Bundesverband KOMMUNAL 4.0

Bundesverband KOMMUNAL 4.0Bundesverband KOMMUNAL 4.0

286 members | 224 posts | Public Group

Die Wasserwirtschaft als kritische Infrastruktur steht vor großen digitalen Aufgaben. Diese Gruppe bietet dazu einen Meinungsaustausch.

Als innovative Führungskraft wissen Sie, worauf es bei der Gestaltung einer blau-grünen Stadt ankommt.

Wir verstehen uns als Dienstleister der Wasserwirtschaft und bilden einen wesentlichen Baustein der öffentlichen Daseinsvorsorge. Mit unserer wasser- und klimawirtschaftlichen Kompetenz gestalten wir das urbane Lebensumfeld in Köln. Unsere Arbeit betrifft dabei alle Einwohnenden sowie jeden Gast in Köln ganz unmittelbar. Nachhaltigkeit, Qualität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit bestimmen dabei unser Handeln.

Dem Geschäftsbereich Planung und Bau kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. In den nächsten Jahren werden nicht nur mehrere Großprojekte zur Modernisierung des Kanalnetzes geplant und umgesetzt, sondern insbesondere der Klimaschutz und die wasserwirtschaftliche Klimaanpassung sind wichtige Zukunftsthemen für unsere Stadt. Bei der Entwicklung hin zu einer wassersensiblen Stadt arbeitet der Geschäftsbereich eng mit vielen Schnittstellen, insbesondere der Stadtverwaltung Köln, zusammen.

Im Rahmen einer Altersnachfolge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine strategisch denkende und fachlich versierte Führungspersönlichkeit als

Geschäftsbereichsleitung Planung und Bau (w/m/d)

In dieser Funktion gehören Sie zur Geschäftsleitung der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR und berichten direkt an die Vorständin.

IHRE KERNAUFGABEN

► Eigenverantwortliche Leitung des Geschäftsbereiches mit insgesamt vier Abteilungen

► Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Geschäftsbereiches, insbesondere in Bezug auf Themen wie Klimaresilienz, Klimaanpassung, Überhitzung der Stadt sowie den Umgang mit Starkregenereignissen

► Professionelle Steuerung und Koordination von Großprojekten, beispielsweise im Bereich des Gewässer- und Hochwasserschutzes sowie der Kanalsanierung, -reparatur und -erneuerung

► Wertschätzende und partizipative Führung der rund 130 Mitarbeitenden

► Souveräne Repräsentation des Geschäftsbereiches nach innen und außen sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Köln, den politischen Gremien und der Öffentlichkeit

UNSERE ANFORDERUNGEN

► Erfolgreich abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise in der Fachrichtung Bau-, Maschinenbau- oder Umweltingenieurwesen

► Mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung sowie eine mindestens 3-jährige Führungserfahrung, idealerweise im öffentlichen Sektor

► Erfahrung im Multiprojektmanagement sowie betriebswirtschaftliches Verständnis

► Umfassende Kenntnisse im Wasserrecht, Wasserhaushaltsgesetz, Vergaberecht sowie Baurecht auf städtischer, Landes- und Bundesebene

► Unternehmerisch denkende und kommunikationsstarke Führungspersönlichkeit mit einem souveränen Auftreten

Als innovative und dynamische Führungskraft gehen Sie immer einen Schritt weiter:

Sie suchen und beschreiten stetig neue Wege. Dabei sehen Sie jede Veränderung als Chance und motivieren Ihre Mitarbeitenden durch Ihre Begeisterungsfähigkeit. Ihre ausgeprägte Kommunikationsstärke und Ihr hohes Maß an Entscheidungsstärke helfen Ihnen hierbei. Sie wissen, worauf es bei der Gestaltung einer blau-grünen Stadt ankommt. Bei uns können Sie wichtige Umweltthemen aktiv sowie nachhaltig vorantreiben und planen heute die Lösungen von morgen. Wir freuen uns auf Sie!

Gehen Sie davon aus, dass die attraktiven vertraglichen Rahmenbedingungen Sie überzeugen werden.

Wir fördern ein gleichberechtigtes Zusammenarbeiten von Frauen und Männern, so dass Frauen nach Maßgabe unseres Gleichstellungsplans besonders berücksichtigt werden. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Interessiert? Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen seitens zfm unter der Rufnummer 0228/265004 meine Kolleg*innen Gianna Forcella und Roland Matuszewski oder ich gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns gerne Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.04.2022 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wir laden Sie herzlich ein zur Online-Impulsveranstaltung zum Thema "Anwendungsstandards und Praxiserfahrungen für eine zukunftssichere Wasserwirtschaft".

Hier geben renommierte Referenten Impulse zu den vier Themenbereichen Wasserversorgung, Abwasser, Hochwasser und Management.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Alle Informationen finden Sie unter:

www.bvk4-0.de/Impulsveranstaltung

Das Hamburgische Trinkwasser wird bisher ausschließlich aus dem Grundwasser gewonnen. Klimawandelbedingte Veränderungen im Niederschlagsgeschehen können sich auf die Verfügbarkeit von Trinkwasser auswirken. Verantworten und koordinieren Sie die Erstellung der Hamburger Trinkwasser-Agenda 2030/2050, dem neuen Zukunftsprogramm zur Trinkwasserversorgungssicherheit Hamburgs! Nehmen Sie die Herausforderung an? Die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft freut sich auf Ihre Bewerbung …

Grundwasser ist Ihr Metier? Dann schützen Sie es. Hamburg sucht Ihre engagierte Expertise aus dem Bereich Hydrogeologie und/oder Wasserwirtschaft. Sorgen Sie auf ministerieller Ebene dafür, dass Hamburgs Grundwasser auch zukünftig eine verlässliche Quelle für unser Trinkwasser bleibt. Hamburgs Wasserschutzgebiete nehmen immerhin mehr als 12 Prozent des Staatsgebietes ein!

Die Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft freut sich auf Ihre Bewerbung.