Linked Data – Future PLMLinked Data – Future PLM

110 members | 68 posts | Public Group
Hosted by:Sebastian Doerr

Linked Data: aus vereinzelten Daten automatisiert vernetzte Informationen über Systemgrenzen hinweg im Kontext erstellen - PLM der Zukunft!

Einfach diesen Beitrag kommentieren und mit etwas Glück eines von fünf Tickets gewinnen.

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6739585814138892288

Komplexität beherrschbar machen? Wir zeigen Ihnen wie!

Erfahren Sie in unserem Online Seminar, wie ein industrieller Wissensgraph in der Lage ist, alle Unternehmensdaten automatisch miteinander zu verknüpfen, Digital Twins für verschiedene Anwendungsfälle zu ermöglichen und Datenschichten als Basis für weitere Anwendungen wie z.B. KI zur Verfügung zu stellen.

Melden Sie sich noch heute kostenlos an: https://lnkd.in/ecm5Kee

#SmartEngineering #Datensilos #KnowledgeGraph

In unserem Online Seminar „Future Engineering - Die Zukunft der durchgängigen Fahrzeugentwicklung“ zeigen wir auf, wie über den Ansatz des Systems Engineerings Durchgängigkeit und Agilität geschaffen werden kann.

Gemeinsam mit unserem Partner T-Systems erklären wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe industrieller Wissensgraphen Ihre Produktdaten über den gesamten Produktlebenszyklus in Form von digitalen Zwillingen automatisch verknüpfen und für das Engineering nutzen können. Machen Sie Komplexität beherrschbar!

Jetzt kostenlos anmelden: https://bit.ly/2UM05KG

Weitere Informationen: https://bit.ly/38Z5OoH

#SystemsEngineering #DigitalThread #DigitalTwin #Traceability #SmartEngineering #KnowledgeGraph

Diesen Donnerstag (22. Oktober) können Sie um 15 Uhr lernen, wie Sie Datensilos überwinden und Ihre Produktdaten mit Hilfe von industriellen Knowledge Graphen automatisiert über den gesamten Produktlebenszyklus in Form von Digitalen Zwillingen vernetzen und nutzen können.

Erfahren Sie in diesem Online-Seminar, wie Sie Ihre Produktdaten mit Hilfe von industriellen Knowledge Graphen automatisiert über den gesamten Produktlebenszyklus in Form von digitalen Zwillingen vernetzen und für das Engineering nutzen können.

Jetzt anmelden: https://lnkd.in/etKWnmG

Weitere Informationen: https://lnkd.in/eyFHH6x

Selbstverständnis

Konsolidierte Thesen Future PLM

Hat Product Lifecycle Management (PLM) im Zeitalter der Digitalisierung eine Zukunft?
Systemeinführung und Betrieb sind kostenintensiv, jedes zweite PLM-Projekt scheitert, die PLM-Anwender sind in vielen Unternehmen externe Dienstleister, weil sich die (internen) Spezialisten nicht mit dem „bürokratischen Overhead“ beschäftigen.

Die Vernetzung von Produkten und Services über das Internet of Things (IoT) wirft die Frage auf, ob PLM damit nicht vollends überfordert ist? Ist PLM – so wie wir es heute kennen – ein Auslaufmodell, das durch Linked Data, Big Data oder selbstlernende Systeme zukünftig obsolet wird? Oder anders gefragt, wie muss sich PLM verändern, um die Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation optimal unterstützen zu können?

PLM-Experten von Anwendungsunternehmen, Softwareherstellern, Beratungshäusern und Hochschulen haben diese Fragen in einem Workshop diskutiert und dazu eine Reihe von Thesen zu Future PLM aufgestellt, um damit die Diskussion zu Anforderungen und Lösungsansätzen anzustoßen. Autoren dieses Thesenpapiers sind Sylke Rosenplänter (Opel), Bodo Machner (ehemals BMW), Dr. Thomas Kamps (CONWEAVER), Karsten Theis (PROSTEP), Dr. Martin Eigner (TU Kaiserslautern) und Fachjournalist Michael Wendenburg. Sie sind sich einig, dass wir eine andere Art von PLM brauchen.

Folgende Cluster wurden identifiziert:
- Digitale Transformation
- Prozesse und Methoden
- PLM-Architekturen
- PLM-Funktionalität
- PLM-Implementierung
- Mensch und Organisation

Diese wollen wir in den kommenden Wochen mit Ihnen diskutieren und werden dazu im 2 Wochen Takt die zum jeweiligen Cluster konsolidierten Thesen veröffentlichen.