Problems logging in

KreativRegion Stuttgart

Diese Gruppe ist eine Diskussions-, Präsentations- und Informationsplattform für alle Akteure der Kreativwirtschaft in der Region Stuttgart.

Only visible to XING members in medias res - Buch und Verlag
Liebe Kreative,
wie definiert sich ein Verlag heute? Welche gesellschaftliche und kulturelle Verantwortung trägt er? Die Fragen, die auf der Frankfurter Buchmesse vom 16. bis 20. Oktober gestellt werden, beantworten große wie kleine Verlage in der Region Stuttgart vielfältig und ideenreich.
In dieser Ausgabe zu „Buch und Verlag“ nachzulesen, ist außerdem der Weg, den die Stadtbibliothek Stuttgart geht, beschrieben von der Direktorin Katinka Emminger, die neuen Impulse für die Buchbranche der Ideentanke-Gewinner, einem Wettbewerb von u.a. der WRS und der MFG Baden-Württemberg, und die Höhepunkte des Crossmedia Fantastik-Festivals „Dragon Days“ vom 22. bis 27. Oktober in Stuttgart.
Weitere Höhepunkte im November: Die Designmesse Blickfang findet von nun an im November statt, vom 1. bis 3. November in den Wagenhallen und im Wizemann, Stuttgart. Für die Raumwelten, der Plattform für Szenografie, Architektur und Medien vom 13. bis 15. November in Ludwigsburg und Stuttgart gibt es bis 9. Oktober Early-Bird-Tickets, https://www.raum-welten.com/
Hier geht es zur vollständigen Ausgabe:
https://kreativ.region-stuttgart.de/newsletter-in-medias-res/
Viel Freude beim Lesen!
Only visible to XING members Unternehmenspitches bis zum 7. Oktober zu vergeben!
Am 27. November findet an der Hochschule Esslingen zum zehnten Mal der IT-Mittelstandstag statt. Auf der Jobmesse können Unternehmen verschiedenster Branchen mit rund 500 Bachelor- und Masterstudenten der Studiengänge Softwaretechnik und Medieninformatik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Elektrotechnik in Kontakt treten.
// Der Geschäftsbereich Kreativwirtschaft der WRS vergibt 3 Plätze beim Unternehmenspitch für Arbeitgeber aus der Kreativwirtschaft und übernimmt die Teilnahmegebühr in Höhe von 400 EUR. //
In einem siebenminütigen Pitch können Sie als Betrieb zeigen, was in Ihnen steckt und warum gerade Sie ein spannender und attraktiver Arbeitgeber sind. Das wichtigste dabei: der Pitch ist kein Fachvortrag! Ob eine lustige Anekdote, oder eine spannende Story, die Sie mit Ihrem Unternehmen verbinden – der genaue Inhalt der Pitches bleibt Ihnen überlassen. Entscheidend dabei ist, dass Sie das Interesse der Studierenden mit Gestik, Mimik, Sprache und Inhalt gewinnen und sich als spannender Arbeitgeber präsentieren, der den Studierenden positiv im Gedächtnis bleibt.
Die Pitches werden mit Videokameras aufgenommen, professionell bearbeitet und jedem Unternehmen anschließend zur Verfügung gestellt. Ihren Pitch können Sie dann als Imagevideo für Ihr eigenes Marketing, z.B. für Ihren Internetauftritt oder Ihre Social Media-Kanäle, nutzen.
Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit einer kurzen Beschreibung „Wer sind wir?“ und „Wen suchen wir?“ bis zum 7. Oktober 2019 bei medieninitiative@region-stuttgart.de
Beate Kanisch Innovationen ohne Kreativität und Spass: Einfach undenkbar!
Das Problem bei Innovationen ist ja, dass man sie nicht top down verordnen kann ("forscher Forscher forsche forscher"). Deswegen ist Kreativität noch mehr ein entscheidender Treibstoff für alle Beteiligten, wenn nicht der entscheidende.
Aus diesem Grund lade ich Sie sehr herzlich zu einem entsprechenden Workshop ein. In dem wir Elemente aus der Kunst für einen entsprechenden Perspektivwechsel und für mehr Kreativität im Innovationsprozess einsetzen.
Ich würde mich freuen, Sie am 21.10.2019 im Rahmen der Böblinger Businesswochen begrüssen zu können.
Viele Grüße
Beate Kanisch