Payment Experts

Payment ExpertsPayment Experts

528 members | 664 posts | Public Group
Anja Stothfang
Hosted by:Anja Stothfang

Hier kommen alle Payment-Experten zusammen, diskutieren und tauschen sich aus.

Payment Experts Community

... Log in to read more

Konto-basierte Zahlungen (A2A – Account-to-Account), die auf der Nutzung der PSD2 Banken-Schnittstellen basieren, werden immer beliebter. Nach unserer Einschätzung werden A2A-Zahlungen in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich rund 30 % aller E-Commerce Zahlungen in Europa abdecken. Doch welche Vorteile bietet diese neue Zahlungsmethode den Verbrauchern und Händlern im Vergleich zu den herkömmlichen Zahlungsmethoden? Weiter zum Blog-Beitrag: https://bit.ly/37MnF3S

Bonitätsprüfung auf Basis von Open Banking

Paris, 4.Mai 2022 - Worldline [Euronext: WLN], ein Marktführer für Zahlungsdienste, kooperiert ab sofort mit dem FinTech-Unternehmen Algoan, einem führenden Anbieter von Kreditwürdigkeitsprüfungen. Ziel ist es, gemeinsam eine innovative Lösung zur Bonitätsprüfung zu entwickeln, die Kreditgebern und Dienstleistern hilft, schnelle und gleichzeitig sichere Kreditentscheidungen zu treffen. Der Dienst wird APIs und Machine Learning nutzen und sich auf Transaktionsdaten aus dem Open Banking stützen.

Kreditinstitute, Kreditnehmer und Händler haben durch die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 den sicheren und nutzergesteuerten Rahmen, um die Möglichkeiten für einen schnelleren, gerechteren und datengesteuerten Ansatz zur Kreditwürdigkeitsprüfung zu nutzen. Langfristig sollen im Sinne des sogenannten Open Banking diese klaren Vorteile für alle Parteien nutzbar gemacht werden.

Der Vorgang der Kreditwürdigkeitsprüfung in den verschiedenen europäischen Ländern bringt ein unterschiedliches Maß an manuellen Verfahren und Bewertungen mit sich. Diese können mit menschlichen Fehlern behaftet und für die Bearbeitung eines Kreditantrags sowohl für Kreditgeber als auch für den Kreditnehmer sehr zeitintensiv sein. Die traditionellen Bewertungsmethoden entsprechen nicht mehr den Erwartungen der Verbraucher. Sie stehen im Widerspruch zur digitalen Transformation und den damit verbundenen regulatorischen Änderungen. Hier bleibt aktuell viel Innovationspotenzial ungenutzt, denn der Prozess der Kredit- und Risikoprüfung könnte von den Möglichkeiten der PSD2-Richtlinie stark profitieren: Open Banking und Open Finance unterstützen bessere und schnellere Services für Verbraucher und Institutionen.

Potenziale von Open Banking nutzen

Mit der Partnerschaft verbindet Worldline seine europaweite Abdeckung im Open Banking und seine Expertise im digitalen Bankwesen mit der Innovationskraft von Algoan im Bereich der Kreditwürdigkeitsprüfung, die auf erstklassigen Machine Learning-Algorithmen beruht.

Michael Steinbach, Managing Director Financial Services bei Worldline: „Bei Worldline suchen wir nach innovativen Partnern, die unsere Vision teilen und es uns ermöglichen, unsere Open Banking Services zu erweitern und zu optimieren. Als führender Zahlungsdienstleister und einer der größten Open Banking-Anbieter in Europa sind wir bestrebt, das volle Potenzial von Open Banking für alle Marktteilnehmer zu erschließen. Mit Algoan werden wir unseren Kunden eine durchgängig schnelle und kosteneffiziente White-Label-Lösung zur Bewertung der Kreditwürdigkeit anbieten.“

Mit dem auf Open Banking basierenden Tool zur Kreditwürdigkeitsprüfung können Banken, Kreditinstitute, Kreditgeber und Dienstleister die Kreditwürdigkeitsprüfung auf ein nächstes Level heben und somit eine genauere Prüfung, einen besseren Datenzugang und eine effizientere Bearbeitung erzielen. Diese Innovation kann in vielen Anwendungsfällen wertvoll sein, zum Beispiel für Privatfinanzierungen und Verbraucherkredite, Autofinanzierungen und Leasing, Finanzierungen durch Händler und BNPL (Buy Now Pay Later), Versicherungen und Versorgungsunternehmen. Das Herzstück dieses neuen Bonitätsprüfungs-Tools ist die Open Banking API von Worldline, die Zugang zu mehr als 3.500 Banken in 19 Ländern in ganz Europa bietet. Worldline ist einer der größten Open Banking-Anbieter in Europa.

Michael Diguet, CEO bei Algoan: „Die Kreditwürdigkeitsprüfung im Open Banking erfährt eine Dynamik, die sich große Unternehmen zu eigen machen sollten. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Worldline und sind stolz, dieses weltweit führende Unternehmen mit unserer marktführenden Kreditscoring-API unterstützen zu können. Diese neue Zusammenarbeit ist ein weiterer Meilenstein für das internationale Wachstum von Algoan.“

Vorteile für Darlehensgeber und Darlehensnehmer

Eine Kreditwürdigkeitsprüfung auf der Grundlage von Open Banking bringt sowohl Kreditgebern als auch Kreditnehmern erhebliche Vorteile. Da der Kreditgeber die Daten von der Bank erhält, ist die Gültigkeit der Daten gewährleistet und somit das Betrugsrisiko verringert. Auf der Grundlage einer genaueren Bewertung können Antragsteller akzeptiert werden, die sonst möglicherweise abgelehnt worden wären. Durch den Zugang zu den Kontodaten der Kunden auf Grundlage deren Zustimmung können sich die Kreditgeber schneller einen besseren Überblick über die tatsächliche finanzielle Situation der Kunden verschaffen und so den Bedürfnissen des Kreditnehmers entsprechen, ohne eine Überschuldung zu riskieren. Darüber hinaus kann der Kreditgeber eine schnelle, unkomplizierte Kundenbetreuung anbieten, während der Kreditnehmer eine faire Bonitätsprüfung und eine kürzere Zeit bis zur Kreditvergabe erhält.

Über Worldline

Worldline [Euronext: WLN] ist ein globaler Marktführer im Zahlungsverkehr und der Technologiepartner der Wahl für Händler, Banken und Acquirer. Mit über 20.000 Mitarbeitenden in mehr als 50 Ländern bietet Worldline nachhaltige, vertrauenswürdige und sichere Lösungen und fördert somit das Geschäftswachstum seiner Kunden in aller Welt. Zu den von Worldline angebotenen Dienstleistungen zählen das nationale und internationale Commercial Acquiring sowohl für den stationären Handel als auch im Online-Geschäft, die hochsichere Abwicklung von Zahlungstransaktionen sowie vielfältige digitale Dienstleistungen. Im Jahr 2021 erzielte Worldline einen Pro-forma-Umsatz von knapp 4 Milliarden Euro. worldline.com

Über ALGOAN

Algoan ist ein Fintech-Unternehmen, das den Kreditsektor revolutioniert, indem es ihn fairer und verantwortungsvoller macht. Algoan ist Europas führender Anbieter von Kreditscoring-APIs und bietet Fintechs, Einzelhändlern und Finanzinstituten Tools zur Kreditentscheidung, die über eine Programmierschnittstelle in Prozesse für BNPL-Kreditvergabe, Autokauf und sogar Hypotheken eingebettet werden können. Auf der Grundlage von Open Banking (dem sicheren Austausch von Bankdaten von Kreditantragstellern) ermöglichen es die Lösungen von Algoan, das Kreditrisiko um bis zur Hälfte zu senken(1), die Zahl der genehmigten Kreditanträge um 40 % zu erhöhen(2), die Bearbeitungskosten zu senken und einen nahtlosen, 100 % digitalen Weg anzubieten.

1) ISO-Akzeptanz

2) ISO-Risiko

Presse-Kontakte

Hélène Carlander

T +33 (0)7 72 25 96 04

E helene.carlander@worldline.com

Susanne Stöger für die DACH-Region

T +43 1 71701 6524

E susanne.stoeger@worldline.com

Marine Vanier

Leiterin für Marketing und Kommunikation bei Algoan

T +33 (0)7 80 90 02 86

E marine.vanier@algoan.com

Payment Experts Community

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen. Innovationsfähigkeit ist in der Unternehmens-DNA von Worldline tief verankert. Das Leistungsportfolio von Worldline umfasst das nationale wie internationale Commercial Acquiring (Akzeptanz von Kartenzahlungen) für den stationären Handel ebenso wie im Online-Business, die hochsichere Abwicklung von Zahlungsverkehrstransaktionen für Banken und Finanzinstitute sowie Transaktionsdienstleistungen im Bereich E-Ticketing für lokale wie nationale öffentliche Einrichtungen. Mit seiner Präsenz in über 30 Ländern und innovativen digitalen Dienstleistungen ist Worldline der Zahlungstechnologiepartner der Wahl für Händler, Finanzinstitute, die öffentliche Verwaltung und Verkehrsbetriebe wie auch für Industrieunternehmen. In seinen drei Geschäftsbereichen Merchant Services, Financial Services inklusive equensWorldline, sowie Mobility & e-Transactional Services beschäftigt Worldline weltweit rund 11.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Pro-forma-Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro.
worldline.com