Probleme beim Einloggen
Mario Seelaus AUTOCONTACT-Kongress: Future Automotive Supply Chain | 15.-16. September 2016
Sehr geehrte Damen und Herren!
Die Automobilindustrie ist eine der komplexesten und zugleich innovativsten Branchen weltweit. Aktuelle Trends wie Leichtbau, Digitalisierung, autonomes Fahren oder Industrie 4.0 stellen uns vor große Herausforderungen, die nur durch eine entsprechende Zusammenarbeit entlang der gesamten Supply Chain zu bewerkstelligen sind.
Future Automotive Supply Chain -
Managing Complexity and Innovation
15.-16. September 2016 | Südsteiermark, Bad Radkersburg
Unter dem Motto "Future Automotive Supply Chain - Managing Complexity and Innovation" findet heuer der mittlerweile 10. AUTOCONTACT-Kongress statt, der gemeinsam mit Führungskräften und Experten aus der Automobilindustrie einer zentralen Frage nachgeht:
Wie können sich Automobilzulieferer auch in Zukunft angesichts zahlreicher neuer Rahmenbedingungen erfolgreich am Markt behaupten?
Im Rahmen der AUTOCONTACT 2016 erwarten Sie am 16. September 2016 Fachvorträge und Expertendiskussionen mit Vertretern führender Automobilzulieferer, wie Magna Steyr, Continental, Schaeffler, DHL, voestalpine, Remus, HYVE, EFS, SIEMENS, Bernecker & Rainer, Marsh und dem Cybersicherheitsrat Deutschland. In einer Keynote berichtet Alexander Kösling, Vice President Supply Chain Management bei Daimler AG, über die SCM-Strategie und zukünftige Entwicklungen und Anforderungen bei Daimler.
Zum Kongress-Auftakt am ermöglichen wir Ihnen am 15. September 2016 einen Live-Einblick in die Automotive-Supply Chain bei Talum in Slowenien und bei der Radkersburger Metallwarenfabrik: Von der Herstellung von Aluminium bis hin zur Fertigung von Komponenten für OEMs wie Porsche und KTM oder Zulieferer wie Continental und Bang & Olufsen. Beim anschließenden Netzwerkabend findet die offizielle Verleihung des Johann Puch Automotive Award mit Magna Steyr statt. Abgerundet wird der Abend durch Statements vom Seven Summits-Bergsteiger Wolfgang Fasching.
Anmeldung zur AUTOCONTACT 2016:
Sichern Sie sich noch eines der limitierten Tickets mit € 50,- Early-Bird Bonus bis 30.6.2016 oder nehmen Sie als Aussteller im Rahmen der Fachausstellung zu teil!
Programm und Anmeldung unter http://www.autocontact.at
Dirk Werthmann Neue VDA-Empfehlungen zur Implementierung von RFID
Mit neuen VDA-Empfehlungen zu RFID schafft der Verband der Automobilindustrie die Rahmenbedingungen für das Internet der Dinge in der Automobilindustrie.
In diesem Kontext sind aktuell folgende Empfehlungen veröffentlicht worden:
VDA 5500 - Grundlagen für den RFID-Einsatz in der AutomobilindustrieVDA
https://www.vda.de/de/services/Publikationen/Publikation.~1261~.html
VDA 5501 - RFID Einsatz im Behältermanagement V2.0
https://www.vda.de/de/services/Publikationen/Publikation.~1260~.html
Dirk Werthmann Buch über Forschungsprojekt RFID-based Automotive Network erschienen
Nach Abschluss des Forschungsprojektes RFID-based Automotive Network haben die teilnehmen Partner ihre gesammelten Erkenntnisse in einem Buch anschaulich zusammengestellt. Das Buch vermittelt Praktikern und Experten wertvolle Informationen über den Einsatz von RFID und dem EPCIS-basierten Austausch von Ereignisdaten in den globalen Supply Chains der Automobilindustrie.
Informationen über das Buch sind auf der Website des Verlags unter folgendem Link zu finden:
https://books.publicis.de/cms/website.php?id=/de/produkte/automatisierungstechnik.htm&action=detail&pid=30206&pages=1
Ergänzend zum Buch stehen weiterführende Dokumente unter folgenden Link zum kostenfreien Download bereit:
http://www.biba.uni-bremen.de/ran.html

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "ITA - Automotive Service Partner"

  • Gegründet: 01.04.2010
  • Mitglieder: 67
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 43
  • Kommentare: 0