Manage the futureManage the future

1867 members | 1267 posts | Public Group
Jutta Haupt
Hosted by:Jutta Haupt

Kommunikation, Collaboration, Agilität und Smart Work. Digitalisierung im B2B Vertrieb. Automation, Führung und Zukunftstrends.

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Vom Tragen des Mundschutzes hängt viel ab. Jedenfalls kommt die WHO in einer von ihr selbst in Auftrag gegebenen und im Fachmagazin “The Lancet” veröffentlichten Metaanalyse zu ei­nem eindeutigen Ergebnis: Wer eine Schutzmaske trägt, ist fünf bis sechs Mal weniger gefährdet, sich anzustecken. Gleichzeitig schützen unwissentlich Infizierte andere Menschen vor einer Ansteckung. Denn selbst ein einfacher Mundschutz hält beim Husten, Niesen oder Sprechen größere Virentröpfchen ab. Außerdem werden Aerosole stark gebremst. Für uns ist das Tragen einer Maske daher mittlerweile eine Selbstverständlichkeit.

https://bit.ly/2DsLKxu

Hallo und guten Tag!

Danke, dass ich Mitglied dieser Gruppe sein darf.

"Manage the future" finde ich generell interessant, habe aber einen etwas anderen Blick aufs Thema. Seit gut zwei Jahren beschäftige ich mich durch meine Firma ( Future Mindset 2050 GmbH) intensiv mit der Zukunftsthematik. Mein Schwerpunkt ist dabei der ganzheitliche, holistische Denkansatz, der über das Management von Zukunftsherausforderungen hinaus geht. Dafür habe ich das Projekt "booooost your future!" an den Start gebracht. Aus meiner Sicht lässt sich Zukunft nicht wirklich managen; es können nur die ganzheitlichen Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit sich (Unternehmens-)Kulturen entwickeln können, die innovative Problemlösungen durch wertschätzenden Diskurs möglich machen. Vielleicht finden wir ja, trotz unterschiedlicher Ansichten zum Thema, in einen impulsgebenden Austausch.

Schöne Grüße aus Gehrden bei Hannover,

Gerhard Sperling

Agilität ist in den letzten Jahren "das Ding" geworden. Sicher nicht zu unrecht, denn Agilität kann Großes bewirken! Viel häufiger als die Erfolgsstories hört man jedoch von gescheiterten Versuchen, eine agile Transformation erfolgreich umzusetzen. Aber warum ist das so? Schließlich schwärmen doch alle davon...

Wir können aus jahrelanger Erfahrung sagen, dass es häufig daran liegt, dass eine Organisation aus den falschen Gründen agil werden möchte oder Agilität vlt. einfach nicht die beste Lösung in dem jeweiligen Kontext ist.

Um Licht ins Dunkel zu bringen und agile Transformationen vor dem Scheitern zu bewahren, haben wir unsere Erfahrungen in diesem Blogbeitrag zusammengefasst: https://www.jensen-und-komplizen.de/agilitaet-um-jeden-preis/

Was sind deine Erfahrungen zu dem Thema?

In einer offene und transparente Unternehmenskultur wird über alle Ebenen und Unternehmensbereiche hinweg offen und transparent kommuniziert. Mitarbeiter können direkt auf die letztendlichen Entscheidungsträger zugehen. Informationen werden hierarchie-/teamübergreifend bereitwillig geteilt. Es gibt Formate, in denen Mitarbeiter aus allen Bereichen für ihre Ideen werben können.

Am virtuellen Kompaktwebinar “culture worx - Kultur verstehen, entwickeln und vernetzen” am 20.10.2020 bilden wir Sie zu einem Multiplikator für Werte- und Kulturentwicklung in Gruppen und Organisationen aus. Als Teilnehmer*in werden Sie Teil eines neuen Multiplikatorennetzwerkes von kulturbildenden Professionellen mit dem Ziel, Kultur als Erfolgsfaktor nachhaltig zu entwickeln.

Mehr Info und Anmeldung unter https://bit.ly/culture-worx-seminar

Themen, die in dieser Gruppe behandelt werden

Welche Herausforderungen stellen sich dem Menschen in der immer digitaler werdenden Zukunft?
Was bedeuten Digitalisierung, Agilität und neue Kommunikationsformen für die Arbeitswelt?
Welche Instrumente, welche Techniken sollte man kennen?
Was hat sich bewährt?
Wie setzt man neue Instrumente am besten ein?
Was bringen Agilität, Digitalisierung und viele andere innovative Ansätze und Maßnahmen?

Die Moderatoren

Das Moderatorenteam setzt sich aus Experten für verschiedene Bereiche zusammen.

Jutta Haupt - Expertin für Social Selling im B2B Vertrieb
Dr. Sabina Schilcher-Gerlach – Leadership-Trainerin
Christine Weigang – Community Managerin

Gruppenregeln

Wir pflegen eine wertschätzende, respektvolle Kommunikation und sprechen uns, soweit nicht anders verabredet, mit ‘Sie’ an.

Die Moderatoren behalten sich vor, werbliche Beiträge, Jobangebote und unpassende Eventankündigungen (kurzum: alles, was den Austausch der Mitglieder untereinander stört) zu löschen oder in den Marktplatz zu verschieben.

Wir freuen uns, wenn ein neues Mitglied sich im Forum ‘Vorstellungsrunde’ vorstellt und dabei Bezug auf das Gruppenthema nimmt. Ein Hinweise, was er von der Gruppe erwartet, hilft uns Moderatoren, den Themenmix zu verbessern. Ebenso freuen wir uns über Kontaktanfragen unserer Mitglieder, die wir gerne annehmen.

So erreichen Sie uns

Jutta Haupt & Partner
UnternehmerIN
Am Schützenplatz 21
56182 Urbar
mail@juttahaupt.de
www.juttahaupt-partner.de
Mobil: +49 170 2765581
Phone: +49 261 203 84 55