Probleme beim Einloggen

Initiative qualitative Marktwirtschaft

Qualität in der Wirtschaft ist ausnahmlos immer Beziehungsqualität. - Die Gruppe diskutiert innovative Ansätze auf der Basis dieser Annahme.

Sonja Lauterbach Angewandtes Neuro-Leadership – Führung, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt
Wenn ein großartiger Lektor mein Buch lobt, freut mich das besonders:
"Sehr knackiges Buch, vor allem nicht distanziert-theoretisch, sondern an praktischen Beispielen ist die Leitlinie gut nachvollziehbar. Ich kann es sehr empfehlen."
Vielen Dank, lieber Carsten Schmidt.
Es erscheint im Midas-Management Verlag, Zürich, und wird an der Leipziger Buchmesse am 16.3.2018 präsentiert.
Ardalan Alexander Ibrahim WorldBlu - "The most democratic workplaces in the world"
Eine internationale, schwerpunktmäßig angelsächsische Initiative, die wirtschaftlich erfolgreiche Beispiele für "freedom and democracy at work" sammelt und fördert.
Hier geht es zur Liste der bisher dort versammelten, internationalen Unternehmen:
Hier Links zu 2 weiteren Seiten dieser Initiative, über die man ebenfalls schnell Zugang dazu findet, worum es dort geht:
Ardalan Alexander Ibrahim Initiative qualitative Marktwirtschaft "is going to sleep now" ... and dreams along elsewhere...
Liebe Mitglieder der ehemaligen Gruppe "Initiative qualitative Marktwirtschaft",
ich habe mein angekündigtes Vorhaben, alle Artikel der Gruppe auf den Blog ilwyc zu transferieren, teilweise umgesetzt, werde das aber aus Zeitgründen vorläufig nicht mehr weiterführen.
Auf mehrfachen Rat, auch aus Euren Reihen (Danke dafür! :-)), habe ich aber mittlerweile meine Absicht aufgegeben, die Gruppe von Xing "offiziell schließen" zu lassen. - Sie bleibt also bestehen. Und solange sich hier wie bisher keine "Trolle" herumtreiben und mich als Moderator Zeit kosten, wird es die Gruppe und unsere Beiträge hier auch weiterhin geben.
Wer weiterhin neue Artikel mitbekommen möchte, die ich veröffentliche, kann auf http://ilwyc.wordpress.com/ rechts unten auf der Seite den Button "Folgen" nutzen und dort seine E-Mail-Adresse eintragen.
Da ich selber leidgeprüfter Newsletter-Zu-Viel-Empfägner bin, kann ich persönlich aber gut verstehen, wenn man sich das zwei Mal überlegt. Aktuell ist es so, dass ich in manchen Phasen wochenlang gar nichts schreibe, in anderen Phasen täglich bis zu 3 Artikel, bei denen man dann jeweils einen Hinweis im eigenen E-Mail-Postfach hätte.
Ich bedanke mich noch einmal für den tollen Austausch mit Euch auf Xing. Mir persönlich hat diese Gruppe viel gegeben! :-)
Herzliche Grüße und alles Gute für Euch - bei allem, was Ihr anpackt und was Ihr loslasst!
Ardalan
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Ardalan Alexander Ibrahim ilwyc - in love with your company - Wo ich in Zukunft meine Artikel hinpacken werde
Für alle, die schon mal sehen wollen, wo der Blog sein wird, in dem ich anstelle von hier in Zukunft neue Gedanken hinpacke:
Dort gibt es auch schon zu lesen, aus welchen Beweggründen ich nicht mehr auf Xing veröffentlichen mag. + die ersten beiden Artikel von hier, die ich schon mal dorthin kopiert habe.
Nach und nach werde ich alle bisherigen Artikel von hier dorthin "umziehen". + Eben neue Artikel nur noch dort veröffentlichen.
Newsletter an Euch alle geht raus, sobald sich Xing endlich gemeldet und aufgeklärt hat, wie man das als Moderator im neuen Gruppenformat überhaupt machen kann. Sollte einer von Euch einen Tipp in diese Richtung haben, bin ich dafür ebenfalls sehr dankbar!
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für alle!
Ardalan
Ewald Dietrich Ardalan Alexander Ibrahim Franziska Köppe
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Danke Dir Ewald für diesen Hinweis! - Leise für mich habe ich schon ein wenig so was geahnt, dass es vielleicht so sein könnte, aber nicht in dieser Deutlichkeit, wie Du es hast. Danke Dir! - Mich selber berührt das aber kaum, weil ich mit Beidem gut leben kann: Entweder findet Xing einen neuen Mod, dann bin ich raus und habe damit nichts mehr zu tun. Oder eben nicht, dann schließen sie, denke ich mir zumindest. Was sollen sie auch sonst tun?
Es macht für mich allerdings noch ein wenig schräger wie Xing seine Gruppen sieht. Als ob sie "Xing gehören" und "von Xing betrieben" wären anstatt von Privatpersonen. - Aber naja, das ist deren Ding und deren Entscheidung, wie sie das machen. Wir können nur unsere treffen. Mit Kundennähe hat es allerdings nichts zu tun und ich bin gespannt zu erleben, ob Xing sich auch in Zukunft dauerhaft halten kann mit so einer Einstellung gegenüber seinen Usern und Kunden.
Lieben Gruß und schönen Tag!
Ardalan
Ardalan Alexander Ibrahim Die Gruppe IqM schließt in einigen Wochen Ihre Tore auf Xing - Ich danke Euch allen sehr! :-)
Liebe Mit-Foristas der Initiative qualitative Marktwirtschaft,
ich möchte Euch "nun auch offiziell" informieren, dass ich das Xing-Forum der IqM nach zwei sehr spannenden und abwechslungsreichen Jahren schließen möchte.
Die Gründe dafür habe ich hier mal etwas persönlich beschrieben: http://ilwyc.wordpress.com/2014/07/25/warum-dieser-blog-uberhaupt-existiert/
Nach und nach werde ich in den kommenden Wochen und Monaten alle meine Artikel dort nach ilwyc auf Wordpress.com kopieren, die ich gerne dauerhaft öffentlich zugänglich erhalten möchte.
Sollte jemandem von Euch einer Eurer Beiträge aus den letzten Jahren wichtig sein, bitte ich Euch daher, Euch diesen Beitrag ebenfalls in den nächsten Wochen zu kopieren.
Eine Woche, bevor ich Xing bitten werde, dieses Forum zu schließen, werde ich an Euch dann nochmals eine solche Nachricht wie diese hier zukommen lassen, dann als letzter Abschiedsgruß.
Ich freue mich selbstverständlich über diejenigen, die Lust haben, meine Beiträge auf ilwyc (in love with your company) zu abonnieren, würde Euch aber raten, das erst nach der Xing-Abschieds-Nachricht zu machen, da Ihr sonst durch jede meiner Artikel-Kopier-Aktionen mit einer E-Mail belästigt werdet, obwohl es sich überwiegend um Artikel handelt, die ihr eben schon kennt, weil ich sie ja zuerst hier geschrieben habe.
Generell kann ich auch jeden Nachvollziehen, der nicht "noch einen Blog" abonnieren möchte, weil sein E-Mail-Eingang sowieso schon regelmäßig zugemüllt ist mit zahlreichen nur halb-interessanten Newslettern, Einladungen und Benachrichtigungen. So geht es mir zumindest.
Ganz liebe Grüße und jetzt schon einmal herzlichen Dank an alle hier für Eure Unterstützung, Eure Aufmerksamkeit, Euer wertvolles Feedback und Eure Beiträge im Rahmen der "Initiative qualitative Marktwirtschaft", die mich persönlich sehr bereichert haben!
Ardalan
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Initiative qualitative Marktwirtschaft"

  • Gegründet: 19.06.2012
  • Mitglieder: 88
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 200
  • Kommentare: 379