Skip navigation

"Maklerbestand kaufen und verkaufen“"Maklerbestand kaufen und verkaufen“

47 members | 120 posts | Public Group

Experten-Netzwerk für Nachfolgeregelung, Kauf und Verkauf von Maklerbeständen, Bestandsbewertung, Unternehmensübergabe.

Beim Makler Nachfolger Club e.V. erreichen uns im Moment einige Anfragen, ob und wie sich die Kaufpreise für Maklerunternehmen und Bestände in Zeiten der Corona-Pandemie verändern.

Oliver Petersen Vorstand vom Makler Nachfolger Club e.V. zur aktuelle Marktsituation:

Eines vorweg: nach unserer Wahrnehmung in den von uns betreuten aktuellen Fällen ist eine stabile Kaufpreisdurchsetzung von Verkäufern auf hohem Niveau zu verzeichnen. Auch wenn es weitere Faktoren bei der Kaufpreisermittlung zu beachten gibt: wir beobachten bei den Courtage-Multiples einen Anstieg auf über 2,5 und bei den EBIT-Multiples einen Anstieg auf über 5,0. Schon deshalb können wir die Äußerungen vereinzelter Marktteilnehmer nicht bestätigen, dass es durch die Pandemie einen Käufermarkt gibt und dass die Kaufpreise sinken. Da es sich bei denjenigen, die solche Äußerungen treffen, häufig selbst um Kaufinteressenten handelt, lohnt es sich, diese Aussagen mit dem aktuellen Marktgeschehen zu vergleichen.

Welche Unternehmen und Bestände viel Geld für das Lebenswerk bekommen:

Viel Geld fürs Lebenswerk bekommen insbesondere gut vorbereitete Verkäufer, die sich rechtzeitig mit der Nachfolgeplanung beschäftigt haben, dadurch ein übergabefähiges Unternehmen vorweisen können und die für den Kaufinteressenten wichtige Kennzahlen liefern können. Dazu gehören u.a. Angaben zum EBIT der letzten drei Jahre mit Bereinigungspositionen, eine aktuelle BWA, Angaben zur AP und laufender Courtage bzw. BP, die Aufteilung der laufenden Provisionen auf die Sparten SUH, KFZ, Leben, Kranken usw., Stornoreserve und Stornohaftung mit Stornoquoten, neben weiterer Kennzahlen.

Was Sie als Makler tun können, um deutlich mehr für Ihr Lebenswerk zu erzielen:

Allen Maklern, die sich jetzt oder später mit dem Gedanken tragen, einen Nachfolger zu suchen oder zu verkaufen, raten wir zu einer strukturierten Unternehmensberatung zur Vorbereitung auf den Verkaufszeitpunkt, damit die Lebens- und Unternehmensziele zuverlässig verwirklicht werden können und die jeweilige Kaufpreisvorstellung am Markt erreicht werden kann. Diese Beratung sollte unabhängig davon in Anspruch genommen werden, ob ein externer Käufer gesucht wird, oder die Nachfolge durch einen befreundeten Kollegen, einen Mitarbeiter oder jemanden aus der Familie erfolgen soll. Mit einem Berater an Ihrer Seite vermeiden Sie außerdem Schnäppchenjäger, die Ihnen einreden wollen, dass Ihr Bestand oder Ihr Unternehmen nichts wert sei.

Aktuelle Nachfragesituation:

Wir sehen eine weiterhin große Nachfrage von der Käuferseite an gut vorbereiteten Beständen und Unternehmen. Daran hat sich durch Corona nichts verändert. Die Preise werden aus unserer Sicht für solche Bestände und Unternehmen eher steigen. Auch die Altersstruktur der Versicherungsmakler in Deutschland lässt auch für die Zeit nach der Corona-Krise kein sinkendes Preisniveau erwarten. Von den ca. 46.000 registrierten Maklern sind ca. 24.900 über 60. Pro Jahr dürften davon 500-600 Maklerunternehmen und Bestände auf den Nachfolgemarkt kommen. Dem stehen ca. 21.300 Makler im Alter bis 49 als potenzielle Kaufinteressenten gegenüber. Hinzu kommen weitere Kaufinteressenten (Versicherungsgesellschaften, Investmenthäuser, Family Offices und andere).

Finanzierungsmöglichkeiten für Käufer:

Dass einige Banken sich wegen der Pandemie bei Finanzierungszusagen inzwischen schwertun ist kein Effekt der Branche, sondern betrifft alle Wirtschaftszweige. Durch die Förderprogramme und Bürgschaften des Bundes und der Länder können sich Kaufinteressenten mit entsprechender Bonität trotzdem weiterhin mit dem nötigen Kapital versorgen, das sie für die Expansion durch Zukäufe benötigen. Zusätzlich drängen bankenunabhängige Geldgeber auf den Markt, die sehr interessante Finanzierungsmodelle anbieten.

Lösungen für selbst in die Krise geratene Maklerunternehmen:

Selbstverständlich braucht es für alle Fremdkapitalgeber entsprechende Bonität der Kreditnehmer. Wer also durch die Pandemie selbst in Schwierigkeiten gekommen ist, sollte seine Expansionspläne durch Zukäufe zurückstellen und sich um die Sanierung seines eigenen Unternehmens kümmern. Auch hier sollten sich Betroffene von erfahrenen Unternehmensberatern beraten lassen, um das Unternehmen aus der Krise zu führen. Der Staat übernimmt hierfür das Honorar bis zu 100%.

Kein Trend zu Raten- oder Rentenmodellen ersichtlich:

Raten- und Rentenmodelle bergen für den Verkäufer hohe Risiken, da er oder sie sich auf die Bonität und auf den Zahlungswillen des Käufers verlassen muss. Das wissen mittlerweile auch viele Verkäufer, die ihren Bestand oder ihr Unternehmen auf dem Markt anbieten. In manchen Fällen kann ein solches Modell sinnvoll sein. Es ist jedoch immer anzuraten, dies von einem Steuerberater auf die steuerlichen Konsequenzen prüfen zu lassen. Auch sollte eine Besicherung der Raten oder Renten vom Käufer erfolgen können. Leider scheitern genau hier häufig viele Angebote. Von unbesicherten Raten- oder Rentenzahlungen bonitätsschwacher Käufer ist dringend abzuraten. Auf jeden Fall sollten solche Modelle umkehrbar sein, sprich eine Ausstiegsklausel mit Vertragsstrafe enthalten, wenn die Zahlungen nicht wie vereinbart fließen sollten. Einen Trend zu solchen Modellen können wir von der Verkäuferseite nicht feststellen.

Fazit:

Der Nachfolgemarkt für Versicherungsmakler bleibt ein dynamischer Verkäufermarkt, da im Verhältnis zu den wenigen auf den Markt kommenden Beständen und Unternehmen weiterhin überproportional viele Kaufinteressenten vorhanden sind. Durch die Erweiterung der Kaufinteressenten durch neue Marktteilnehmer wie Versicherungsgesellschaften, die Maklertöchter gründen und zukaufen wollen, sowie in- und ausländische Investmentgesellschaften, Family Offices (et al.), die den Maklermarkt als lukratives Target-Investment identifizieren, dürfte sich trotz der Finanzierungsprobleme mancher Kaufinteressenten das hohe Preisniveau, insbesondere für gut vorbereitete Verkäufer, fortsetzen.

Weitere Informationen und Kontaktanfrage über: info@makler-nachfolger-club.de

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/makler-nachfolger-club-e-v/Preise-fuer-Maklerunternehmen-und-Bestaende-weiter-auf-hohem-Niveau/boxid/798950?fbclid=IwAR39TG_Y6WLYx76_XKZIKcsL-0jpQp5OUed70-KVW2gaNAMlP3WuWlasEXM

Wir beraten Makler bei ihrer Nachfolgeplanung und wenn sie ihren Maklerbestand verkaufen wollen. Nicht nur in Corona-Zeiten ist eine Notfallplan für den Makler wichtig.

Eine sinnvolle Nachfolgegestaltung bezieht sich nicht nur auf die Frage „Was kommt danach?“. Sie berücksichtigt auch die Regelungen für den Fall des vorübergehenden oder dauerhaften Ausfalls des Maklers, sowohl im Hinblick auf dessen betriebliche als auch private Interessen.

Warum Notfallplanung für Makler so wichtig ist:

Für den Fortbestand des Maklerbüros ist entscheidend, dass der Betrieb auch dann weiterlaufen kann, wenn die Unternehmerpersönlichkeit ausfällt. Im Falle des vorübergehenden Ausfalls kann es schon genügen, wenn Fachpersonal den Ausfall kompensieren kann und mit den erforderlichen Genehmigungen und Vollmachten (Prokura, Handlungsvollmacht etc.) ausgestattet ist. Persönlich sollte der Makler durch Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung dafür sorgen, dass nur seine Vertrauenspersonen, nicht aber ein gerichtlich bestellter Betreuer seine Angelegenheiten regeln darf. Die Patientenverfügung bietet darüber hinaus die Möglichkeit, die gewünschten medizinischen Maßnahmen zu definieren.

Die Regelungsmöglichkeiten für die unternehmerische Nachfolge sind vielfältig. Die lebzeitige Übergabe durch Verkauf des Unternehmens oder die Unternehmensnachfolge erst im Todesfall sind nur die bekanntesten erbrechtlichen Regelungstypen. Es bedarf daher einer gezielten Abstimmung der Regelungen und Anordnungen, um den Willen des Erblassers mit den Bedürfnissen der nachfolgenden Generation in Einklang zu bringen.

Notfallplanung für den Makler selbst:

Und plötzlich ist nichts mehr wie es war. Ein Unfall oder eine Krankheit können unser Leben von heute auf morgen völlig verändern. Wer keine Regelung trifft, für den wird durch das Gericht ein Betreuer bestellt, der die Vertretung des Maklers in allen Belangen übernimmt. Denn das Gesetz kennt keine automatische gesetzliche Vertretung für einen Volljährigen ähnlich der gesetzlichen Vertretung, die Eltern für ihre Kinder übernehmen. Weder der Ehegatte noch der Geschäftspartner sind von Gesetzes wegen berechtigt, die Vertretung zu übernehmen.

Daher muss stets ein Betreuer bestellt werden, sobald eine volljährige Person geschäftsunfähig wird. Gängige Praxis ist zwar, dass die Gerichte versuchen, eine Person aus dem nächsten Umfeld zu bestimmen. Wegen fehlender persönlicher Eignung oder Bereitschaft gelingt dies jedoch nicht immer.

Einziger Ausweg ist durch Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung eine oder mehrere Personen zu bestimmen und ihnen die notwenigen Aufgaben aus dem Bereich der Personensorge und Vermögenssorge zu übertragen. Es sollte auch ein Ersatzbevollmächtigter benannt werden. Andernfalls müsste bei Wegfall des Hauptbevollmächtigten das Gericht einen Betreuer bestellen.

Ähnliches gilt für die medizinische Versorgung. Auch hier dürfen von Gesetzes wegen nicht die nächsten Angehörigen entscheiden. Vielmehr gilt der Grundsatz, dass dem Schutz des Lebens immer Vorrang zu gewähren ist. Medizinisch mögliche Maßnahmen dürfen nur dann nicht mehr ergriffen werden, wenn dies dem Patientenwillen entspricht. Diesen Patientenwillen kann man in gesunden Zeiten durch eine Patientenverfügung regeln, die dann zur Anwendung kommt, wenn der Patient seinen Willen nicht mehr äußern kann.

Makler, die einen Notfallplan erstellen wollen, können sich auf der Seite https://www.makler-notfallplan.de informieren und einen kostenlosen Notfallordner bestellen.

Nachfolger aus Chemnitz:

Als junges und erfolgreiches Unternehmen der Finanzwelt in Chemnitz und Umgebung möchten wir unser Tätigkeitsfeld gerne erweitern und suchen daher einen geeigneten Bestand oder auch ein Maklerunternehmen zur Übernahme. Wir können uns diverse Bezahlvarianten vorstellen und würden auch gerne Personal und evtl. Büros mit übernehmen. Eine zukunftsorientierte, kompetente und freundliche Beratung der Kunden können wir garantieren.

https://www.bestandsmarktplatz24.de/maklerbestand-verkaufen-chemnitz

Nachfolger aus Region Bremen:

Ihr Bestand in guten Händen:

Wir sind ein junges, gesund wachsendes Finanz- und Versicherungsmakler Unternehmen. Zur Verstärkung und Vergrößerung unseres Standortes suchen wir für den Großraum Bremen Maklerbestände, oder auch Maklerfirmen zur Übernahme. Wir stellen eine unkomplizierte Bestandsübertragung sicher. Wir verfügen über genügend Kapital zum Bestandskauf und können eine schnelle Abwicklung sicherstellen.

Als DSGVO-zertifiziertes Unternehmen sind wir mit der ordnungsgemäßen Übernahme und Integration von Beständen bestens vertraut und freuen uns mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

https://www.bestandsmarktplatz24.de/maklerbestand-verkaufen-in-bremen

Corona und das Problem der analogen Versicherungsmakler:

Warum Digitalisierung für Versicherungmakler überlebenswichtig ist?

Experte Oliver Petersen, Vorstand Makler Nachfolge Club & Inhaber von Petersen Consulting gibt Antworten.

In den letzten Wochen war das beherrschende Thema die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Bevölkerung und auf die Wirtschaft. Auch die Finanz- und Versicherungsbranche ist betroffen.

Durch die Ausgangs- bzw. Kontaktbeschränkungen bekam die Digitalisierung einen erheblichen Schub und was vor wenigen Wochen noch undenkbar war, hat sich in Windeseile durchgesetzt.

Es wurden verschiedene Videoberatungstools von Bridge bis Zoom eingeführt, mit elektronischen Unterschriftssystemen kombiniert und die Beratung der Kunden über Screensharing angeboten. Auch viele Kunden sind dank Mindestabstand von der neuen Welt angetan, weil es den persönlichen Besuch des Versicherungsvertreters zu Hause überflüssig macht und selbst die Fahrt in sein Büro wegfallen kann. Änderungen werden per Email durchgegeben und sollte einmal eine Unterschrift nötig sein, bekommt man eine SMS auf sein Handy und unterschreibt einfach auf dem Display. Die Versicherungsverträge sind übersichtlich und stets aktuell über eine Smartphone-APP abrufbar. Da man das Handy fast immer bei sich hat, kann auch eine Schadensmeldung mit einem geführten Prozess innerhalb der App erfolgen, es können Bilder hochgeladen werden und es gibt einige weitere Standard-Funktionalitäten mehr, die früher als persönliche Serviceleistung des Maklers verbreitet waren. Selbst den Versicherungsvergleich übernimmt ab jetzt die App.

Schöne neue digitale Welt. Für alle? Leider nein. Gerade Makler, die noch sehr in der analogen Welt zu Hause sind, drohen den Anschluss zu verlieren und von der rasanten Entwicklung abgehängt zu werden. Wer noch immer lieber alles in Papierform hatte und von der Digitalisierung eher abgeschreckt war, als diese als Chance zu sehen, wird sich schwer tun, die Fülle an digitalen Tools, die es inzwischen gibt, zu überblicken und die für ihn am besten geeigneten herauszusuchen. Neue Hardware und die Softwaretools kosten Geld. Auch wenn die meisten Maklerpools digitale Bausteine mehr oder weniger gratis anbieten, kostet die Einarbeitung wertvolle Zeit, Muße und Unabhängigkeit. Wer einmal ein funktionierendes digitales System am Laufen hat, wird kaum mehrere parallel betreiben, sondern sich auf eines konzentrieren, was wiederum bedeutet, dass der komplette digitale Umsatz über diesen Anbieter abgewickelt wird. Die Pools wird es freuen. Trotzdem darf nicht übersehen werden, dass gut gepflegte und hoch digitalisierte Bestände auf dem Markt zum Teil deutlich höhere Kaufpreise erzielen.

Was kann ein bisher analog orientierter Makler also tun? Eine Möglichkeit wäre, die bisher analogen Prozesse zu digitalisieren. Mit allen genannten Vor- und Nachteilen. Für die strategische Nachfolgeplanung ist die Digitalisierung ohnehin ein wichtiger Faktor. Es soll später ja ein angemessener Kaufpreis für das Lebenswerk erzielt werden. Besser also heute als morgen mit der Nachfolgeplanung beginnen - der richtige Zeitpunkt wäre jetzt da.

Eine andere Möglichkeit wäre, sich der ganzen Thematik zu entziehen, das Lebenswerk jetzt zu verkaufen und endlich die Früchte seiner Arbeit zu genießen. Der ständig steigende Verwaltungsaufwand und das aktuelle Preisniveau könnte für diesen Weg sprechen. Eine Bestandsbewertung könnte Klarheit schaffen.

Makler, die sich überlegen, sich für den einen oder den anderen vorgenannten Weg zu entscheiden, können sich beim Vorstandsmitglied Oliver Petersen des Makler Nachfolger Club e.V. in einem kostenfreien Telefongespräch unter 0711/6567487 über die wichtigsten Faktoren, die es zu beachten gilt, informieren.

Autor: Oliver Petersen, Vorstand Makler Nachfolge Club & Inhaber von Petersen Consulting

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/makler-nachfolger-club-e-v/Corona-und-das-Problem-der-analogen-Versicherungsmakler/boxid/795298?utm_source=Belegmail&utm_medium=Email&utm_campaign=Aktiv

Maklerbestand verkaufen, bewerten, verrenten,...

Willkommen bei der XING-Gruppe des ersten deutschen Makler Nachfolger Club e. V.

Wir sind der neutraler, unabhängiger Ansprechpartner wenn Sie Ihren Maklerbestand verkaufen wollen oder Ihre strategischen Nachfolge planen.

Unsere Ziele mit dem Makler Nachfolger Club e.V.:

•Sicherstellung eines nachhaltigen Generationenwechsels
•Solide Nachfolgeplanung ▶️https://www.nachfolgeplanung-makler.de
•Sicherung des aufgebauten Lebenswerkes und nachhaltige Betreuung der Kundenbestände
•Erzielung eines optimalen Verkaufspreises bzw. der optimalen Nachfolgeregelung

Maklerbestand verkaufen - verrenten - vererben

Unsere Mitglieder erhalten einen kostenlosen Makler Nachfolger Check.
Bestellen Sie ihren kostenlosen Notfallordner ▶️https://www.makler-notfallordner.de/
Wir zeigen Ihnen was Ihr Bestand wirklich Wert ist.
Wir erstellen Ihnen Ihr persönliches Nachfolgeplanung
Ob Maklerbestand verkaufen - verrenten - vererben - vermieten ...
Wir vergleichen Anbieter von Rentenmodellen
Wir haben über 1.000 Kaufinteressenten, Investoren, Nachfolgerkandidaten
Wir erzielen für unsere Mitglieder den optimalen Verkaufspreis

Werden Sie Mitglied beim ersten deutschen Makler Nachfolger Club e.V.
▶️https://www.makler-nachfolger-club.de

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Makler Nachfolger Club e.V.