdient gemacht. Lesen Sie die Ausführungen hinter diesem Link, direkt auf der Homepage der GDCh.
Die aktuelle Wochenschau ist übrigens ein Format, dass sich im Jahr der Chemie 2003 bewährt hat, um miteinander in die Diskussion zu kommen und aktuelle Forschungsergebnisse und Trends auszutauschen. Die aktuelle Wochenschau wird jedes Jahr unter einem anderen Schwerpunkt neu aufgelegt und erfreut sich stets sehr hoher Beliebtheit wie die Aufrufzahlen der Internetseiten zeigen.
Wolfgang Hennes Zukunft der Chemie in Deutschland - Energiewende - eine der größten Herausforderungen für die Chemie in Deutschland
Vielen Dank für Einladung.
Ich bin Berater beim Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) und initiiere einen Dialog im Internet zur geplanten Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) und suche „Verbündete“ aus dem Mittelstand und der Industrie der Chemie.
Das Thema "Energiewende" betrifft die Chemie als energieintensive Branche stark. Insbesondere das Kostenthema ist entscheidend für die Zukunft der deutschen chemischen Industrie. Viele Chemie-Firmen drohen ins Ausland abwandern zu müssen, wenn die EEG-Umlage weiter steigt für die Industrie und wenn gleichzeitig die Energiekosten steigen, kann es sehr eng werden.
In der digitalen Öffentlichkeit ist die „Stimme“ der deutschen Wirtschaft und des deutschen Mittelstands zu diesem wichtigen Thema der Energiewende relativ wenig sichtbar im Gegensatz zu anderen Stimmen.
Das Thema „Energiewende“ ist sehr komplex, gleichzeitig betrifft es uns alle als „gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, wie es politisch festgelegt wurde. Finden Sie bitte weitere Infos hier:
https://www.vci.de/themen/energie-klima-rohstoffe/eeg-reform
Wir vom VCI haben u.a. die Gruppe "Energiewende neu gedacht.." gegründet: und wären sehr froh, wenn Sie dort einmal vorbeischauen und mitmachen könnten: https://www.xing.com/communities/groups/energiewende-neu-gedacht-fuer-eine-eeg-reform-die-ausbau-und-preise-wirtschaftlich-und-kosteneffizient-4227-1085947
Hier geht es auch stark um Innovationen (ohne Chemie-Innovationen keine Energiewende):
https://www.vci.de/themen/energie-klima-rohstoffe/eeg-reform/innovation-ermoeglichen/listenseite.jsp
Vielen Dank und viele Grüße,
Wolfgang Hennes
Nur für XING Mitglieder sichtbar Hallo zusammen
Liebe Mitglieder dieser Gruppe,
freue mich über die Einladung teilzunehmen. Beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Risikoforschung in und um die Chemie und arbeite derzeit am ITAS in Karlsruhe sowie als freiberuflicher Berater.
Bin gespannt auf die Gruppe.
Beste Grüße
Stefan Böschen
Holger Bengs
Danke, Herr Böschen, ... so soll es sein: bitte die Rubrik "ich bin dabei" gleich nutzen, sich mit Schlüsselbegriffen vorzustellen, um anderen Mitgliedern der Gruppe einen Anhaltspunkt für die weitere Kontaktaufnahme und uns allen Impulse für unsere Diskussionen zu geben ... der Co-Moderator