Probleme beim Einloggen

JUG-Dortmund, die Java User Group für Dortmund

Die Java User Group Dortmund. Die Gruppe veranstaltet monatliche Events zu aktuellen Themen.

Jug JUG-Dortmund, die Java User Group für Dortmund Wir ziehen um!
Peter-Eloy Hoschka
Ich find an Xing schlecht das die Ihre API geschlossen haben und nur für super duper Partner öffnen, und guess (rate mal)? Ja genau! Keine neuen Partner.... tssss.. also, alles gute euch und allen die diese Plattform verlassen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar are you still sad or already awesome ? :-)
Hallo liebe Dortmunder Java-Freunde,
ich suche für ein mittelständisches Unternehmen in Dortmund mit Spezialisierung auf komplexe Softwarelösungen für Industrieunternhemen einen Java-Entwickler (w/m/d)
Wenn unter Euch jemand ist, der heute schon an morgen denkt, keine Lust mehr hat weit zu Pendeln oder einfach nach Veränderung strebt, freue ich mich auf eine Nachricht von Euch !
PS: Bei erfolgreicher Vermittlung einer eurer Empfehlungen bedanke ich mich mit 1500,- Euro ! Also denkt auch an eure Liebsten IT-Freunde ! :-)
Nur für XING Mitglieder sichtbar Extreme Java Camp| 11. – 15. März in München | Early-Bird-Preise bis nächste Woche Donnerstag, den 31. Januar sichern!
Liebe Java-Freunde,
das Extreme Java Camp kommt zurück nach München! Das Intensivtraining mit Java-Professional Dr. Heinz Kabutz findet vom 11. bis 15. März 2019 in München statt und bietet zwei Workshops, die Ihnen aktuellstes Know-how zu fortgeschrittenen Java-Themen und zu Java Concurrency Performance vermitteln.
Das Extreme Java Camp ist ein einzigartiges Hands-on-Training, in dem auch die erfahrensten Java-Profis intensiv angeregt und gefordert werden. Durch hervorragend strukturierte Vorträge und jede Menge praktischer Übungen erhalten Sie ein umfangreiches Praxiswissen für Ihre tägliche Arbeit. Dieses Intensivtraining sollten Sie als Java-Entwickler nicht verpassen!

>>Folgende zwei Workshops können Sie als Java-Programmierer (mit mindestens 2 Jahren Erfahrung) besuchen:

- Workshop 1: Advanced Topics (Java 11)
- Workshop 2: Concurrency Performance (Java 11)
Diese Workshops sind separat oder als Kombi-Ticket buchbar.
Ihr Trainer: Dr. Heinz Kabutz, einer der international bedeutendsten Java-Experten und Autor des weltweit bekannten „The Java Specialists‘ Newsletter“ (http://www.javaspecialists.eu)

>>Sichern Sie sich jetzt Ihre Frühbucherpreise:

Wenn Sie sich bis nächste Woche Donnerstag, den 31. Januar anmelden, können Sie mit den attraktiven Early-Bird-Preisen bis zu 150 € sparen! Ab Anmeldung von 3+ Kollegen sparen Sie zusätzlich 250 € pro Teilnehmer mit dem Kollegenrabatt!
Alle Details finden Sie auf https://extreme-java-camp.de/.
Haben Sie Fragen oder Wünsche an uns? Senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@entwickler-akademie.de oder rufen Sie uns an unter +49 (0)30 2148066-17.
Herzliche Grüße
Ihr Team der Entwickler Akademie
Nur für XING Mitglieder sichtbar Info-Lounge: Zukunft Coding - Künstliche Intelligenz
Wo und wie wird künstliche Intelligenz im Mittelstand heute schon eingesetzt und was müssen Software Entwickler und Designer beherrschen, um die neuen Technologien und Algorithmen wirklich nutzbar zu machen? Damit beschäftigt sich die vantago Veranstaltung „Zukunft Coding – Künstliche Intelligenz“.
Sie wollen als Software Entwickler im Umfeld von KI durchstarten? Wir haben hilfreiche Tipps für einen erfolgreichen Berufsstart.
Mehr Infos und Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung:
http://www.vantago.com/zukunft-coding
Elena Hüls 👩‍💻 The Place to Be: 8 workshops, 15+ conference talks and 20+ experts & speakers | March 11 - 13, 2019. 🧠
Dear DevOps-Friends and Container Technology Enthusiasts!
We announce happily that the conference program for the next years DevOps Gathering 2019 is now finally online!
Check out the latest program updates, hand-on workshops and amazing conference talks:
FULLDAY & HALFDAY WORKSHOPS (March 11, 2019)
******************************************************************
* Fullday-Workshop: Container Security by Rachid Zarouali (Freelancer & Docker Captain)
* Fullday-Workshop: Making Resilient, Self-Adaptive, and Autonomous Kubernetes Clusters by Viktor Farcic (Docker Captain & CloudBees)
* Halfday-Workshop: Container as a Service at the Azure-Cloud by Rainer Stropek (software architects & IT Visions)
* Halfday-Workshop: Kubernetes 101 by Niclas Mietz (bee42 solutions)
* Halfday-Workshop: Kubernetes on Amazon EKS by Sascha Möllering (Amazon Web Services)
* Halfday-Workshop: Kubernetes Advanced by Tobias Bradtke (GiantSwarm)
* Halfday-Workshop: New Work Academy: agile working – an interactive introduction
by Benjamin Godbersen and Henriette Wienges (new work academy)
CONFERENCE TALKS (March 12 - 13, 2019)
*****************************************************
* DevOps - It’s all about the Experiments by Konstantin Diener (cosee)
* What the heck is Software Craftsmanship? by Sandra Parsick (Freelancer) & Benjamin Nothdurft (codecentric)
* Kubernetes for Non-Coders by Bill Mulligan (Loodse)
* Helm: Build fashionable Container Systems with Kubernetes by Peter Rossbach (bee42 solutions)
* Kubernetes on AWS with Amazon EKS by Sascha Möllering (Amazon Web Services)
* Traefik as an Ingress Controller for Kubernetes by Manuel Zapf (codecentric)
* Go as a Tooling Language for the Cloud by Jannis Schäfer (cosee)
* More Containers for (Model) Railways! by Dirk Weil (Gedoplan)
* SRE, DevOps, Google and You by Björn Rabenstein (SoundCloud)
* C4 - Continuous Culture Change Challenges by Mario Kleinsasser & Alexander Ortner (STRABAG)
* Ensuring Kubernetes Cost Efficiency across (many) Clusters by Henning Jacobs (Zalando)
* Kubernetes Operators by Roland Huss (RedHat)
* Delivering Cloud Native Apps with Kubernetes on Azure by Dennis Zielke (Microsoft)
* DevOps Stories on Adopting the Mindset by Busra Koken (trivago)
Check our website for further details and information: https://devops-gathering.io
See you soon!

the DOG19 conference crew
Andrea Held Memory Leaks in Java analysieren: Eingägiger Workshop am Montag, dem 10.12. in Frankfurt
Analyse von Memory-Leaks in Java-Anwendungen – Eintägiger Workshop am Montag, dem 10.12.2018 im Kongresshaus Kap Europa, Frankfurt am Main – Jetzt anmelden und schlau machen!
Wer kennt (und fürchtet) ihn nicht: Den java.lang.OutOfMemoryError. Er ist oft ein Hinweis auf ein Speicherleck, und ein solches zu finden ist nicht einfach: denn die Schwachstelle ist bestens versteckt, die Exception gibt in der Regel keinen Hinweis auf die Stelle des Fehlers.
In diesem Workshop lernen wir, wie Speicherlecks entstehen und wie man den Ursachen des Lecks auf die Spur kommen kann, u. a.:
Wie organisiert die JVM den Speicher (Bereiche, Garbage Collection, etc.)?
Wie sehen typische Lecks aus? Warum kann die Garbage Collection diesen Speicher nicht mehr freigeben?
Wie erhalte ich einen Heap Dump, um ein Leck analysieren zu können?
Mit welchen Tools kann ich einen Heapdump analysieren?
Wie unterstützen mich diese Tools beim Finden des fehlerhaften Codes?
In Übungen analysieren wir Beispielanwendungen, welche Speicherlecks enthalten. Wir analysieren deren Heap Dumps und erhalten dabei Hinweise auf Codeabschnitte, die fehlerhaft implementiert sein könnten.
Themenblöcke
* Grundlagen
* Einführung in das Java Memory Modell
* Erzeugen von Heap Dumps
* Einführung in Eclipse MAT
* Dominator-Bäume und Navigation im Objektgraph
* Übung: Analyse eines einfachen Memory Leaks
* Java Persistence API
* Einschub: Referenzen in Java
* Übung: Analyse eines Memory Leaks in einer JPA-Anwendung
* Application Server
* Trennung von Anwendungen über ClassLoader
* ThreadLocals
* Übung: Analyse von Memory Leaks in Application-Server-Anwendungen
Fortgeschrittene Themen
* Einschub: Native Memory Leaks
* Übung: Analyse eines (nachgestellten) echten Produktionsproblems
* Weitere Eclipse MAT Features
* Microservices: Sind Memory Leaks noch relevant?
* Heap Dumps und Datenschutz
Voraussetzungen
Für die praktischen Übungen stellen wir eine Linux VM (Ubuntu) für VirtualBox bereit. Bitte bringt dazu einen Laptop mit, auf dem Ihr Administratorrechte besitzt oder auf dem bereits eine VirtualBox-Installation in Version 5.x vorhanden ist. Für die VM benötigt Ihr ca. 20 GB freien Speicherplatz auf Eurem Laptop. Wir verteilen die Umgebung in Form von USB-Sticks.
Installiert idealerweise im Vorfeld ein Oracle VirtualBox. Wir werden zusätzlich VirtualBox-Installer für Windows, OSX, Ubuntu 18.x und openSUSE 15.0 als Teil der SEU mitbringen.
Falls eine der obigen Voraussetzungen Probleme bereitet, meldet Euch schnellstmöglich bei uns. Wir versuchen dann eine alternative Lösung bereitzustellen.
Für die Durchführung der Übungen solltet Ihr grundlegende Kenntnisse objektorientierter Sprachen mitbringen. Grundlegende Java-Kenntnisse sind von Vorteil. Alle Programmieranteile in den Übungen sind aber optional.
Dieser ganztägige Workshop findet am 10.12.2018 im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell statt. Er kann einzeln oder gemeinsam mit der am 11. bis 13.12.2018 stattfindenden Konferenz gebucht werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "JUG-Dortmund, die Java User Group für Dortmund"

  • Gegründet: 07.10.2011
  • Mitglieder: 729
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 418
  • Kommentare: 64