Probleme beim Einloggen

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Wo Überzeugung, Kompetenz und Freude am Werk sind, stellt sich der Erfolg wie von selbst ein.

Florian Breithaupt Design Thinking Workshop - Vom Problem zum Prototypen - 27.09.2014
Bei der Entwicklung von jedem neuen Projekt, Produkt oder Service ist Teamarbeit das Credo. Innovation, Kreativität und „Thinking out of the Box“ sind immer gewollt, aber oftmals schwierig zu etablieren.
Hier setzt Design Thinking an – ein Prozess, der kollaboratives und interdisziplinäres Arbeiten in Teams fördert und dabei immer die Kunden- und Nutzerperspektive im Auge hat. Design Thinking unterstützt das Lösen komplexer Probleme und ermöglicht das teambasierte Entwickeln von Produkten und Prozessen. Und ganz nebenbei wächst durch diesen teamzentrierten Ansatz eine Kultur der Zusammenarbeit und Ko-Kreation, die für wahre Innovation und Kreativität essentiell ist.
Franziska Köppe Unser Preis - wie verdienen wir, was wir wert sind?
Betrachte ich die Merkmale eines Produktes, scheinen Waren immer austauschbarer. Sie lassen sich von Jahr zu Jahr schneller kopieren. Das setzt uns nicht nur unter einen beständig steigenden Zeit- sondern zunehmend unter Erfolgsdruck. Auch bei Dienstleistern - betrachte ich sie ausschließlich auf der Ebene ihrer Fachkompetenzen - ist das nicht anders.
Doch Menschen kaufen von Menschen. Das wird in unseren Wirtschaftsmedien leider oft vergessen. Wir leben nicht in einer mechanistischen Welt. Wir Menschen haben Qualitäten, die sich nicht in Zahlen, Daten, Fakten messen lassen. Unser Wert entsteht im Miteinander und Füreinander. Umso schwieriger scheint es, unseren Wert zu bemessen - und unseren Wert zu vermitteln, wenn es ums Geschäft geht. Wie entlohnen/bezahlen wir Wissensarbeiter und sichern so unseren langfristigen Erfolg?
Stunden- oder Tagessätze leisten uns dabei einen Bärendienst, ziehen wir sie zur Beurteilung heran. Wer nach Stunden bezahlt, erhält Dienst nach Vorschrift. Das ist also der beste Weg, den eigenen Erfolg zu sabotieren. Und das gilt für Auftragnehmer wie Auftraggeber gleichermaßen. Gute Wissensarbeit gibt es nicht von der Stange. Exzellente Wissensarbeiter hören Dir gut zu und fassen schnell auf, was Du sagst. Ihr versteht Euch und habt beide Freude daran, gemeinsam das gewünschte Ziel zu erreichen. Zu den vorhandenen Kernkompetenzen bringen sie einen gefüllten Methoden-Koffer und ihre Erfahrungen mit ins Vorhaben ein. Dies – und nur dies – ermöglicht es ihnen, mit Dir eine Lösung nahe dem Optimum zu erreichen.
Den richtigen “Wissensarbeiter” an Deiner Seite zu suchen ist ein qualitativ menschlicher Prozess - sei es für die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen Produkten oder ein Vorhaben, für das Du Spezialwissen und/oder zusätzliche Mannkraft benötigst. Gemeinsam mit Gebhard Borck habe ich folgende Schritte entworfen:
1) Erkenne den Wert den Du vom Wissensarbeiter möchtest
2) Kämpft nicht um den Preis – Wofür es lohnt mehr zu bezahlen
3) Klärt den Auftrag – Macht eine Nutzenanalyse mit der Fachabteilung und dem Diensleister
4) Erarbeitet die Erfolgsanteile – wer leistet was in der Umsetzung
5) Bestimmt den Geldwert
6) Schließt systemfreundliche Verträge
Weiterlesen: Die Katze im Sack (ver)kaufen - Erfolgreich mit Wertverträgen [Webcode: N0068]
http://www.arbeitswelten-lebenswelten.de/news-und-presse/detail?newsid=68
Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!
Franziska
Verena Dorn
Liebe Franziska,
das Buch 'Dein Preis' habe ich bestellt und es wartet nur darauf gelesen zu werden :-) Euren Ansatz finde ich klasse, gerade weil das uns als Designer und Markenentwickler total betrifft. Wie bemisst man den Wert für eine Markenentwicklung, wenn für ein Unternehmen heute zwei Leute arbeiten, es aber in 10 Jahren Marktführer sein möchte? Sehr spannend. Ich werde berichten wie ich das Buch empfunden habe wenn ich damit durch bin.
Liebe Grüße, Verena
Franziska Köppe Eine Arbeitskultur, die auf Kooperationen baut
Verena Dorn, Impulsgeberin von Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft und Teilgeberin des EnjoyWorkCamps Stuttgart 2014 über eine Arbeitskultur, die Zusammenarbeit und ein Miteinander aller Beteiligten auf Augenhöhe lebt:
http://www.arbeitswelten-lebenswelten.de/news-und-presse/detail?newsid=66
Zum Xing-Profil von Verena
https://www.xing.com/profile/Verena_Dorn
Franziska Köppe update Bildungstopf: Vielen Dank an Marc Glasl vom Campus Career Network!
Ein positiver Diskurs lebt von der Vielfalt der Diskussionsbeiträge. Um Jungunternehmern aus dem Bereich Eco-/Social-Business und Jungakademikern die Teilnahme zu erleichtern, bieten wir Fördertickets aus unserem Bildungstopf "Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft" an.
Vielen Dank an Marc Glasl vom Campus Career Network für Deinen Beitrag!
http://bildungspaten.arbeitswelten-lebenswelten.de
Link zum XING-Profil von Marc
https://www.xing.com/profile/Marc_Glasl
Franziska Köppe Umstellung auf die "neuen" Xing-Gruppen
Liebe Gruppenmitglieder,
voilá: Ab sofort ist unsere Gruppe auf die neue Gruppen-Funktion von XING umgestellt. Der vielleicht größste Nutzen: Damit ist sie nun auch via XING-App erreichbar.
Ich habe die Gelegenheit genutzt, die Zahl der Foren zu überarbeiten und vor allem zu entschlacken. Sollte Euch hier noch was fehlen - gebt mir gern Bescheid. Vielen Dank.
Schaut auch mal in die besonderen Kategorien unserer Gruppen-Mitglieder. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht ;-) Nur so viel: Bleibt neugierig!
Leider ist das Einbinden unseres RSS-Feeds nun nicht mehr möglich. Neuigkeiten müssen also wieder manuell von uns gepflegt werden. Dazu seid Ihr herzlich eingeladen und auch ich werde schauen, hier wieder regelmäßig unsere Beiträge aus den jeweiligen Internetplattformen in die Diskussion einzubringen.
Ich würde mich freuen, wenn unser XING-Forum lebt. Wir wir uns weiter hier vernetzen und vor allem persönlich austauschen.
Herzliche Grüße in die Runde,
Franziska

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft"

  • Gegründet: 30.08.2011
  • Mitglieder: 460
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 510
  • Kommentare: 143