Probleme beim Einloggen

IT-Grundschutz

Für Anwender und Interessierte zum BSI-Angebot IT-Grundschutz. Die Gruppe bietet Informationen, Neuigkeiten und Erfahrungsaustausch.

Manuela Krämer Praxisworkshop zum Sicherheits- und Notfallmanagement auf Basis der BSI- und ISO- Standards.
BCM Business Continuity Management
nach ISO 27001, BS 25999 / ISO 22301, BSI 100-4
Kurstermin 21. September 2018 in München
Sie erhalten viele Tipps zur Umsetzung im eigenen Unternehmen.
Mittlerweile ist es unerlässlich kritische Geschäftsprozesse vor den Auswirkungen von größerer Störungen oder gar Katastrophen zu schützen und ihre rechtzeitige Wiederaufnahme sicherzustellen.
Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Business Continuity Management auf eine sehr einfache Weise im Unternehmen umsetzen und betreiben können.
Für Rückfragen, Platzreservierungen oder Beratung rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail.
WEITERBILDUNG 2019
Sie planen bereits Ihre Weiterbildung 2019? Auf unserer Homepage finden Sie bereits alle Kurstermine. https://www.it-informationssicherheit.de
Ich freue mich von Ihnen zu hören und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
Mit freundlichen Grüßen
Manuela Krämer
Vertriebsleitung Informationssicherheit
Tel.: +49 (0) 89 / 457 69 18 - 12
Mailto M.Kraemer@cbt-training.de
Katharina Thönnes Rückblick zum 3. IT-Grundschutz-Tag - Vorträge sind online
„Schnittstellen im IT-Grundschutz - Synergien im Informationssicherheitsmanagement nutzen“ lautete das Thema des 3. IT-Grundschutz-Tages, der am 30. August 2018 in Köln stattgefunden hat. Die Vortragsfolien stehen jetzt auf der BSI-Webseite zum Nachlesen bereit:
Katrin Alberts Denkanstöße beim 4. IT-Grundschutz-Tag: Hemmschuh oder Innovationsmotor?
Heute findet in Köln der 3. IT-Grundschutz-Tag des Jahres statt. Zahlreiche
Referenten beleuchten in ihren Vorträgen den Themenkomplex
„Schnittstellen des IT-Grundschutzes – Synergien im
Informationssicherheitsmanagement nutzen“. Am Vormittag wurde bereits die
grundlegende Frage „IT-Sicherheit: Hemmschuh für den Anwender oder Motor für
Innovationen?“ aufgeworfen. Das ist nicht nur eine spannende Frage für all
diejenigen, die sich bereits professionell mit Managementsystemen zur
Informationssicherheit wie dem IT-Grundschutz befassen, sondern auch alle
Anfänger in der Informationssicherheit.
Wie sind Ihre Erfahrungen mit diesem Thema? Vielleicht haben Sie ja auch Tipps für Anwender, die IT- und Informationssicherheit bislang noch nicht als Innovationsmotor gesehen haben.
Die Folien zu den Vorträgen werden in der kommenden Woche auf der BSI-Webseite veröffentlicht:
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Termine/DE/2018/3_IT_Grundschutztag_2018.html
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Katrin Alberts
Lieber Herr Mahnke,
vielen Dank für Ihren Beitrag. Wir stimmen Ihnen absolut zu, dass ein solches Framework sehr hilfreich wäre, um Synergieeffekte zu nutzen und Sicherheit zu einem natürlichen Bestandteil von Prozessen in Unternehmen und Behörden zu machen. Im IT-Grundschutz verweisen wir aus diesem Grund in einem ersten Schritt bezüglich Datenschutz direkt auf das SDM, statt die Inhalte zu duplizieren. Derzeit wird außerdem der BSI-Standard zum Notfallmanagement überarbeitet, um auch hier eine viel engere Verzahnung mit anderen Managementsystemen zu ermöglichen.
Viele Grüße
Katrin Alberts