Markenstärke & Markenimage - Emotionalität von MarkenMarkenstärke & Markenimage - Emotionalität von Marken

2830 members | 1212 posts | Public Group
Taina Temmen
Hosted by:Taina Temmen

Vorbei am Hirn - direkt ins Herz! Marken werden immer austauschbarer, Kommunikation immer komplexer. Daher müssen Marken Herzen erobern

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/junge-zielgruppen-so-gelingt-der-dialog-mit-der-generation-z-187142

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Danke für diesen Beitrag Ich bin natürlich auf die Webseite gegangen, konnte dort aber keinen Kommentar hinterlassen (ein Blog? ohne Kommentarfunktion :-) ) Also hier meine 5 Cents. Definiert ist es etwa so https://www.absatzwirtschaft.de/markenlexikon/markentreiber/ Aber inwiefern die Brand Drivers oder Markentreiber was bringen bin ich nicht klar. Andere nennen diese Key Drivers.... und es ist verbunden mit Brand Equity und Brand Value. Ich bin gespannt wie Sie das einsetzen, da der Blog nur sagt: ".... Um die Marken zu stärken, ist es essentiell, die treibenden Elemente für die Markenstärke zu analysieren. Eine Treiberanalyse auf Basis der funktionalen und emotionalen Benefits aus der Produktkategorie helfen maßgeblich, die bestimmenden Faktoren für die Markenbindung zu finden. Diese Bindung steuert das Umsatzpotenzial maßgeblich, da loyale Kunden der Marke einiges „verzeihen“. Sie sind häufig bereit, einen höheren Preis zu zahlen. In diesem Zusammenhang sollten natürlich immer relevante Wettbewerber in das Blickfeld der Analyse rücken."
This post is only visible to logged-in members. Log in now

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/marketing--psychologie-wie-farben-und-formen-den-kundendialog-foerdern-187034

Viel Spaß!

This post is only visible to logged-in members. Log in now

https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/timing-trifft-originalitaet-so-entfalten-weihnachtskampagnen-ihr-performance-potential-186585

Viel Spaß!

Emotionalität von Marken

Vorbei am Hirn - direkt in´s Herz!

Warum Emotionen? Auch Marken werden immer austauschbarer – Kommunikation immer komplexer. Wie kann der Konsument da noch unterscheiden, um zu entscheiden? Wie kann man Konsumenten da noch erreichen und binden? Die Antwort lautet: mit Emotionen - Marken müssen Herzen erobern.