Probleme beim Einloggen
Götz Wörner Ausstellung Lucia Deutscher - Aquarelle und Akte
kulturpass.net – die Internet –Seite des Kultur für ALLE e.V
eröffnet „onLine – Galerie“ mit einer Ausstellung der Offenbacher Künstlerin Lucia Deutscher – Aquarelle und Akte
Seit nunmehr drei Jahren gibt es nun in Frankfurt am Main den kulturpass, der
es Bürgerinnen und Bürgern, die von staatlicher Unterstützung (Grundsicherung)
leben müssen wieder Teilhabe an Kultur ermöglicht.
Seitdem gibt es auch das Internet – Portal http://www.kulturpass.net, das sozusagen
als virtuelle Programmzeitschrift die Angebote kommuniziert, die kulturpass – Inhaberinnen nutzen können.
Die Kultur für ALLE – Philosophie war von Anfang an nicht nur caritativ gedacht
sondern im besten Sinne aufklärerisch, denn wir möchten nicht nur denen, die
es sich nicht mehr leisten können, den Zugang zur Kultur erleichtern, sondern auch
Menschen an Kultur heranführen. So gibt es auf dem Portal neben der beginnenden
Antholgie der Stadtschreiber von Bergen, 500 kostenlosen Hörbüchern, dem live-
stream von hr-2 Kultur und dem online – Magazin LUST AUF GUT nunmehr auch seit
heute die „kulturpass onLine –Galerie“. Hier werden wir im vierteljährlichen Rhythmus
bildende Künsterlinnen und Künstler präsentieren.
Die Galerie eröffnet mit einer Ausstellung der niederländischen und seit vielen Jahren
in Offenbach ansässigen Malerin Lucia Deutscher (Aquarelle und Akte).
“Wenn ich mein Motiv ausgewählt habe, nehme ich erst einmal das mich umgebende Licht, die Geräusche, Menschen, Autos und selbst Gerüche war und fange das Gefühl ein, bevor ich zum Pinsel greife, um den ersten Strich zu setzen.” (Lucia Deutscher, Offenbach am Main 2011)
Manchmal können selbst die gewöhnlichsten Details das Hauptthema prägen und die Atmosphäre tragen, welches die Arbeit so charakterisiert. Ihre Bilder beschränken sich nicht nur auf Landschaften, sie überträgt ihre Technik auch auf Stadtlandschaften, Stillleben und Aktmalerei, welche wiederum auch mit Kohle dargestellt wird.
Mit Vorliebe teilt sie ihre Zeit zwischen dem Leben in Offenbach und dem auf Ibiza. “In den 50er Jahren war die spanische Insel ein Zufluchtsort für viele Künstler. Speziell niederländische Maler und Dichter flohen von der einschränkenden Nachkriegsatmosphäre, um auf Ibiza neu inspiriert zu werden. Auch heute hält Ibiza noch ungetrübte Landschaften mit einer Kombination aus einer ungewöhnlichen Leuchtkraft und dem Freiheits-gedanken bereit. Beim Inspirieren versagt Ibiza niemals.” Dennoch hat die Künstlerin noch weitergehende Reisepläne und hofft ihr Portfolio mit Bildern aus Asien in der nahen Zukunft erweitern zu können. (Sarah July de la Lagarde, London 2011)
Nehmen Sie gerne auch Kontakt mit Lucia Deutscher auf :
lucia@lucia-deutscher.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Kultur für ALLE"

  • Gegründet: 24.11.2010
  • Mitglieder: 25
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 2
  • Kommentare: 0