job40plusjob40plus

2800 members | 3002 posts | Public Group

job40plus - die Gruppe für erfahrene Fach-und Führungskräfte. Kandidaten, Personaler und Berater diskutieren Jobsuche und -wechsel.

Tue, 6/15/2021 12:00 PM - 6:00 PM

job40plus - die Jobmesse für erfahrene Fach- und Führungskräfte / Schwerpunkte: IT(-Consulting)/Engineering, Finance, Versicherungen & Handel / Vorstellungsgespräche, Karriereberatung und Vorträge... Read more

Tue, 6/15/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Haus der Wirtschaft ,

Stuttgart

Liebe Gruppenmitglieder,

im Rahmen meiner Doktorarbeit benötige ich Teilnehmende für eine Befragung über Ihr Befinden und Verhalten im Job. Die Online-Studie dauert nur 25 Min. und ist somit angenehm auszufüllen. Unter allen Teilnehmenden gibt es einmal 100 Euro, zweimal 50 Euro und zweimal 20 Euro zu gewinnen.

Aufgepasst: Es wird vorausgesetzt, dass Sie minimum 20h h/Woche in einem Angestelltenverhältnis arbeiten. Auch wenn Sie sich zurzeit im mobilen Büro zu Hause befinden, ist das für Ihre Teilnahme kein Hindernis. Dennoch ist es wichtig, dass Sie auch einen externen Arbeitsplatz haben (d.h. nicht dauerhaft im Home Office sind).

Der Link zur Anmeldung und weiteren Infos: https://www.soscisurvey.de/survey-arbeitsplatz/?r=xi

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne unter: toebben@uni-mannheim.de

Heute früh teilte mir ein Kunde mit, wie sehr ihm der folgende Beitrag die Augen öffnete. Und er bedankte sich dafür.

Daher teile ich Ihnen diesen Beitrag gerne nochmals mit.

Tipps bzgl. Stellensuche/Bewerbung

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen behilflich sein kann. Ich sage dann meist, dass es darauf ankommt. Da erhalte ich das erste Erstaunen. Wieso kommt es darauf an, Sie machen das doch beruflich? Stimmt, worauf möchten Sie sich denn bewerben, frage ich dann.

Und glauben Sie mir, sehr viele antworten dann:

„Ich weiß es nicht genau oder ich mach alles, ich muss ja Geld verdienen!“

Und dann kann ich eben nicht bei der Erstellung helfen, dann muss zunächst Vorarbeit geleistet werden. Vorarbeit, bei der ich meine Coachees gerne unterstütze. Denn eine Bewerbung sollte stets individuell und zielgerichtet sein.

Wieso glauben Sie, weshalb Krankheiten wie Burn Out und Stress bald die Nr1. Krankheitszeiten sind?

Mir haben schon ganz viele Coachees erzählt, dass Sie einfach keinen Bock mehr auf Ihren Job haben, der Druck ist zu groß, es fehlt der Sinn im Job usw.

Unsere Arbeit, die Zeit, die wir für den Beruf aufwenden, ist auch Lebenszeit. Und diese sollte im Idealfall sinnvoll genutzt werden.

Folgende Punkte sind u.a. für mich daher von großer Bedeutung.

1. Weiß ich selbst ganz genau, wer ich bin und was ich will?? Hört sich einfach an, ist es aber gar nicht. Ich erlebe immer wieder, wenn ich Kunden Frage: „Was macht Sie aus und wo wollen Sie hin“, dann geht das Grübeln schon los.

Ein junger Coachee z.B. strahlte mit seinen Augen, als er seinen Wunsch äußerte, einer Tätigkeit nachzugehen, bei der er viel mit Menschen zu tun hat. Er erklärte mir, bis ins Detail, warum er dies möchte. Er hatte nur die Sorge, dass er sein Studium des Maschinenbaus nicht mit einbringen könnte. In diesem Moment wusste ich, er hat schon recht genau Vorstellungen. Jetzt lag es an mir Ihm die notwendige Hilfestellung zu geben, um den richtigen Job zu finden. Heute ist er Junior Consultant, berät unterschiedliche Kunden und kann dabei sein Studium sehr gut nutzen.

Also überlegen Sie intensiv, was Sie schon immer gerne gemacht und gut gekonnt haben. Überlegen Sie, wofür Sie andere beneidet haben, wofür wurden Sie gelobt? Diese Überlegung empfehle ich für die Kindheit anzustellen, als Jugendlicher und auch als Erwachsener. Hinzu kommen dann die später erworbenen Kenntnisse und Qualifikationen. Dann mache Sie sich Gedanken, welche Werte und Stärken sind die Ihren.

Viele haben nach dieser Vorarbeit schon den einen oder anderen roten Faden in dem eigenen Leben erkennen können.

2. So nehmen wir mal an, Sie wissen genau was Sie wollen. Dann sollten Sie sich auf den Weg machen, diese Stelle in der richtigen Firma zu finden.

Nachdem ich selbst am eigenen Leib erfahren habe, wie schnell das Leben vorbei sein kann, ist der Satz „Arbeitszeit ist Lebenszeit“ ein ganz wichtiger in meinem Leben geworden.

Von daher sage ich Ihnen, suchen Sie sich Wunschstelle in einem Unternehmen, welches zu Ihnen passt. Ich weiß, ich weiß, nicht jeder bekommt seinen Wunsch erfüllt, aber ich bin der festen Überzeugung, dass wenn ich mich sehr gut informiere, mein Netzwerk aktiviere, mich selbst so behandele, als wäre ich jemand ganz besonderes in meinem Leben, dass ich dann meine Chancen erhöhe. Und meine Chancen erhöhen, dass ist es was ich will.

Bin ich es mir nicht selbst „Wert“, aus meinem vorhandenen Potential das bestmögliche zu machen?

Wenn ich mir das nicht „Wert bin“, weshalb sollte ich es dann von anderen erwarten?

Und daher macht für mich der Satz „Arbeitszeit ist Lebenszeit“ ganz viel Sinn.

Also informieren Sie sich über den Arbeitgeber so gut es geht, bei dem Sie sich bewerben mögen.

3. So, Sie haben die ersten beiden Punkte sehr intensiv beackert. Dann sollten Sie sich damit beschäftigen, welche Qualifikationen die Stelle erfordert. Ok, bei einer Lehre werden diese Qualifikationen noch erlernt, aber wenn Sie schon im Beruf gestanden haben und einen neuen Job suchen, dann ist das Wissen um die eigenen Fähigkeiten unerlässlich.

(Mal ein ganz einfaches Beispiel:

Ich mag alles was mit Holz zu tun hat und was damit verbunden ist. Das Dumme ist nur, ich könnte niemals Schreiner werden. Warum, na weil ich wirklich sehr wenig bis gar kein handwerkliches Geschick habe. Ich vermute, ich würde es auch nie lernen. Ich weiß, ich brenne schon immer für die Dienstleistung und möchte Menschen weiterbringen und helfen. Also bin ich in meinem Job richtig aufgehoben. Mein Vater hingegen war sehr gut im Handwerk (Schreiner), in meinem Job wäre er niemals glücklich geworden. Er arbeitete am liebsten mit seinen Händen

4. Jetzt haben Sie herausgefunden, welche Qualifikationen in dem Job benötigt werden. Bitte vergleichen Sie diese nun mit Ihren Vorhandenen. Sehen eine fehlende Qualifikation, na dann machen Sie sich auf den Weg, diese zu erwerben. Es kann gut sein, dass der Erwerb der zusätzlichen Qualifikationen ein erheblicher Zeitaufwand und auch einen Kostenfaktor darstellt. Vielleicht möchten Sie dann gar nicht mehr diesen Beruf. Hmmm, aber dann könnte es gut sein, dass du die ersten beiden Punkte nochmals gründlich überdenken solltest.

5. Ich frage meine Kunden immer:

„Lieber Kunde, weshalb sollte diese Firma Dich einstellen?

Oder warum sollte Ihnen das Unternehmen das Gehalt bezahlen, welches Sie sich vorstellen

Warum sollte ein Unternehmen Sie einem anderen Bewerber vorziehen?

Hinter diesen Fragen verbirgt sich: Welchen Nutzen hat die Firma, von Ihnen. Was hebt Sie von den anderen ab?

Wenn Sie all diese Punkte dann nach vielem Nachdenken sehr klar benennen können, dann haben Sie auch schon sehr viel positives Futter für Ihre schriftliche Bewerbung, sowie das Vorstellungsgespräch.

Um es auf den Punkt zu bringen:

1. Weiß ich selbst ganz genau was ich will

2. Warum genau diese Stelle, warum in dieser Firma

3. Was für Qualifikationen werden benötigt

4. Was für Qualifikationen bringe ich mit

5. Mein Nutzen für das Unternehmen

Ich glaube ganz stark daran, wenn Sie eine nutzbare Checkliste über sich selbst erstellen, dann werden Sie auch in einem Vorstellungsgespräch sehr authentisch sein und überzeugen mit Ihrer ganzen Persönlichkeit.

Noch ein letzter und sehr wichtiger Tipp an diesem Punkt:

Suche Sie sich Verbündete. Wenn Sie Menschen in Ihrer Umgebung haben, die auch schon mal auf Jobsuche waren, fragen Sie diese, wie sie vorgegangen sind. Erweitere Ihre social media Kanäle, vielleicht treffen Sie auf alte Bekannte, die zufälligerweise von offenen Stellen wissen. Sie könnten sich auch professionelle Hilfe in Ihrer Nähe suchen. Vergesse Sie nicht, Firmen suchen sich auch sehr häufig Profis für ihren Auftritt.

Sie haben unzählige Möglichkeiten, eines kann Ihnen aber keiner abnehmen. Menschen öffnen Ihnen die Tür, hindurchgehen müssen Sie aber Du!

Ich wünsche Ihnen viel Selbsterkenntnis und den damit verbundenen Erfolg.

Ergänzung zu Punkt 1: “1. Weiß ich selbst ganz genau, wer ich bin und was ich will?” Diese Frage zu beantworten, ist für viele Bewerber erstmal nicht so leicht. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man zur Klärung des beruflichen Ziels kommen kann, finden Sie in meinem Buch “Turbo zum Traumjob - Der Zielgruppenbrief”. Details und Leseproben hier: www.karriere-mit-vision.de/Turbo-zum-Traumjob
This post is only visible to logged-in members. Log in now

Hast du Lücken im Lebenslauf?

Dadurch hast du dann weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Aber nicht mit diesen Hacks für deinen Erfolg!

https://www.youtube.com/watch?v=GdfaKc76zKM&feature=youtu.be

Manchmal sind es nur 2 kleine Dinge in der Bewerbung, die den Ausschlag geben

https://www.youtube.com/watch?v=7XCYQfaizj4

Tue, 6/15/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Tue, 6/15/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Haus der Wirtschaft ,

Stuttgart

Thu, 7/1/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Thu, 7/1/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Hanns-Seidel-Stiftung,

München

Fri, 7/2/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Fri, 7/2/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Hanns-Seidl-Stiftung,

München

Thu, 7/8/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Thu, 7/8/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Frankfurt am Main

Thu, 9/23/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Thu, 9/23/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Mercure Hotel Hamburg City, KaiZen,

Hamburg

Wed, 10/13/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Wed, 10/13/2021 12:00 PM - 6:00 PM

Location

Haus der Wirtschaft,

Stuttgart

job40plus - der Spezialist für Progessionals

job40plus bringt Unternehmen und erfahrene, qualifizierte Arbeitnehmer miteinander in Gespräch. Hierzu organisieren wir zum einen bundesweit klein und exklusiv gehaltene Rekrutierungsveranstaltungen. Außerdem beraten wir Kandidaten bei Umorientierung und Jobwechsel und unterstützen Unternehmen auch zwischen den Events bei der Suche nach Spezialisten. Zudem geben wir das "Arbeitgeberverzeichnis job40plus - AUSGEZEICHNET!" heraus, in dem sich Unternehmen präsentieren, die ihre Weiterbildungs- und Gesundheitsmaßnahmen auf diese Zielgruppe konzentrieren und/oder ihre Rekrutierungsmaßnahmen entsprechend ausrichten.

Dabei ist die „40“ in unserem Namen selbstredend nicht Programm. Auch jüngere Kandidaten sind angesprochen – entscheidendes Kriterium ist langjährige Berufserfahrung.

2012 wurde job40plus "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen", einer Standortinitiative der deutschen Wirtschaft, 2013 und 2016 überzeugten wir die "Industriepreis"-Jury.

Einen Überblick über unser Gesamtangebot und unsere aktuellen Termine Sie hier: https://www.job40plus.de/