Probleme beim Einloggen
Oliver Scheytt KULTUREXPERTEN sucht im Auftrag der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH eine Leitung für die Unit Kultur- und Kreativwirtschaft
Die MFG Baden-Württemberg ist eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg und des Südwestrundfunks. Aufgabe der MFG ist die Förderung der Filmkultur und Filmwirtschaft sowie die Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die MFG agiert als landesweites Kompetenzzentrum, ist öffentlicher Kultur- und Wirtschaftsförderer und bietet am Bedarf der genannten Branchen orientierte Unterstützungsmaßnahmen an. Dabei liegt der Schwerpunkt des Bereichs MFG Filmförderung auf der Vergabe von Projektförderungen, der Schwerpunkt des Bereichs MFG Kreativ auf Vernetzungs- und Vermittlungsaktivitäten für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie auf dem Kompetenzfeld Digitale Kultur. Zugleich betreut und berät die MFG in Abstimmung mit ihren Gesellschaftern Projekte in den Handlungsfeldern Medienkompetenz, Open Source sowie Online-Landesprojekte und Hochschul-Kooperationen.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für den Geschäftsbereich MFG Kreativ eine/n
Leiter/in der Unit Kultur- und Kreativwirtschaft
Der Schwerpunkt der Unit, die Sie leiten werden, liegt auf der Konzeption, Planung und Durchführung von Unterstützungsangeboten für Kultur- und Kreativschaffende in Baden-Württemberg. Die Angebote richten sich dabei an alle elf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft mit Ausnahme der Softwareindustrie. Im Fokus der Arbeit der MFG Baden-Württemberg liegen Vernetzung und Vermittlung, unternehmerische Qualifizierung und die Arbeit an mehr Sichtbarkeit für die baden-württembergische Kultur- und Kreativwirtschaft. Bestehende Angebote wie die MFG Akademie, Wettbewerbe wie IDEENSTARK Baden-Württemberg oder BW Goes Mobile, Orientierungsberatungen, Networking-Events, Gemeinschaftsstände auf Leitmessen wie der Gamescom oder der Frankfurter Buchmesse sowie das finanzielle Förderprogramm für die Gamesbranche Digital Content Funding liegen somit in Ihrer Verantwortung. Es gilt die Angebote kontinuierlich am Bedarf und den Potenzialen der Kultur- und Kreativwirtschaft auszurichten, zu optimieren oder neu aufzusetzen. Netzwerkpflege mit Kultur- und Kreativschaffenden sowie mit regionalen und nationalen Multiplikatoren wie anderen Kreativwirtschaftsfördereinrichtungen, Verbänden oder Initiativen gehören ebenfalls zu Ihrem Verantwortungsbereich.
Sie übernehmen die Gesamtverantwortung für diese Business Unit, der derzeit 10 Mitarbeiter/innen angehören. Dazu gehören Personal-, Führungs-, Budget- und Projektverantwortung. In Abstimmung mit dem Geschäftsführer sind Sie auch für die strategische Weiterentwicklung dieser Unit verantwortlich und übernehmen die inhaltlichen Abstimmungen mit den für die MFG Baden-Württemberg bzw. die Kreativwirtschaft zuständigen Referaten der Landesregierung. Als Mitglied der Geschäftsleitung berichten Sie direkt dem Geschäftsführer.
IHR PROFIL:
· abgeschlossenes geisteswissenschaftliches oder betriebswirtschaftliches Studium
· Führungserfahrung
· Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Förderung der Kultur- und Kreativwirtschaft und/oder im Management einschlägiger Unternehmen
· Gute Kenntnisse der Kultur- und Kreativwirtschaft
· Hohe Kommunikations-, Handlungs- und Entscheidungskompetenz
· Sicheres Auftreten und Erfahrung im Umfeld von Wirtschaft, Politik und Wissenschaft
· Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
· Gute Projektmanagementkenntnisse
· Gute Englischkenntnisse
· Ausgeprägte Teamfähigkeit sowie soziale Kompetenz
· Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, wo dies erforderlich ist
Wir bieten eigenverantwortliches Arbeiten in einem dynamischen Team, einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag in einem Unternehmen in öffentlicher Trägerschaft sowie einen attraktiven Arbeitsplatz im Zentrum von Stuttgart im Bosch-Areal.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer Pdf-Datei (max. 10 MB) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 23. September 2018 an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH: bewerbungen@kulturexperten.de
Für Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt und Lisa Höhne unter
+49 201 822 891 61 gerne zur Verfügung.
Oliver Scheytt KULTUREXPERTEN sucht im Auftrag für die Landesbühnen Sachsen GmbH eine/n Chefdramaturgin/en
Die Landesbühnen Sachsen GmbH sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n
Chefdramaturgin/en.
Die Landesbühnen Sachsen GmbH ist ein Mehrspartenreisetheater und unterhält ihr Theaterhaus in Radebeul und die Freilichtbühne im Kurort Rathen. Dazu kommen zahlreiche weitere Spielorte in ganz Sachsen.
Aufgaben
• Konzept- und Spielplanarbeit, spartenübergreifend und ensembleorientiert, für
das Stammhaus Radebeul, die Felsenbühne Rathen, weitere Spielstätten im
sächsischen Kulturraum und überregional
• regelmäßige künstlerische und kulturpolitische Analyse und Lagebeschreibung
• Leitung der Dramaturgie und Archiv
• Spielplan- und Stückrecherche
• Stückentwicklungen und Erarbeiten von Fassungen (Bearbeitung von Stücken und
anderen Texten)
• Produktionsdramaturgie, Kontakt mit Regisseuren, Bühnen- und Kostümbildnern,
Komponisten, stückbegleitende Recherche und Erarbeitung
produktionsbegleitender Materialien, Ensemblearbeit
• Erstellen von Programmheften, Werbematerial (stückbezogen und Image)
• Ausrichtung und Konzeptionierung von Matineen, Reihen, öffentlichen
Veranstaltungen, Tag der offenen Tür u. ä.
• Zusammenarbeit mit Autoren und Theaterverlagen incl. Abschluss von
Aufführungsverträgen
• Entwicklung von Kommunikationsstrategien mit dem Publikum;
Publikumsgespräche, Stückeinführungen
• Entwicklung von Marketing- und Pressestrategien; enge Zusammenarbeit mit dem
Bereich Kommunikation und Marketing
• Leitung und Entwicklung von Projekten in Zusammenarbeit mit anderen sozio-
kulturellen Einrichtungen, Schulen, Kirchen und Freier Szene
• Vernetzung zu regionalen und internationalen gesellschaftlichen Partnern und
Organisationen
• Aquirieren von Fördermitteln aus öffentlichen Fonds
Voraussetzungen
• abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Theaterwissenschaft, Germanistik
o.ä.
• Leitungserfahrung und -fähigkeit an einen Mehrspartentheater
• mehrjährige Theatererfahrung im Bereich Dramaturgie, Regie,
Öffentlichkeitsarbeit
• umfangreiche Stückkenntnisse im Bereich Schauspiel und Musiktheater
• grundlegende Kenntnisse im Urheberrecht und GEMA
• Organisationsvermögen, offene Kommunikation
• Einfühlungsvermögen in künstlerische Ensemblearbeit und -prozesse
• sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.09.2018 in elektronischer Form möglichst zusammengefasst in einer pdf-Datei an die beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH: bewerbungen@kulturexperten.de.
Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Oliver Scheytt und Lisa Höhne unter +49 201 822 891 61 gerne zur Verfügung.
Dirk Schütz Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die VGH-Stiftung suchen einen Kulturmanager (m/w/d)
Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die VGH-Stiftung suchen ab sofort einen Kulturmanager( m/w/d).
Bewerbungsfrist ist der 19.04.2018.
Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich direkt beim Sparkassenverband Niedersachsen.
Für Fragen steht Ihnen Frau Martina Fragge gerne unter +49 511 3603 494 zur Verfügung.
Die Ausschreibung und eine Bewerbungsmöglichkeit finden Sie auch online unter: https://www.svn.de/bildung-und-karriere/karriere/stellenboerse-verband.html
Dirk Schütz Die Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH besetzt die Position des/der künstlerischen Koordinator/s/in & der Dramaturgie
Die Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH besetzt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt
die Position des/der künstlerischen Koordinator/s/in & der Dramaturgie
Bewerbungsfrist ist der 15.09.2018.
Die vollständige Ausschreibung ist unter http://bit.ly/KP_Jobs zu finden.
Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci sind eines der renommiertesten "Alte-Musik-Festivals" Europas und finden jährlich im Juni im UNESCO-Welterbe der preußischen Schlösser und Gärten von Potsdam & Berlin sowie in der historischen Mitte von Potsdam und seiner Umgebung statt. Mit jährlich wechselnden Themenschwerpunkten werden in 17 Tagen ca. 80 Veranstaltungen (Konzerte, Opern und Führungen) realisiert. Sie sind ein sommerlicher Treffpunkt internationaler Künstler und haben Maßstäbe gesetzt und Formen entwickelt, mit Alter Musik in Historischer Aufführungspraxis die Schlösser und Gärten Potsdams zum Klingen zu bringen, die vorbildlich sind. Im Zentrum steht die Alte Musik, Ausflüge und Brücken zu anderen Genres wie Jazz, Pop, Elektronik, Volksmusik, ethnischer Musik, aktueller Musik etc. bereichern das Festival. Der Austausch findet aber auch – ganz im universalen Geiste Sanssoucis – als Gipfeltreffen der Künste zwischen den verschiedenen Kunstformen statt. Musikkulturelle Bildung und Nachwuchsförderung sind weitere wichtige Aspekte der Programmierung.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Kulturmanagement"

  • Gegründet: 10.12.2007
  • Mitglieder: 2.238
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 490
  • Kommentare: 124