Probleme beim Einloggen

IT-Chef - Das Netzwerk zum CIO AWARD

Das Netzwerk zum CIO AWARD - IT-Management Networking im DACH Raum www.ciosummit.at www.ciosummit.ch www.becio.de www.confare.at

Michael Ghezzo Breaking News Digitale Medizin: IGEL und TU Graz sorgen mit 3D bildgebenden Echtzeitverfahren für mündigere Patienten
Das CIO SUMMIT 2019 ist für viele ein wichtiger Moment. Hier treffen sich über 500 hochkarätige IT-Entscheider aus dem DACH-Raum und tauschen Erfahrungen aus. Mehr als 50 IT-Anbieter stellen Produkte und Lösungen vor, mehr als 80 Speaker aus Unternehmen wie FC Bayern München, Strabag, Heidelberger Druckmaschinen u. v. m. berichten aus der Praxis.
Hier werden Neuigkeiten vorgestellt und die Themen des Jahres vorgegeben. Eine dieser Neuigkeiten verspricht durch den Einsatz neuster digitaler Technologien Patienten bei wichtigen Entscheidungen für ihre Gesundheit zu unterstützen, um kompetent mit Ärzten und Fachleuten die notwendigen Therapien zu besprechen. Zum Einsatz kommt Virtual Reality, Realtime 3D und Technologie vom Thin Client Spezialisten IGEL. IGEL Geschäftsführer, Helmut Preissner wird diese Innovation gemeinsam mit Prof. Christoph Wilhem Sensen von der TU Graz auf dem Confare CIO SUMMIT vorstellen. Im Vorfeld haben wir ihn gefragt, wie es zu dieser Innovation kam, was sich Ärzte und Patienten und die Besucher der Keynote erwarten dürfen.
Gemeinsam hat man sich vorgenommen, Patienten dabei zu unterstützen, medizinische Diagnosen und ärztliche Entscheidungen besser zu verstehen.
Wie kam es zu diesem Projekt?
Stellen Sie sich vor: Ein Patient im reiferen Alter sitzt vor Röntgenbildern einer Diagnose und versucht den lateinischen medizinischen Text und die S/W Röntgenbilder zu interpretieren. Er möchte verstehen, ob eine OP am Knie wirklich notwendig ist oder nicht. Genau in jener Lage fand sich der Vater von Prof. Christoph Wilhem Sensen von der TU Graz wieder. Eine Situation der Ratlosigkeit, in der sich Menschen sehr oft wiederfinden. Als Patient bleibt man unmündig der Einschätzung der Spezialisten ausgeliefert und kann sich kaum eine eigene Meinung oder ein Bild der tatsächlichen Situation verschaffen. Gleichzeitig ist man aber gezwungen Entscheidungen zu treffen.
Michael Ghezzo CIO THINK TANK: 10 CULTURE HACKS AUS DER PRAXIS FÜR INNOVATIONS-, FEHLER- UND VERÄNDERUNGS-KULTUR
Erfolg im Zeitalter der Digitalisierung ist nicht eine Frage der Technologie, sondern hängt davon ab, wie sehr wir fähig sind, diese sinnstiftend, kreativ und innovativ einzusetzen. Doch über die Jahrzehnte des Industriezeitalters haben wir gelernt Effizienz vor Kreativität zu stellen, Kosteneinsparungen vor Innovation. Das hat die Unternehmenskultur geprägt.
Ganze Abteilungen waren damit befasst, möglichst jede Überraschung zu vermeiden, Erfolg möglichst planbar zu machen. Nun kommen disruptive Geschäftsmodelle, Startups, Game Changer und stellen das Bewährte unter Druck.
Kulturwandel ist daher ein schickes Modewort, das von Analysten, Beratern und Medien forciert wird. Doch Kulturwandel ist kein einfaches Unterfangen. Es gibt keinen Schalter, den man umschalten kann, um die Art eines Zusammenarbeitens zu verändern, auf die wir schon von der Schule an vorbereitet werden. Eine Schule, die nach dem Vorbild der preußischen Kadettenanstalten gestaltet ist. Das übliche Verhalten:
 Fehler sind wir gewohnt zu vermeiden oder zumindest zu vertuschen.
 Veränderung sehen wir als Bedrohung.
 Risiko gehen wir nur ungern ein.
„Trial and Error“ statt „Too big to fail“.
Der Confare CIO Think Tank dient dazu, den Erfahrungsschatz unserer IT-Community auch für andere nutzbar zu machen. Und so haben wir uns gemeinsam auf die Suche nach gelungenen Ideen, erfolgreichen Experimenten und spannenden Methoden gemacht. Unsere Frage an den Think Tank:
Welche Culture Hacks habt ihr ausprobiert?
Culture Hacks sind jene kleinen Maßnahmen, die Augen, Herzen und Hirne öffnen (im übertragenen Sinn) und Veränderung möglich machen. Sie zielen nicht darauf ab, noch effizienter, noch kostengünstiger, noch profitabler zu werden, sondern:
- aus Fehlern zu lernen und gemeinsam erfolgreich zu sein,
- Innovationskraft und Kreativität zu fördern,
- die gemeinsame Zeit mit Wertschätzung und lebenswert miteinander zu nutzen.
Der Confare CIO Think Tank ist sehr hochkarätig besetzt und verfügt gemeinsam über eine Unmenge an Erfahrungen. Und so haben wir auch viele Ideen sammeln können.
Und das sind die Culture Hacks, die der Confare CIO Think Tank empfehlen kann. Für fast alle gilt:
 Aufwand in der Umsetzung: wenig.
 Veränderung des Verhaltens: in kürzester Zeit.
 Ergebnis: eine positive Veränderung für alle.
Benjamin Wulff Wie CIOs High Performer binden

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "IT-Chef - Das Netzwerk zum CIO AWARD"

  • Gegründet: 12.10.2011
  • Mitglieder: 1.496
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 921
  • Kommentare: 94
  • Marktplatz-Beiträge: 6