Leaders Quest

Leaders QuestLeaders Quest

4102 members | 1122 posts | Public Group

Einfluss nehmen & Wirkung steigern im Führungsalltag, im Change, in Verhandlungen & im Verkauf sind die zentralen Themen dieser Gruppe.

Leaders' Quest - Die Idee

... Log in to read more

Short Cut

Mit dem DISG-Modell werden vier Grundbedürfnisse der Mitglieder eines Transformationsteams visualisiert und beschrieben. Mit dem Verständnis des DISG-Modells kann das Team im Verlauf des Transformationsprozesses mögliche Konfliktsituationen in der Zusammenarbeit frühzeitig erkennen, einordnen und mit gegenseitigem Verständnis die Effektivität der Zusammenarbeit steigern.

Ist es Dir auch schon einmal aufgefallen, wie unterschiedlich sich Menschen in der Zusammenarbeit im Team verhalten? Die einen suchen die (auch körperliche) Nähe zu anderen im Team und nehmen jeden zur Begrüßung am liebsten in den Arm, wo hingegen andere sich tendenziell distanziert verhalten und vielleicht schon bei der leichtesten Berührung zurückzucken. Wieder andere im Team scheinen ohne klare Strukturen und Prozesse nicht arbeitsfähig zu sein, während andere nur in kreativen Freiräumen zu Höchstform auflaufen.

Diesen Fragen sind in der Vergangenheit verschiedenste Psychoanalytiker und Psychologen nachgegangen. Das von mir genutzte DISC-Modell geht zurück auf die Arbeiten von William Moulton Marston aus dem Jahr 1928. Schon recht lange her – und immer noch brandaktuell!

Das DISG-Modell in der Praxis

„Beziehungsqualität entscheidet über Ergebnisqualität“

Weiterlesen auf https://schumacher4u.com/transformationsteam-das-disg-modell/

Wie Du die Riffe und Klippen in einem Transformationsprojekt sichtbar machst

Short Cut

Das Sounding Board ist eine spezielle Moderations- und Feedback-Methode, mit der Du in Deinem Transformationsprojekt aktiv und kontinuierlich die Stimmung von Betroffenen und Beteiligten im Unternehmen sichtbar machst. Das Sounding Board besteht aus einer Gruppe von Mitarbeitenden, die regelmäßig in moderierten Meetings Meinungen und Stimmungen in allen Bereichen der Organisation einholt und damit Dich und das Transformationsteam unterstützend begleitet.

Weiterlesen auf

https://schumacher4u.com/sounding-board-dein-ohr-am-puls-der-organisation/

...und für ein persönliches Gespräch findest Du sicher hier ein pasendes Zeitfenster 🖖 https://calendly.com/info-22404/virtuelle-kaffeepause

Am vergangenen Wochenende hatte ich wieder einmal die Gelegenheit eine "Zukunftswerkstatt" zusammen mit meinem Partner Robert Fuhrmann zu moderieren. Aktuell begleiten wir einen mittelständischen Anlagenbauer in einem Transformationsprozess und haben zusammen mit dem Transformationsteam diese "Zukunftswerkstatt" im "Open Space"-Format organisiert.

Für uns alle war es fazinierend, wie schnell und intensiv die Teilnehmenden in einen guten Arbeitsmodus gekommen sind und großartige Lösungsansätze für die Probleme und Herausforderungen ihres Unternehmens entwicklet haben!

Damit wurde eine gute Ausgangsbasis für das Transformationsteam und den Anstehenden Transformationsprozess geschaffen...

Mehr dazu gerne in einer "Virtuellen Kaffeepause":

https://lnkd.in/d6gyfBEG

#agileorganization #agiletransformation #newleadership #newwork #transformation

Ein echt lohnenswerter Newsletter... nicht nur, aber auch weil ich dort veröffentliche ;-)!

https://lnkd.in/dfBG2GYm

#digitalstrategie #digitalleadership #digitaltranformation #transformation #agiletransformation #agilesarbeiten #agilemindset #newwork

Wenn es doch nur so einfach wäre… Gerade wir, hier im Land der Denker & Dichter und in der Tradition von Hegel und Marx, glauben nur zu gerne, dass es bereits genügen würde, wenn wir ein „System“ auf den Kopf stellen und der „Rest“ sich dann schon wie von selbst ergibt.

Mit einer „Silver Bullet“ im Lauf allein lässt sich die „Agile Transformation" nicht erledigen. Was auch immer Dich bewegt haben mag, Dich in Deinem Unternehmen dieser Herausforderung zu stellen, es wird eine Menge harter Arbeit auf Dich und Deine Mitarbeiter zu kommen. Wie stark Dein unternehmerischer Wille auch immer ausgeprägt sein mag, eine „Agile Transformation“ kannst Du nicht einfach so „von der Stange“ kaufen und soeben mal „Top-Down“ anordnen! Denn egal, was Du bisher gelesen hast, egal, welche Analysen Du gefahren hast und egal, wie gut Du glaubst vorbereitet zu sein – in dem Moment, wenn der Startschuss zur „Agilen Transformation“ in Deinem Unternehmen fällt, wird sich die Komplexität dieses Projekts in ihrer ganzen Pracht und Schönheit entfalten!

Doch wenn Du wirklich, im tiefsten Inneren Deines Herzens daran interessiert bist, Deine „Agile Transformation“ zum Erfolg zu führen, bereit bist die Ärmel hochzukrempeln und Dich auf den Weg zu machen, lies weiter – es sich lohnt sich!

https://schumacher4u.com/go4agile-die-agile-transformation-verstehen-gestalten/

Leaders' Quest - Die Idee

In dieser Gruppe stehst Du und Dein (Entwicklungs-) Weg als "Leader" im Mittelpunkt. Die Gruppe versteht sich als "Leadership Community". Diese Gruppe steht allen Menschen offen, die mit diesem Thema auf ihrer ganz persönlichen Reise sind und sich hier untereinander austauschen möchten.
Erfahrungen bereichern und inspirieren uns – auch insbesondere die Erfahrungen anderer. Tipps geben, neue Ideen und Anstöße bekommen... viele Aspekte des Führungsalltags lohnen sich, als Ergänzung und Anregung für "Entwicklungswege" und herausfordernde Situationen vermittelt zu werden. Du kannst hier Fragen und Anregungen weitergeben und zur Diskussion stellen und so wichtige Unterstützung für die Bewältigung Deiner Aufgaben bekommen.

Damit es bestens funktioniert - Drei Regeln

Die Idee soll für uns alle gut und leicht umsetzbar sein und eine echte Unterstützung in unserem Alltag sein. Damit wir alle Spaß an der Sache haben und positive Spannung erleben, sollten ein paar einfache Regeln eingehalten werden.

1. Vertraulichkeit und Respekt

Du kennst das aus Deinem Alltag - Vertrauen führt! Wir gehen auch hier respektvoll mit allen Äußerungen und Beiträgen anderer Community-Teilnehmer um. Dazu gehört auch und insbesondere der vertrauliche Umgang mit allen Informationen. Und wenn wir miteinander über konkrete Ideen, Beispiele und "Cases" austausche: bitte nenne keine echten Namen und Bezeichnungen von Firmen & Personen...

2. Inspirieren & Ermutigen statt Eigenwerbung und Selbstdarstellung

XING ist technisch eine tolle Plattform für diese Community und auch für Eigenwerbung und Selbstdarstellung - doch wenn dies überhand nimmt ist keinem von uns geholfen. Was sich finden soll wird sich finden - auch ohne "Reklame" ;-) Wir nutzen also die Gruppe für eine konstruktiven, inspirierenden Austausch - der übrigens besten Form von Eigenwerbung.

3. Verzicht auf Werbung und Stellenangebote

Deine Beiträge sind die beste "Werbung" für Dich und Dein Anliegen!

Für offensive "Produktwerbung" und „verkäuferische“ Hinweise, für Stellenangebote oder Gesuche gibt es fantastische, andere Plattformen auf Xing. In unserer Community machen wir die beste Eigenwerbung durch konstruktive, inspirierende Beiträge...

Last - Not Least

Spaß, Freude und ein herzliches Lachen gehören zum Leben wie die Luft zum Atmen.