Probleme beim Einloggen

Information & Document Management

Die Gruppe beschäftigt sich mit Archivierung, DMS, BPM, Collaboration, Rechtsfragen der IT, Signaturen, Social Business, ECM & EIM.

Axel Wimmer Systemdrei ist der Turbo für Office. Warum interessiert das niemand?
Zugegeben, ich bin etwas ratlos. Ich habe ein Tool entwickelt, das MS Office um 90% effektiver macht. Wir haben einen Messenger direkt in Office eingebaut und vieles mehr. Man könnte sehr schnell damit arbeiten und geht noch nicht mal ein Risiko ein. Denn unser Tool verändert nicht mal die Datenstrukturen. Es legt nur einen XML- Mantel um die Daten und so sind sie viel mehr brauchbar. Aber es kümmert keinen, was läuft falsch? Was mache ich falsch?
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Das könnte an deinem Pitch liegen. Dein Opening ist negativ und dann gehst über in Konjunktive und Details ohne einen konkreten Anwendungsfall.
1. was ich (also du) mache ist super
2. und kennen wir nicht alle das Problem, dass....
Ist vielleicht einen Versuch wert.
Ulrich Kampffmeyer Update Information Management 2019
Das Update (Hashtag #UpdateIM19) wird am Dienstag, 29. Januar 2019 in Hamburg durchgeführt. [http://bit.ly/updateIM19news]
s wird jeweils in kurzen Fachvorträgen dargestellt, was im letzten Jahr an wichtigen Neuerungen hinzugekommen ist, was aus dem Vorjahr immer noch wichtig ist – aber nicht behandelt wird -, und was im kommenden Jahr zu erwarten ist. In lockerer Atmosphäre gibt es Zeit für Fragen und Informationsaustausch zu Anwendungen, Trends und Kuriosa. Wie immer wird die umfassende Dokumentation elektronisch zur Veranstaltung bereitgestellt (die Dokumentationen aus den Jahren 2004 bis 2018 finden Sie hier).

>Hamburg, 29. Januar 2019, http://www.BCH.de

XING Ticket: http://bit.ly/updateIM2019
PDF Anmeldung: http://bit.ly/PDFupdateIM19
Dieses Jahr gibt es zunächst nur eine Veranstaltung in Hamburg. Weitere Orte in Planung. Ab 6 Teilnehmern pro Veranstaltungsort auch in Ihrer Nähe.
Das Motto der Reihe im Jahr 2019: „Digital First“
Agenda (Änderungen vorbehalten)
13:30 – 13:40 Uhr Begrüßung und Organisatorisches
13:40 - 17:30 Uhr (inkl. Kaffee-/Teepause, Networking, Gedankenaustausch) mit Dr. Ulrich Kampffmeyer
- „Sieben Fragen“
- „Aktuelles zu Standards im Information Management“
- „Aktuelles zu Rechtsfragen im Information Management“
- „Trends im Information Management 2019“
- Fragen & Antworten; Abschlussdiskussion
Ulrich Kampffmeyer Evgenij Smirnov
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Update Information Management 2019 | PROJECT CONSULT | 29.1.2019 | Hamburg | in 2019 nur eine einzige Veranstaltung in 2019? Ergänzung der Agenda: wer ist der ominöse Gastreferent?
Ein paar Erläuterungen. http://bit.ly/updateIM19news
#updateIM19​​
Ulrich Kampffmeyer Kleines Update zur DSGVO
# Erste Verurteilung wegen DSGVO gegen "Knuddels" http://bit.ly/DSGVO-Knuddels
# Entwurf zum zweiten Gesetz zur Anpassung des Datenschutzes an die EU Datenschutzgrundverordnung DSAnpUG http://bit.ly/DSAnpUG2
# Alle deutschen Gesetze jetzt vollständig im Internet verfügbar http://bit.ly/OffeneGesetze
Informationen, welche das Informationsmanagement betreffende Gesetze in 2018 hinzukamen und in 2019 zu erwarten sind in unserem Update Information Management 2019 http://bit.ly/UpdateIM19web
Nur für XING Mitglieder sichtbar Suche nach Dokumenten für 96 Prozent der Angestellten problematisch
Weltweit bekunden 96 Prozent aller Angestellten Mühe, im eigenen Unternehmen relevante Dokumente zu finden. Dennoch setzen erst wenige Firmen Content-Management-Lösungen ein.
Eine Studie des Informations-Management-Spezialisten M-Files kommt zum Schluss, dass weltweit rund 96 Prozent aller Angestellten Mühe bekunden, im eigenen Unternehmen nach Dokumenten zu suchen, die sie für ihre Arbeit benötigen. Ganze 83 Prozent seien deshalb gezwungen, Dokumente erneut zu erstellen, die eigentlich bereits existieren würden, aber nicht mehr gefunden werden könnten. Fast die Hälfte der Befragten (45%) sagten ausserdem aus, dass sie die Dokumentensuche als herausfordernd und zeitintesiv empfinden würden. Und vier von fünf der Angestellten weltweit würden mittlerweile geschäftliche Dokumente auch auf mobilen Geräten nutzen, wobei dieser Bedarf in Schweden, Grossbritannien und den USA überdurchschnittlich sei, während Finnland laut der Studie mit einem Anteil von 91 Prozent an der Spitze dieser Entwicklung steht. Die Nutzung persönlicher Geräte und von File-Sharing-Diensten ist dabei in Schweden am höchsten (7 von 10 Angestellten) und in Australien und Neuseeland am tiefsten (5 von 10 Angestellten).
"Informationen und die Geschwindigkeit, mit der sie in einem Unternehmen fliessen, sind ein wichtiger Faktor für den Geschäftserfolg", sagt Greg Milliken, Senior Vice President of Marketing bei M-Files. "Je schneller die Mitarbeitenden Informationen finden und nutzen können, desto besser sind die Chancen eines Unternehmens, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen." Aus der Studie geht allerdings auch hervor, dass trotz dieser Umstände nur rund 24 Prozent der Unternehmen weltweit Content-Management-Lösungen einsetzen. In diesem bereich seien die nordischen Länder und die Schweiz führend, so die Autoren der Studie.
Webinar: Neue Chancen im ECM-Markt mit intelligentem Informationsmanagement
https://register.gotowebinar.com/rt/5975327121969276429?source=Xing

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Information & Document Management"

  • Gegründet: 05.02.2004
  • Mitglieder: 13.064
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 4.367
  • Kommentare: 4.226
  • Marktplatz-Beiträge: 33