Probleme beim Einloggen

Katzen Connection

Katzen Connection spricht alle Katzen - Interessenten an: - Liebhaber - Halter - Züchter / Business. Bild: © schmidtchen - Fotolia.com

Michael Jann Der Dortmunder Katzenschutzverein initiiert eine Petition
Der Dortmunder Katzenschutzverein versucht gerade mit einer Petition die Kastrations-und Kennzeichnungspflicht für Freigängerkatzen durchzusetzen. Im September 2018 wird im Rat der Stadt zum 4.Mal darüber beraten. Vielleicht habt Ihr Lust uns zu unterstützen?
Michael Jann
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Irene Oswald
Wenn eine Katze draußen ist, MUSS sie kastriert werden/sein, denn sonst haben wir ganz schnell viele Katzen-Babys.
Siehe u.a. Mallorca. Da kastrieren Organisationen immer und immer wieder 100+ Katzen und Jedes Mal sind es mehr, die es nicht sind. Die un-kastrierten Katzen werden ausgesetzt.... Viele ihrer Babys werden in Kartons oder zugeschnürten Plastiktüten gefunden!!!!!
Das kann nur durch KASTRATION verhindert werden.
Ich bin dafür, dass eine Hauskatze, die Ausgang hat, kastriert ist. Ganz gleich ob Kater oder Katze. Alle unsere 6 Katzen sind kastriert und wer bei uns gefüttert wird... wird es bald sein! ;-)
Ute Kaste Weltkatzentag
Katzen haben Mäuse zum Fressen gern...Stimmt das?
Die Ahnen unserer Hauskatze wurden häufig dazu eingesetzt, um die Korn- und Getreidespeicher frei von Mäusen und Ratten zu halten. Wild lebende Katzen ernähren sich auch heute noch von kleinen Beutetieren wie Mäusen. Selbst gut gefütterte Hauskatzen machen gerne Jagd auf die kleinen Nager: Die gefangene Maus wird aber nur selten vollständig verspeist, sondern ist eher Teil des Jagdspiels. Wird sie dem Besitzer mitgebracht, ist sie in erster Linie als Geschenk und Ausdruck von Zuneigung zu verstehen. Für unsere heutigen Hauskatzen, die in der Regel sehr gut ernährt werden, ist das Fressen einer Maus aber wenig attraktiv. Denn das schmackhafte Fleisch macht nur einen Bruchteil der Maus aus, unverdauliche Knochen oder das haarige Fell. bit.ly/2ORT7Q1
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Irene Oswald
Hallo Ute.
Unsere Katzen (6) fangen Mäuse, leider auch Vögel, Gekos und manchmal eine Ratte. Alles wird nach Hause gebracht und lebt noch ein Zeit lang. Daran musste ich mich erst gewöhnen. Sie spielen damit und nach einiger Zeit wird es gefressen. Nicht immer, aber bei 6 Katzen ist immer eine die es fängt und eine andere, die es frisst. Oft genug liegen sie da und mein Mann darf sie dann "beerdigen".
LG Irene (Katzenmammi)
Khatarina Zowange Katzenfutter selbst machen
Hallo Ihr Lieben,
habt ihr euch auch mit dem Thema Katzenfutter selbst machen beschäftigt?
Oft weiß man ja gar nicht was da alles enthalten ist. Viele Futterdosen sind mittlerweile mit Zucker angereichert ,das möchte ich meiner Katze ehrlich gesagt nicht antun....
Khatarina Zowange Beate-Bettina "BiBi" Schuchardt
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Alexander Hussain
Ich füttere im Moment Vet-Concept Futter. Die Katzen mögen es gerne, es gibt es eine große Auswahl und es is zucker- und getreidefrei. Es werden auch keine Duft- und Lockstoffe eingearbeitet. Vielleicht wäre das auch eine interessante Alternative.