Probleme beim Einloggen

Kryptowährungen welche alternativen gibt es zum Bitcoin

Alle Informationen zu Kryptowährungen Entwicklung des Bitcoins Alternativen zum Bitcoin und anderes zum Thema alternative Währungen

Perdita Habeck Moin aus Hamburg
Nach anfänglicher absoluter Ablehnung, bin ich heute begeisterter Kryptofan und organisere in Hamburg Krypto-Open-Space, -Vorträge, Stammtische und Lunches, gaz nach dem Motto: „MehrWert durch Synergie". S. auch meine Gruppe hier: https://www.xing.com/communities/groups/bitcoin-blockchain-kryptowaehrungen-mining-etc-0399-1102449 oder bei meetup: https://www.meetup.com/de-DE/Austausch-Blockchain-Kryptowahrungen-Bitcoin-Mining/
Wenn Ihr Menschen kennt, die sich vernetzen und zu dem spannenden Thema mehr wissen wollen, dann freue ich mich über Empfehlungen zu den Veranstaltungen und Gruppen. Ich freue mich auf einen spannenden Austausch online und offline.
Sergej Stein Join the Crypto Startup School - A six day education & hands-on event
The Frankfurt School Blockchain Center and the German Tech Entrepreneurship Center jointly organize the Crypto Startup School, which will take place as a summer school from 25-29th of June 2018 on the campus of the Frankfurt School of Finance and Management.
The three main building blocks that are in focus at the Crypto Startup School involve:
– Blockchain Technology: Crypto Economics, Technology, Smart Contracts
– ICOs: Funding Contracts, Platforms, Token Model, Legal, Investor Relations, Marketing
– Entrepreneurship: Bootstrapping, Seed Funding, Business Model, Team Building
More information here:
https://crypto-startup-school.de/
Denis Lock Umfrage zur kritischen Betrachtung von Kryptowährung durch Paralellisierung mit der Immobilienblase
Sehr geehrte Teilnehmer und Teilnehmerinnen,
im Rahmen meiner Thesis im Studiengang International Business sind diverse Arten der Kryptowährungen kritisch. Den Kern der Arbeit bildet die Parallelisierung des Bitcoins und der Immobilienblase in den USA, welche 2008 zur Weltwirtschaftskrise führte.
Ausgehend von den Ergebnissen dieser Umfrage sollen Risiken und Bedrohungen für und durch den Bitcoin ausgemacht werden.
Daher sind Anleger und Fachkundige, im Bereich der Kryptowährungen, wichtige "Faktoren", die zum Erfolg dieser Umfrage beitragen.
Daher bitte ich Sie, als wichtige Akteure an diese Umfrage teil zu nehmen.
Diese Umfrage beinhaltet 17 Fragen und wird ca. 10 Minuten Ihrer Zeit beanspruchen.
Sie bleiben bei Ihrer Teilnahme vollkommen anonym
Vielen Dank im Voraus für Ihre Teilnahme und Unterstützung!
Denis Lock
Stefan Hochradl Trading...oder doch lieber Mining
Die Digitalwährung Bitcoin erreichte im Dezember 2017 bei 20.000 US-Dollar ihren bislang höchsten Stand. Dem schnellen Anstieg folgte eine ebenso rasante Talfahrt, die den Bitcoin beinahe auf fast 6.000 US-Dollar fallen ließ. Derzeit können Anleger einen Bitcoin für etwas mehr als 7.400 US-Dollar erwerben. Mehreren Quellen zufolge sei nun der Boden erreicht und ein Erholungsprozess setze ein. Dies bestätigt die Tatsache, dass der Bitcoin in der Vergangenheit bei der 7.000-Dollar-Marke immer wieder abgeprallt ist und sich danach wieder erholte. Aus meiner Sicht ein gutes Zeichen für Anleger, die jetzt einsteigen sollten.
Dennoch bietet der Besitz von Tokens, wie eben auch dem Bitcoin, einige Risiken. Auch das Trading mit der Währung will geübt sein, Laien können sich hier schnell die Finger verbrennen.
Eine Lösung für all diejenigen, die selbst weder direkt in digitale Währungen investieren, noch damit handeln wollen, aber dennoch das Potential des Kryptomarktes als Investitionsmöglichkeit erkannt haben, bietet das Mining.
Aus genannten Gründen möchte ich Ihnen daher das Konzept der Wachsende Werte GmbH (kurz WW) vorstellen.
WW ist auf Mining von Kryptowährungen spezialisiert. Unsere Kunden investieren ausschließlich in Hardware, nicht in digitale Währungen selbst. Die Hardware der Kunden wird in weiterer Folge verwendet, um zu Minen. Die Blockchain – Technologie wird für Anleger, welche die Rechenleistung ihrer erworbenen Hardware zur Verfügung stellen, nutzbar gemacht, um Gewinn zu generieren.
Eine von WW speziell entwickelte Software ermöglicht die Errechnung des effizientesten Coins unter Berücksichtigung des Mining-Schwierigkeitsgrades in einen 60-Sekunden-Rhythmus. Dies resultiert in einer maximalen Mining-Lukrativität für unsere Kunden.
WW übernimmt dabei sämtliche Aufgaben des Minings, der Kunde hat jederzeit vollste Einsicht in die Aktivitäten rund um sein Anlagevermögen.
Im Bereich ASIC – Mining bieten wir Container – Lösungen an. Unsere Kunden haben die Möglichkeit, Echtzeitdaten der Container (Temperatur, Hashrate, etc.) abzufragen und erhalten Zugang zu einem online Livestream in die Container. Die Stromversorgung kommt beinahe zu 100% aus nachhaltigen Quellen, zudem gewährleistet die Nutzung von Stromüberschüssen während Zeiten geringer Stromabnahme äusserst günstige Strompreise. Die Container werden hinsichtlich Luftzirkulation und Wärmeaustausch genauestens ausgelegt, um die best mögliche Performance der Mininggeräte zu garantieren.
Alle bei uns zum Einsatz gebrachten Geräte zeichnen sich durch hundertprozentige Qualitätssicherung und Versicherungsschutz aus.
Die durchschnittlich erwirtschaftete monatliche Rendite liegt momentan bei 6,77 %. Bei Interesse lasse ich Ihnen gerne detaillierte Informationen zu unserem Miningangebot zukommen.
Mit besten Grüssen
Stefan Hochradl
Perdita Habeck Ankündigung für Hamburger
Austausch und Wissen: Rund um Kryptowährungen, Blockchain, Mining, Trading
2 Stunden für 20 € = wertvolle Informationen, Kontakte, Kompetenz, Lösungen, Wissen, Erfahrungen, Antworten.
Hast Du als Einsteiger oder als Kryptoanwender nicht schon immer gewünscht, Antworten auf Fragen zu bekommen? Oder die Meinung anderer Investoren, Miner, Trader mit ähnlichen Erfahrungen direkt und ungefiltert zu bekommen?
Ab September gibt es monatlich für alle Krypto-Begeisterten die Möglichkeit, gemeinsam und in kurzer Zeit effektiv Wissen zu vermitteln, sich auszutauschen und Antworten auf wichtige Fragen zu erhalten.
Mini-Workshops (moderierte Open-Space-Methode) bieten uns den Raum, in angenehmer Atmosphäre zu lernen und zu netzwerken – selbstbestimmt und eigenverantwortlich.
Am Anfang eines Treffens bestimmen die Teilnehmer selbst die Agenda für die Themen, die sie bewegen. Erfahrene teilen ihr Know-how, Einsteiger stellen Fragen, gemeinsam wird diskutiert.
Open-Space- oder Barcamp-Veranstaltungen sind stets sehr lebendig, inspirierend und wertvoll. Ich würde mich sehr freuen, dieses Veranstaltungsformat für die Krypto-Begeisterten zur Verfügung zu stellen.
Die Teilnahmegebühr für jeweils 2 Stunden mit wertvollen Informationen, Kontakten, Kompetenz, Lösungen, Wissen, Erfahrungen und Antworten beträgt nur 20 €.
Ort: im Hamburger Westen
Zeit: 19-21 Uhr einmal im Monat
Bitte jetzt schon gerne weitersagen!
In Kürze wird auch ein Termin bekannt gegeben.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Kryptowährungen welche alternativen gibt es zum Bitcoin"

  • Gegründet: 17.09.2015
  • Mitglieder: 125
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 50
  • Kommentare: 13