Problems logging in

Java User Group Köln

Die Java User Group Köln ist eine vitale Community. Sie bietet hochqualifizierte Fachvorträge und einen Stammtisch kostenlos an.

Michael Hüttermann JavaLand 2019
Hallo zusammen,
nach der JavaLand ist vor der JavaLand! Es steht ab sofort folgender Gutschein-Code für die Anmeldung zur JavaLand '19 zur Verfügung: JL-2019-GRS4BZ. Hier geht’s zur Anmeldung: https://www.javaland.eu/de/tickets-hotel/anmeldung/.
Sonnige Grüße.
+5 more comments
Last comment:
Only visible to XING members
Dankeschön, der Besuch bei der JavaLand lohnt sich offenbar. Meine Kollegen aus der Software haben in diesem Jahr ihre Eindrücke hier zusammengefasst: https://www.parcit.de/javaland-2019-ein-kurzes-review-von-2-interessanten-tagen/
Niralee Mehta Niralee Mehta on LinkedIn: "Converting Your eCommerce Website into Mobile App. A complete solution for an eCommerce store website, which can be modified as per the business requirement. An app for converting your marketplace website into an accessible mob
Only visible to XING members Micronaut – effiziente und performante Microservices für die Cloud
Den Chancen, die der Microservices-Ansatz bietet, stehen auch einige Herausforderungen gegenüber, die man aber gut mit Frameworks handhaben kann. Mit Micronaut hat nun ein ganz neuer Vertreter die Bühne mit dem Versprechen betreten, modulare, leicht testbare und sehr performante Anwendungen in Java, Kotlin oder Groovy entwickeln zu können. Auch wenn Micronaut dem Platzhirsch aus dem Spring-Ökosystem ähnlich sieht, wurde es von Grund auf explizit für die Erstellung von Microservices im Cloud-Computing-Umfeld erstellt.
Dank extrem kurzer Startzeiten, einem enorm niedrigen Speicherverbrauch und sehr kleinen JAR-Größen wird es die Microservices-Welt umkrempeln. Ermöglicht wird das neuartige Programmiermodell mittels Compile-Zeit-Metaprogrammierung, wodurch die Metadaten für beispielsweise Dependency Injection und die aspektorientierte Programmierung bereits beim Kompilieren erzeugt werden. Reflection, Proxy Generierung und Data Caching zur Laufzeit entfallen dadurch. Zur Verwendung in der Cloud oder Serverless-Umgebungen gibt es zudem bereits zahlreiche fertig gestellte oder geplante Anbindungen an Service-Discovery-Dienste, Configuration Sharing, Load Balancing und Serverless Computing.
Im Rahmen dieser Session wollen wir uns die Funktionsweise näher anschauen und anhand von realistischen Codebeispielen und Performancemessungen im Vergleich zu anderen JVM-basierten Microservices-Frameworks auf den Prüfstand stellen.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell" statt.
Only visible to XING members Funktionale Programmierung geht auch mit/trotz Java!
Java ist keine funktionale Sprache, aber dank Streams und Lambdas kann man nun seit einiger Zeit auf funktionale Art und Weise programmieren. Reicht das etwa schon, um ausdrucksstärkeren und besser lesbaren Sourcecode zu entwickeln? Passt dieses Programmierparadigma überhaupt zur imperativen Denkweise von uns Java-Entwicklern?
Anhand eines Real-World-Szenarios machen wir uns mit den fehlenden Puzzlestücken der funktionalen Programmierung vertraut. Dabei geht es um Value Types, Pattern Matching, Monaden (Try, Either, Optional, Validierung), Bedarfsauswertung, partielle Funktionsaufrufe, Currying, Funktionskomposition, persistente Datenstrukturen, Seiteneffektfreiheit, referentielle Transparenz und einiges mehr. Wir diskutieren Lösungsansätze in Java und werfen vor allem einen Blick auf nützliche Bibliotheken wie Immutables und Vavr.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell" statt.

Moderators

Moderator details

About the group: Java User Group Köln

  • Founded: 15/02/2008
  • Members: 2.718
  • Visibility: open
  • Posts: 1.541
  • Comments: 287