Leichte SpracheLeichte Sprache

359 members | 714 posts | Public Group

Hier tauschen sich Profis und Interessierte über Leichte Sprache aus. Ziel ist ein lebendiges Netzwerk, auch außerhalb des Internets.

Wie integriere ich Leichte Sprache in ein Museum? Ich habe meine Erkenntnisse aus verschiedenen Projekten in diesem Bereich in einen Blogbeitrag gegossen ...

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Das ist eine der Kacheln ... wie gesagt, echt suboptimal zu finden. Die Übersetzung hab ich selbst gemacht. Für die Integration in die Website gab es leider kein Budget, dafür das Versprechen, in Zukunft mehr zu machen und nachzubessern ...

Mehr Kunst und Literatur in Leichter Sprache! Findest du auch? Dann mach mit beim praktischen Modul am 8. und 15. März!

Juhu, bald geht es los :)

In dem von Kerstin Alexander herausgegebenen Buch "Bild & Type: Mit Typografie und Bild barrierefrei kommunizieren" steht auf S. 181, dass der nachweislich ideale Zeilenabstand für Menschen mit Leseschwierigkeiten 150% von der Schriftgröße betragen sollte. Das entspricht, laut Angaben im Buch, in Word einem 1,15-zeiligen Abstand und ist damit deutlich geringer als der vom Netzwerk Leichte Sprache empfohlene 1,5- oder gar 2-zeilige Abstand !

In Word gibt es für die Einstellung von Zeilenabständen allerdings nur eingeschränkte Varianten (einfach, 1,5-fach, 2-fach ...). Alternativ lässt sich eine Einstellung in pt vornehmen. Aber wie rechnet man den 1,15-zeiligen Abstand in Abhängigkeit von Schriftart und Schriftgrad in pt um? Hat jemand von Euch damit Erfahrung?

Die Antwort wäre einigermaßen hilfreich, wenn es um das Planen von Texten geht. In der Regel wird der Text von einem Grafiker professionell gelayoutet, aber als Übersetzer:in könnte man schon beim Verfassen in Word sehen, wie viel Text auf einer Seite Platz findet. Manchmal ringe ich um einzelne Zeilen.

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Hallo Katharina, in Word kannst Du den 1,5 Zeilenabstand einstellen mit Pt., indem Du bei 14 Pt-Schrift z.B. 21 Pt. Zeilenabstand einstellst. Einfach mit 1,5 malnehmen. :-) Generell ist es so, dass der Zeilenabstand optimalerweise immer von verschiedenen Faktoren abhängen sollte (Schriftart, -größe, Medium, …) und nicht standardmäßig 150 % ist. Bei manchen Schriften reicht ein Zeilenabstand von 120 %, bei anderen muss es sogar 170 % sein. Am besten immer mit einem Grafiker abstimmen, bevor Du den Zeilenabstand einstellst. VG, Simone

This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Herzlich willkommen!

Diese Gruppe richtet sich an alle, die sich professionell mit Leichter Sprache beschäftigen oder dies planen sowie an alle, die sich für Leichte Sprache sowie einfache, klare oder bürgerfreundliche Sprache, also für verständliche Kommunikation in Wort und Bild interessieren. Ziel ist, einen Ort zu schaffen, an dem man Informationen zum Thema Leichte Sprache und angrenzende Themen findet und wo ein lebendiger, gerne auch kontroverser, gleichwohl sachlicher und respektvoller Austausch zum Thema möglich ist.

Was ist eine offene Gruppe?

Dieses ist eine "offene Gruppe". Das heißt, jede oder jeder Interessierte kann selbsttätig als Mitglied beitreten. Eine kurze Vorstellung als erster Beitrag ist willkommen.
Beiträge in offenen Gruppen können von anderen XING-Mitgliedern gelesen werden. Unter "Einstellungen" im eigenen Profil kann man wählen, ob die eigenen Beiträge auch im Internet über Suchmaschinen gefunden werden sollen. Dazu bitte "Privatsphäre" anklicken, „Beiträge & Kommentare" wählen und die gewünschte Option aktivieren.

Wie sprechen wir uns an?

Manche Gruppenmitglieder kennen sich persönlich und sind per Du. Wer möchte, kann sich dieser informellen Ansprache gerne anschließen. Es gibt keine feste Regel, ob wir uns duzen oder siezen. Niemand sollte sich jedoch angegriffen fühlen, wenn er/sie geduzt wird.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Um auf dem Laufenden zu bleiben, kann man sich über Aktivitäten in der Gruppe per E-Mail benachrichtigen lassen. Aktivieren lässt sich dies unter „Einstellungen" > „Benachrichtigungen“ > „Aus Ihrem Netzwerk“ > „Gruppen-Aktivitäten“ bzw. „Reaktionen auf Ihre Beiträge“.

Beiträge und Foren

Zur besseren Wiederauffindbarkeit werden Beiträge in Foren sortiert. Beim Posten wird daher gefragt, in welches Forum der Beitrag eingestellt werden soll. Crossposting ist bei Xing übrigens nicht erlaubt, d.h. man darf ein und denselben Beitrag nicht in mehreren Gruppen einstellen.

Folgende Foren stehen zur Verfügung:

Vorstellungsrunde
Neue Gruppenmitglieder stellen sich vor: Wer bin ich? Was mache ich mit Leichter Sprache?

Was gibt es Neues rund um die Leichte Sprache?
Was wird gerade diskutiert? Gibt es neue Studien/Erkenntnisse? Was tut sich in der Politik? Gibt es neue Rechtsvorschriften?

Zeitlose Link- und Materialtipps
Empfehlungen für Websites, Blogs und Blogbeiträge, Bücher, Broschüren, Podcasts, Newsletter, Bildungsmaterialien, Fernsehbeiträge etc. (auch eigene Werke dürfen empfohlen werden)

Fachlicher Austausch
Was wollt ihr von euren Leichte-Sprache-Kolleg(inn)en wissen, mit ihnen diskutieren oder sie fragen? Welche Themen brennen euch unter den Nägeln?

Leichte Sprache: Aus- und Weiterbildung
Workshops, Seminare, Studiengänge, in denen man Leichte Sprache lernen kann (auch eigene Angebote dürfen vorgestellt werden)

Leichte Sprache: Fachtagungen, Vorträge etc.
Veranstaltungstipps (außer Aus- und Weiterbildung) (auch eigene Veranstaltungen dürfen vorgestellt werden)

Leichte-Sprache-Profis gesucht
Stellenausschreibungen, öffentliche Ausschreibungen, Suche nach Referenten und Dienstleistern

Stammtische
Wo trifft man sich (un)regelmäßig zum Austausch über Leichte Sprache und angrenzende Themen?

Ideen und Feedback zur Gruppe, Moderatorinneninfos
Was wünscht ihr euch von den Moderatorinnen und den anderen Mitgliedern? Was soll sich verändern? Was ärgert euch? Was gefällt euch?

Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch – auch außerhalb des Internets.

Bettina Mikhail
Nicola Pridik
(Gruppen-Moderatorinnen)

----
Bildquellen:

Entwurf des Gruppenlogos:
© 2018 Martin Markwort | Verbund Leichte Sprache Braunschweig
Sketchnote zur Leichten Sprache auf dieser Seite:
© Nicola Pridik - npridik.de