Interim Management im FranchisingInterim Management im Franchising

64 members | 16 posts | Public Group
Friedhelm Schultz

Diese Gruppe richtet sich an Franchise-Unternehmen und an Interim ManagerInnen, die Erfahrungen im Franchising haben.

https://www.openpr.de/news/1102622/Die-Auswirkungen-von-Unzufriedenheit-in-Franchisesystemen.html

Als Vermittler internationaler Franchiselizenzen vertrete ich eine große Anzahl an ausländischen Franchisegebern, die in Deutschland einen Masterpartner suchen, für eine Region oder ganz Deutschland und natürlich auch für Österreich oder die Schweiz.

Gerne sende ich eine Übersicht der Marken, die aktiv nach einem Partner suchen oder ich diskutiere gerne mit ihnen über dieses Thema.

Mehr dazu auf unserer Website http://www.franchisepool.org oder von office@franchisepool.org

Interim Management und die Flexibilisierung der Arbeitswelt werden künftig immer mehr an Bedeutung gewinnen. Als wirtschaftspolitische Organisation übernimmt interimsuisse eine aktive Führungsrolle und vertritt öffentlich die Interessen der Interim Management Branche. Lesen Sie mehr auf Ihrer Website.

Master Franchise – die etwas größere Herausforderung für Unternehmensgründer

Einmal im Jahr stellen sich internationale Franchisemarken auf dem Global Franchise Forum dem Fachpublikum vor. In diesem Jahr findet die Veranstaltung in Hamburg statt und wir wollen die Gelegenheit nutzen, am Tag zuvor, am Dienstag, den 25. April diejenigen Marken dem Publikum zu präsentieren, die einen Masterpartner für den deutschsprachigen Raum suchen.

Für alle Gründer, die sich mit Franchise beschäftigen, für die aber die Übernahme einer Einzellizenz zu wenig erscheint, bieten wir die Möglichkeit, sich an diesem Tag über das Thema ‚Masterfranchise‘ zu informieren und dabei auch konkrete Vorschläge zu bekommen.

Beim ‚Masterfranchising‘ erhält ein Unternehmer das Recht für eine bestimmtes Territorium, ganz Deutschland oder eine Region, neben seinem eigenen Franchise-Pilotgeschäft andere Sub-Franchisenehmer zu finden und zu betreuen. Dazu ist sicher eine höhere Investition nötig, aber diese Art von Geschäft verspricht dann auch in andere Dimensionen einzusteigen, die finanziell lukrativ sind. Nähere Informationen, wie das Mastergeschäft funktioniert und aufgebaut wird, erfahren sie auf diesem Seminar von Experten.

Einige Systeme aus den Bereichen Einzelhandel, Gastronomie oder Dienstleistung werden sich präsentieren und wir hoffen, für jeden Bereich ist etwas dabei.

Für die Teilnahme wird ein Selbstkostenanteil von 50 € erhoben. Die Teilnahme ist unverbindlich.

Anmeldungen und Rückfragen können sie jederzeit an office@franchisepool.org richten oder sehen sie sich unseren Event auf Xing an.

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Interim Manager - Sie kommen um zu gehen!

Warum gibt es kaum Interim Manager in der Franchisebranche?

Diese Frage hat zur Gründung dieser Gruppe und zur Gründung der Gruppe "Interim Management in der Systemgastronomie" geführt. Ziel dieser Gruppen ist es, Unternehmen und Interim Manager mit der Spezialisierung Franchising oder Systemgastronomie zusammenzubringen.

Interim Management ist in den letzten Jahren ein ständig wachsender Markt und wird zunehmend eine Konkurrenz für die klassische Unternehmensberatung.

Unter Interim Management versteht man die zeitlich befristete Übernahme einer Managementaufgabe meistens der ersten und zweiten Führungsebene. Häufige Einsatzgebiete sind Restrukturierungs-Prozesse (Turnarounds), Vakanzüberbrückungen und Projektmanagement.

Interim Manager verlassen das Unternehmen, sobald die Aufgabe gelöst ist.

Im Unterschied zu Unternehmensberatern, die analysieren und Handlungsempfehlungen aussprechen, setzen Interim Manager diese auch selbst um.

Diese Vorteile werden derzeit hauptsächlich in der Automobilbranche sowie im Maschinen- und Anlagenbau genutzt.

In der Franchisingbranche und der Systemgastronomie werden Interim Manager kaum eingesetzt. Dies mag einerseits daran liegen, dass es wenige im Franchising oder der Systemgastronomie spezialisierte Manager gibt, die ihre Erfahrungen und Dienste auf diesem Wege anbieten. Andererseits scheint die Meinung vorzuherrschen, dass ein Interim Manager in Summe mehr als ein fest angestellter Manager kostet. Stimmt das?

Bitte beteiligen Sie sich aktiv an dieser Gruppe, damit diese und weitere Fragen zum Interim Management im Franchising diskutiert und beantwortet werden können.