Probleme beim Einloggen
Sonja Dietz Neue Möglichkeiten für die Rekrutierung gesucht?? Schlägt Samsung einen alternativen Rekrutierungsweg ein?
Liebe Gruppenmitglieder,
Haben Sie’s seinerzeit gelesen? Der IT-Hersteller Samsung hat ein faltbares Smartphone vorgestellt. Es ist noch nicht marktreif. Der Computerhersteller wollte mit der Präsentation wohl die Konkurrenz in Schockstarre versetzen. Das denken zumindest alle. Vielleicht sucht der Konzern aber auch auf diese Weise nach Arbeitskräften, die helfen, ein angefangenes Projekt zu beenden, das ansonsten nicht fertigstellt werden könnte. Eine Entwicklerkonferenz als alternativer Rekrutierungsweg. Möglich wär’s. Sollten andere Unternehmen dem Beispiel folgen?
Sonja Dietz Wie digitale Helfer Ihnen den Start in den Tag erleichtern. SPORT UNTER PROFESSIONELLER ANLEITUNG
Eine ordentliche Morgenroutine erleichtert Managern den Start in den Tag. Mit ihr erreichen sie Ziele besser und schneller. Das ist nicht neu. Neu ist aber, dass sie sich mit den richtigen Apps und Geräten digital optimieren lässt. Fertig ist die digitale Morgenroutine.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Die besten IT-Ler finden Sie bei CNCN Contract Consulting GmbH
Wir sind ein Personalvermittler und rekrutieren bundesweit Fachpersonal. Wir arbeiten nicht im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, sondern vermitteln das Personal direkt mit einer Zufriedenheitsgarantie an Personaldienstleister und Unternehmen.
Wir rekrutieren bundesweit seit über einem Jahr mehr als 200 IT Fachkräfte monatlich wie Desktop Mitarbeiter, PC Fachkräfte, 1st Level Supporter, Netzwerkadministratoren etc.
Gerne können Sie mich für IT Personal kontaktieren.
Beste Grüße
Andrea Marciniak
HR & Social Media Managerin
Gruppen:
Nur für XING Mitglieder sichtbar Crisp Studie bestätigt: Integration zwischen Cloud Anwendungen beschleunigt die Umsetzung der Digitalstrategien in Unternehmen
Unternehmen haben erkannt, dass der Einsatz von einzelnen Cloud Anwendungen an Attraktivität gewinnt, wenn diese in vorhandene IT Systeme integriert sind. Motivation dabei ist eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, die Ergänzung der Geschäftsmodelle (z.B. durch Online Angebote), Einsparungen in der IT und auch die Beschleunigung der eigenen Prozesse.
Cloud ist mittlerweile kein Neuland mehr und die Integration wird von den meisten Unternehmen als Motor für die zukünftige Geschäftsentwicklung gesehen. Rund 81% der Befragten nutzen Business Anwendungen aus der Cloud, jedoch sind 64 % der Unternehmen der Meinung, dass die Integration von Anwendungen, Daten und Prozessen ein Hindernis bei der Umsetzung der Digitalstrategie darstellen.
Besonders in Unternehmen zwischen 500 und 5.000 Mitarbeitern wird die Integration nur in wenigen Bereichen vorangetrieben. Denn traditionelle Integrations Tools wie Enterprise Service Busse sind mit der Integration von Cloud Anwendungen meist überfordert. Das hat zur Folge, dass diese einfach weniger genutzt werden, die Verbreitung der Cloud wird dadurch gebremst.
74% der befragten deutschen Unternehmen sehen jedoch einen positiven Zusammenhang zwischen SaaS-Nutzung und einer einfachen Integration. Dabei wird die Bedeutung von unabhängigen Anbietern von Integrationsplattformen immer größer werden. „Die Integration von Daten und Prozessen steht vor einem Umbruch. Integrationsplattformen in der Cloud bringen mehr Wissen über die Anwendungen und vorgefertigte Integrationen mit, als je zuvor“, so Dr. Stefan Ried, Autor der Studie und Principal Analyst bei Crisp Research. Eine solche Plattform liefert eine große Anzahl an Standard-Konnektoren zu Business Anwendungen, was den Datenaustausch zwischen Anwendungen verschiedener Hersteller deutlich einfacher und schneller macht.
App Stores liefern in Zukunft passende Lösungen
Eine große Anzahl von SaaS-Anwendungen verschiedenster Hersteller findet man in App Stores wie dem Marketplace der Deutsche Telekom oder der Smart Business Cloud der Initiative des Cloud Ecosystem e.V. Bereits knapp 6% der kleineren Firmen und über 8% der mittelgroßen Firmen würden sich für eine „fertige“ Integrationen aus einem Business App Store entscheiden. Der Vorteil: man vermeidet die Abhängigkeit zu einem Hersteller und reduziert seinen Aufwand für Integrationsprojekte erheblich. Beste Voraussetzungen also für eine optimale Digitalstrategie im Unternehmen.
Welche Vorteile Sie noch durch einfache standardisierte Integration von Business Anwendungen haben, können sie in der kompletten Studie “Cloud Integration Excellence – von Middleware zum Cloud-Ökosystem“ lesen, die ab sofort kostenlos zum Download auf https://www.crisp-research.com/publication/cloud-integration-excellence-von-middleware-zum-cloud-oekosystem/ bereitsteht.
Fragen zum Open Integration Hub beantwortet gerne Robin Brinkmann robin.brinkmann@cloudecosystem.org
Sonja Dietz Völlig neue Arbeitsmöglichkeiten entstehen - Beispiel Bioprinting: Organe aus dem Drucker sind nur der Anfang
Liebe Gruppenmitglieder,
Weltweit fehlen Organe für Transplantationen. Gesundheitsminister Jens Spahn will die Organspende deswegen zur Pflicht erheben. Doch es könnte einfacher gehen. Mit Organen aus dem 3D-Drucker. Experten aus dem Bioprinting-Bereich stehen kurz vor dem Durchbruch. Wäre da nicht das eine Problem. Der Branche gehen die klugen Köpfe aus.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "IT Integration & Connectivity (EAI, SOA, etc.)"

  • Gegründet: 27.09.2004
  • Mitglieder: 4.669
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.901
  • Kommentare: 867