Probleme beim Einloggen

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Wo Überzeugung, Kompetenz und Freude am Werk sind, stellt sich der Erfolg wie von selbst ein.

Enjoywork 035f66 1000x1000px Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft organisiert das folgende Event: Kreativität, Kritikfähigkeit, Kundenzufriedenheit
Für Andreas Zeitler, Video- und Podcast-Produzent, haben diese Drei viel mit Achtsamkeit zu tun.
Liebe Community,
es ist schon eine Weile her, da begleitete ich Andreas Zeitler mit dem Rad zur Arbeit: Als Wissensarbeiter ist er gern flexibel. Er arbeitet im Coworking0711, einer kreativen Bürogemeinschaft im Stuttgarter Western. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad.
Nicht allein der Gesundheit und der Fitness wegen. Er sagt: "Ein Rad kostet nicht viel, stinkt nicht und lässt sich in einer halben Stunde durchputzen. Zudem ist es klein und benötigt wenig Platz."
Wir sprachen beim Radeln von Stuttgart-Ost nach -West darüber, was Arbeitsfreude mit Kopf, Körper und Geist zu tun hat: https://arbeitswelten-lebenswelten.com/informieren-inspirieren/reportagen/2014/kopf-koerper-und-geist-andreas-zeitler
"Den Spagat zwischen eigenen Ansprüchen und Kundenwünschen schaffe ich nur über Achtsamkeit. Meditieren ist für mich sowohl Trennung als auch Verknüpfung zur Arbeit. Aus der inneren Einkehr kommt das Wort Aufmerksamkeit. Ich kann nur dann jemandem konzentriert zuhören, wenn ich die Ruhe und Kraft dafür habe. Nur dann nehme ich wahr, was der anderen Person wichtig ist. Wenn ich mich selbst nicht spüre, spüre ich auch mein Gegenüber nicht." Andreas
Was meint Ihr dazu? Wer von Euch ist noch Alltagsradler?
Wir freuen uns über Eure Geschichten, Erfahrungen und den Austausch.
Bleibt neugierig,
Franziska
PS: Allen, die mit dem Impuls ankämpfen, sich über die schlechte Infrastruktur für Fahrradfahrer aufregen zu wollen: Schaut mal, es gibt ganz viele Initiativen, die daran ganz aktuell in Deutschland was ändern wollen. In der Regel bezeichnet als Radentscheid - als Antrag beim Gemeinderat.
Enjoywork 035f66 1000x1000px Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft Mitarbeiter befähigen, ihre Kompetenzen weiterzugeben - im Gespräch mit Götz Müller / GeeMco
Liebe Community,
wir leben in einer sich beständig verändernden Welt. Stabile, verlässliche Organisationsabläufe geben uns Sicherheit. Sie wiegen uns jedoch auch in Sicherheit, dass alles wie bisher so weiterläuft. Schlimmstenfalls nehmen sie uns Flexibilität und Agilität.
Wie schaffen wir den Raum zur kontinuierlichen Verbesserung? Wie gelingt es, in einer bis ins Detail optimierten Effizienz im Tagesgeschäft, Experimentierfreude und die Bereitschaft, unternehmerisch Neues zu wagen, zu fördern?
Unsere Arbeitsthese: Mit guten Arbeitsbeziehungen. Mit einer Kultur des wertschätzenden Austausches von Wissen und Erfahrungen. Und mit der Kompetenz, die besten Fähigkeiten im Menschen zu erkennen, zu fördern und Mitarbeitern als Führungskraft nicht im Weg zu stehen, diese Kompetenzen einzusetzen.
Was denkst Du darüber? Welche Fragen stellst Du Dir, wenn es um kontinuierliche Verbesserungsprozesse, selbstgesteuertes Lehren und Lernen -- also gutes Arbeiten und Arbeitsfreude geht?
Götz und ich freuen uns über den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Eure Praxiserfahrungen. Gern auch Eure Fragen, Anregungen, Wünsche.
Bleib neugierig,
Franziska
Franziska Köppe zitatinte: Liebe
„Jeder sagt, Liebe sei schmerzhaft, doch das ist nicht wahr. Einsamkeit tut weh. Abgewiesen zu werden, tut weh. Jemanden zu verlieren, tut weh. Viele verwechseln diese Dinge mit Liebe. In Wahrheit ist Liebe das Einzige, das Schmerzen zudecken kann und mit dem wir uns wunderbar fühlen. Liebe ist das Einzige, das uns nicht verletzt.“ Liam Neeson
Bleibt neugierig,
Franziska
Enjoywork 035f66 1000x1000px Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft Im Hamsterrad? 7 Tipps, den Alltag loszulassen
Die Gedanken drehen sich im Kreis. Seit Stunden versuchst Du nun schon, eine Lösung zu finden. Du ertappst Dich, im Kopf Streitgespräche mit Dir selbst oder mit dem Chef / Kollegen / Geschäftspartner zu führen. Du bist mutlos, lustlos, deprimiert.
STOP!
Liebe Community,
diese Situation zu erkennen, ist die eine Sache. Denn dass uns so etwas passiert, ist menschlich. Jetzt so weiter zu machen, wäre hingegen grob fahrlässig. Denn auf die Dauer nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an -- wie bereits Marcus Aurelius vor knapp 2000 Jahren zu sagen pflegte.
Hier 7 Tipps, die mir helfen, Gelassenheit mithilfe von Aufmerksamkeit und Bewegung zu erhalten und meine Gesundheit, Zufriedenheit und Selbstwertgefühl zu stärken. Je konsequenter es mir gelingt, mich an meine eigenen Ratschläge zu halten (*räusper), desto weniger hauen mich Stress und Rückschläge im Alltag um:
* Achtsamkeit – die Reise durch mein Ich
* Wandern und Spazieren
* Radfahren
* Musik und Musizieren
* Glückstagebuch
* Mit einem Buch ins Bett
* Belohne Dich für Erfolge
Die Kunst ist, dies kontinuierlich beizubehalten -- und nicht erst im "Notfall" darauf zurückzugreifen. Nur dann werden wir resilient und erhalten uns unseren natürlichen Optimismus.
Was macht Ihr, um gelassen(er) zu sein? Was tut Euch gut, wenn es zum Ritual wird? Was fällt Euch dabei schwer und wie trickst Ihr Euren "inneren Schweinehund" aus?
Bleib neugierig,
Franziska
Nathalie Hoffmann
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Enjoywork 035f66 1000x1000px Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft Suche Kleider mit Geschichte!
Liebe Community,
über Menschen auf der Walz hört man heutzutage selten. Umso mehr freute ich mich, als ich 2012 Maria Walcher kennenlernte. Von Ort zu Ort durch Europa ist sie auf Wanderschaft. Dabei verbindet die Künstlerin aus Südtirol Schneider-Handwerk mit Reiselust. Ihr Thema sind „Kleider mit Geschichte“.
Fortbewegungs- und Transportmittel zugleich war 2011/12 ein als mobiler Nähstand umgebautes Lastenfahrrad (sehr cool!). In diesem Jahr (2018) ist es ein VW-Bus. Auf ihren Reisen knüpft sie Kontakte und verwebt Textilien und persönliche Geschichten zu etwas Neuem.
Eine ganz besondere Form der Völkerverständigung, des Bewahrens alter Handwerkskunst und zwischenmenschlicher Wärme. Gerade in aktuellen Zeiten ein Lichtblick, findet Ihr nicht auch?
Bleibt neugierig,
Franziska

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft"

  • Gegründet: 30.08.2011
  • Mitglieder: 481
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 558
  • Kommentare: 163