Skip navigation

Interkulturelles Netzwerk für HochbegabteInterkulturelles Netzwerk für Hochbegabte

85 members | 802 posts | Private group

In dieser Gruppe steht DER BEGABTE MENSCH mit all´ seinen Themen, Bedürfnissen, Wünschen und Träumen im Mittelpunkt.

INTERKULTURELLES NETZWERK FÜR HOCHBEGABTE

.
Wie einst Herbert Grönemeyer so schön sang:

..♫..und der Mensch heißt Mensch,
....weil er vergisst, weil er verdrängt...♫..
....und weil er schwärmt und stählt,
...♫...weil er wärmt, wenn er erzählt,
....und weil er lacht, weil er lebt….♫..

...und der Mensch heißt Mensch,
...weil er irrt und weil er kämpft,
....und weil er hofft und liebt,
....weil er mitfühlt und vergibt,
und weil er lacht und weil er lebt...♫..“

und

Daniel Reitzig so schön sagte:
„Ich träumte, ich sei ein Schmetterling, der träumte, ich sei ein Mensch.“
.
… richtet sich diese Gruppe raum- und kulturübergreifend an alle begabten, hochbegabten, vielbegabten, höchstbegabten, hochsensiblen und synästhetischen Xing-Mitglieder, die sich in einem "geschützten" Raum kennenlernen, austauschen diskutieren, erzählen, gemeinsam lachen, chillen oder einfach nur schweigen möchten.
.
Das „Interkulturelle Netzwerk für Hochbegabte“
http://www.interkulturellhochbegabte.de/

wurde auf Initiative von Çiğdem Gül als Alternative zum Mensa in Deutschland (MinD) und zu allen anderen nationalen und internationalen Netzwerken für Hochbegabte, Höchstbegabte und Hochsensible im Mai 2015 gegründet
.
Mögen die inspirierenden Momente & Begegnungen überall für uns Heimat sein.
.
.

...........................................H E R Z L I C H ... W I L L K O M M E N ..............................................

.
Ziel und Inhalt ist es, den begabten und hochbegabten Menschen näher kennenzulernen und zu verstehen; denn Verstehen ist eine Reise in die Welt des Anderen. Verstehen ist Liebe.
.
In dieser Gruppe steht DER BEGABTE MENSCH mit all´ seinen Themen, Bedürfnissen, Wünschen und Träumen im Mittelpunkt.
.
Ziel des Interkulturellen Netzwerkes für Hochbegabte" ist es, den Mensa-Mitgliedern, hochbegabten Menschen (deren Begabung/en nicht über ein IQ-Test erfasst werden können), hochbegabten Migranten, hochbegabten geflüchteten Asylsuchenden und noch nicht erkannten Hochbegabten eine wichtige und barrierefreie Plattform zu bieten, sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen. Hierfür ist eine Mitgliedschaft in Mensa und der Nachweis eines anerkannten IQ-Tests mit einer Einstufung von mind. 130 nicht erforderlich.
.
Çiğdem Gül hat im Februar 2017 die gleichnamige facebook-Community gegründet.
Bitte diesen Link anklicken: www.facebook.com/interkulturellhochbegabte
.
.

Regelungen:
*******
Die Beiträge in dieser Gruppe sind nur den Gruppenmitgliedern zugänglich.
Die Mitglieder verpflichten sich, die besprochenen Inhalte in der Gruppe zu belassen.

Es ist den Mitgliedern in der Gruppe nicht gestattet, berufliche Werbung und Marketing zu betreiben.

Und noch - last but not least - eine wichtige Info: In der Gruppe duzen wir uns alle.
.
Falls es sich mal ergibt, dass sich wer mit wem nicht verträgt, was auch menschlich ist, haben wir folgende Regelung (gemäß dem XING Code of Conduct)

  1. Ermahnung: Das Mitglied erhält im geführten Thread oder bei PN-Dialog per PN eine "Gelbe Karte" bzw. eine erste Ermahnung.

  2. Nach einer ersten Ermahnung kann die "Rote Karte" folgen bzw. die zweite Ermahnung, welche den Ausschluss aus der Gruppe bedeutet.
    .
    Nun freuen wir uns auf eine gute Zeit mit vielen Beiträgen und Themen, welche uns selber und unser Menschsein betreffen.
    .
    Herzlich laden dazu ein
    .
    Çiğdem Gül, Dr. Sathya Alessandra Bernhard und Metin Türk.