Skip navigation

Swiss Supply Chain Hall of FameSwiss Supply Chain Hall of Fame

159 members | 60 posts | Public Group
Hosted by:Christoph Kalt

Die SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME (kurz SHOF) zeichnet Persönlichkeiten aus, welche sich um die Logistik in der Schweiz verdient gemacht haben.

Mit der Aufnahme von Roland Brack in die «Swiss Supply Chain Hall of Fame» zeichnet die Stiftung Logistik Schweiz erstmals einen Schweizer E-Commerce-Pionier und den erfolgreichsten unabhängigen Onlinehändler im Land aus. Die geheime Wahl von Roland Brack erfolgte durch die 32-köpfige Fachjury im Januar 2020.

Der bescheiden gebliebene Roland Brack wird als 14. Mitglied in die Swiss Supply Chain Hall of Fame aufgenommen, da er es als E-Commerce-Pionier verstanden hat, Logistik und Supply Chain für seine Kunden und Lieferanten als strategische Erfolgsposition optimal, innovativ, erfolgreich und nachhaltig einzusetzen. Mit vorbildlicher Führungs- und Unternehmerkultur.

Die Verkündigung und Aufnahmegala des neuen Mitgliedes war, gemeinsam mit der postum- Aufnahme des Flugpioniers Walter Mittelholzer (1894 – 1937), auf den Abend des 27. Mai 2020 geplant gewesen. Diese Feier musste wegen COVID-19 um ein Jahr verschoben werden. Das Jurypräsidium hat deshalb entschieden, die Bekanntgabe dieser Wahl ausnahmsweise nicht erst an der Gala, sondern vorab zu verkündigen.

Wir freuen uns bereits heute auf diese traditionelle Benefizgala mit den Aufnahmen und Würdigungen von Roland Brack und Walter Mittelholzer am 26.05.2021 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern.

Die Handelszeitung hat in der Print-Ausgabe vom 28.05.2020 im "Special Logistik" über die Wahl berichtet und ein exklusives Interview mit Roland Brack publiziert. Das Interview finden Sie auch online unter https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/eine-welle-waren-kam-auf-uns-zugerollt .

Lesen Sie mehr auf der Homepage der Swiss Supply Chain Hall of Fame unter: www.shof.ch

DANKE! MERCI! GRAZIE! THANK YOU!

Ab Montag, 11. Mai gibt das Verkehrshaus der Schweiz der Logistik ein tolles Schaufenster: Wiedereröffnung mit neuer Schwerpunktausstellung und Themeninsel "Logistik erleben!". Ein Projekt, welches durch die SWISS SUPPLY CHAIN HALL OF FAME initiiert wurde.

Wir danken allen je 40 Partnern und Gönnern für ihr grosses Engagement und allen unseren Untertützer und Gäste der Swiss Supply Chain Hall of Fame.

GS1 Switzerland - Swisslog Logistics Automation - SPEDLOGSWISS Verband schweizerischer Speditions- und Logistikunternehmen - Jungheinrich AG - SBB CFF FFS - Easyfairs - EPAL - Galliker Transport AG - Planzer - KEP+Mail - ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband - Verein Netzwerk Logistik Switzerland - ILS Intralogistik Schweiz - SSI SCHÄFER - AutoStore - Swisslifter - Interest Group Air Cargo Switzerland - BITO-Lagertechnik Bittmann AG - ASFL SVBL - Schweizerische Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik - SVTL - Ernst Göhner Stiftung - Dataphone AG - Miebach Consulting Group - SBB Cargo - Gilgen Logistics - s: stebler - Migros-Genossenschafts-Bund - Dreier AG - Güdel - Linde Material Handling Schweiz AG - BRACK.CH AG - Fronius International GmbH - Swiss Life AG - Logjob AG - For Supply Chain Experts. - Cosanum AG - Georg Utz AG (CH) - Glas Trösch Group - Lichtgitter GmbH - procure.ch – Fachverband für Einkauf und Supply Management

Die 6. Benefizgala der Swiss Supply Chain Hall of Fame wird um ein Jahr verschoben und findet neu am 26. Mai 2021 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern statt.

Die Stiftung Logistik Schweiz und das OK haben sich schweren Herzens entschieden, die diesjährige Swiss Supply Chain Hall of Fame vom 27.5.2020 um 1 Jahr zu verschieben - und somit für 2020 abzusagen. Der Grund liegt darin, dass aufgrund der Coronakrise aus jetziger Sicht die Möglichkeit einer Durchführung am 27.5. unwahrscheinlich erscheint.

Wir haben Verschiebungsalternativen geprüft und diese aus verschiedenen Gründen verworfen.

Auch möchten wir allen Beteiligten heute schon eine Planungssicherheit ermöglichen.

Die für den 27.5.2020 geplante 6. SHOF-Gala wird somit neu am

Mittwoch 26. Mai 2021 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern

mit der feierlichen Aufnahme von Walter Mittelholzer und dem bis dahin noch geheimen «Mitglied Nr. 14» gewohnt würdig und begeisternd über die Bühne gehen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.shof.ch und www.stiftunglogistik.ch

Jeden Tag sorgen die Beschäftigten und Unternehmen der Logistik dafür, dass Pakete ankommen, Ladenregale voll und Produktionsbetriebe versorgt sind. Kein Krankenhaus könnte auf die regelmässigen Lieferungen von Pharmaprodukten und Verbrauchsmaterial verzichten, keine Zeitung würde ohne den Nachschub an Papier gedruckt werden. All das geschieht bisher weitgehend im Verborgenen und ganz selbstverständlich.

Doch ausgerechnet der Corona-Virus sorgt nun dafür, dass die Leistungen der Logistik offensichtlich werden. Lastwagen sollen nun auch sonntags rollen dürfen, Disponenten arbeiten mit Hochdruck daran, ihre Mitarbeitenden optimal zu planen, Lagermitarbeitende be- und entladen im Akkord. Ihnen zu Ehren und als Signal gegen die Panik vor Lieferengpässen, ertönt deshalb genau jetzt der Startschuss zur Hashtag-Aktion #KeinTagOhneLogistik.

Wir rufen alle Beschäftigten, alle Profiteure und Unterstützer der Logistik auf, ihr ganz persönliches Logistikfoto oder -video zu veröffentlichen. Mit dem gemeinsamen Hashtag #KeinTagOhneLogistik organisieren wir eine Leistungsschau des Wirtschaftsbereiches Logistik in den sozialen Netzwerken. Damit zeigen wir, dass wir die Situation im Griff haben und unsere Arbeit gut, professionell und engagiert machen.

Machen Sie mit!

Fotografieren oder filmen sie eine Szene zu Transport und Logistik aus Ihrem Leben. Posten Sie das Bild mit dem Hashtag #KeinTagOhneLogistik auf LinkedIn, XING, Facebook, Instagram oder Twitter. Erzählen Sie Ihren KollegInnen, FreundInnen und Bekannten von der Aktion und animieren Sie sie mitzumachen. Natürlich können Sie auch unsere Beiträge teilen und den Hashtag damit weiterverbreiten.

Die Aktion #KeinTagOhneLogistik ist eine Initiative von „die Wirtschaftsmacher“ und „die Transportbotschafter e.V.“ sowie hoffentlich zahlreichen Unterstützern aus der Transport- und Logistikbranche.

In der Schweiz fördert die Stiftung Logistik Schweiz die Initiative. Mehr dazu unter: https://www.stiftunglogistik.ch/die-wirtschaftsmacher/