Skip navigation
Kommunikationsclub Baden-Württemberg

Kommunikationsclub Baden-Württemberg

207 members | 40 posts | Public Group

Der Club für die Kommunikationsbranche. Veranstaltungen zu den Themen Marketing, PR und Digitalisierung.

Join the discussion now
Über uns

Hervorgehend aus dem aufgelösten Kommunikationsverband Club Stuttgart/Baden Württemberg bildet sich mit dem Kommunikationsclub Baden-Württemberg ab Januar 2018 ein neuer Arbeitskreis unter der Leitung von Herrn Kurt A. Beck, Geschäftsführer der Beck Medien- und Verlags-GmbH.

Das durch die Jahre entstandene Know-how aller Vorstandsmitglieder, die weiterhin als Teilnehmer den Arbeitskreis tatkräftig unterstützen, und ein breit-gefächertes Netzwerk mit tollen Kontakten/Referenten, bereichern die Veranstaltungen und ermöglichen ein „Networking“ mit den Besten aus der Kommunikationsbranche.

Im Fokus unserer Veranstaltungen stehen die Themen
Marketingkommunikation
Werbung und PR
Kreativität in der Kommunikation
Juristische Fragen
Aus- und Weiterbildung
Kommunikation 4.0
B2B- und Online-Marketing
die Digitalisierung
und weitere aktuelle Themen, die die Branche beschäftigen.

Sie wollen sich mit Profis aus der Werbebranche vernetzen und suchen Austausch und Inspiration? Dann sind Sie bei uns richtig!

Freuen Sie sich auf spannende Veranstaltungen und interessante Vorträge im neuen Jahr 2018!

Weitere Informationen und Kontakt:
Geschäftsstelle des Clubs

Beck Medien- und Verlags-GmbH
Alte Steige 17
73732 Esslingen
club@beckmedien.de
Tel.: 0711 937893 -0
Fax: 0711 937893 -9
http://xing.to/kommunikationsclub

Die Teilnehmer des Arbeitskreis

v.l.n.r.:
Bernhard H. Reese,
Kurt A. Beck (Werbeagentur Beck GmbH & Co. KG/Beck Medien- & Verlags-GmbH),
Thomas Beck (Werbeagentur Beck GmbH & Co. KG),
Peter Hüller (Hüller & Roloff Mediaservice),
Manfred Stärk (ACW Agentur für creative Werbung GmbH),
Dr. Matthias Schweizer (a1kommunikation Schweizer GmbH),
Horst-Dieter Kraus (Pilz GmbH & Co. KG),
Christian Thiele (Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH),
Wolfgang-Dieter Schenk,
Sven Trempeck,
Ralf Püpcke (Püpcke Kulturmarketing),
Thomas Breitenstein (Verlagsbüro)