Marketing Club Südhessen

Marketing Club SüdhessenMarketing Club Südhessen

552 members | 259 posts | Public Group
Ralf Ansorge
Hosted by:Ralf Ansorge

Als Berufsverband dient der Marketing Club Südhessen in der Region als Netzwerk Plattform für Kompetenztransfer.

Liebe Clubmitglieder, liebe Marketing Interessierte,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserer Präsenzveranstaltung

"Rotwein aus dem Herzen der Finsternis" am Dienstag, dem 26. April, um 18:30 Uhr in das Roeders in Darmstadt ein. Aus organisatorischen Gründen mussten wir den ursprünglich für März geplanten Termin in den April verlegen.

Kongo – eines der faszinierendsten und gleichzeitig unbekanntesten Länder der Welt, Paradies und Hölle zugleich. Sehnsuchtsort für viele, artenreichste, mineralstoffreichste, Edelmetall-reichste Region der Erde,

mit atemberaubender Natur gesegnet und gleichzeitig seit einem Jahrhundert von blutigen Kriegen, ethnischen Konflikten, unfassbarer menschlicher Brutalität, Elend, Hunger und nicht vorstellbarer Armut geprägt. Hier – im Herzen der Finsternis – wurde im Januar 2016 aus einer Schnapsidee von vier Freunden Ernst: Die „Popolwinery“ entstand – die erste Rotweinfarm des Kongos, auf Dagambwa, einer kleinen Insel im Lake Kivu gelegen, ganz im Osten des Landes, am Vierländereck mit Uganda, Burundi und Ruanda.

Zwei Kerngedanken trieben die Freunde an:

Die vulkanisch geprägten, extrem fruchtbaren Böden des Landes. Und die Marke „Kongo“ – die Einzigartigkeit des Projektes, die Verrücktheit, letztlich auch der Glaube an etwas, das unmöglich scheint.

Michael Ortmanns, 1976 in Aachen geboren, leidenschaftlicher Rheinländer und Europäer, Weinfreak, Sommelier, Hobbykoch, Borusse und Grüner. Nach Ausbildung zum Tageszeitungsredakteur, diversen Stationen in der politischen Kommunikation und einem Ausflug zur ARD von 2012 bis 2018 Kommunikationschef der ENTEGA AG. Seit 2018 Geschäftsführer und Inhaber der „Zum Rosengarten Kommunikation und Wein GmbH“ in Darmstadt sowie des Weinhandels- und Weinberatungsunternehmens „Mioculina SRL“ mit Sitz im italienischen Bozen. Außerdem gemeinsam mit Katja Reith und Dries Coetzee Gründer und Inhaber der „Popolwinery – the first Congo Redwine“.

Dienstag, 26. April 2022 um 18.30 Uhr

Das Roeders

Rheinstr. 99, 64295 Darmstadt

18.30 Uhr Einlass

19.00 Uhr Vortrag

Anmeldungen bis spätestens 22. April 2022.

https://www.eventbrite.de/e/rotwein-aus-dem-herzen-der-finsternis-tickets-317679797827

Liebe Clubmitglieder, liebe Marketing Interessierte,

wir freuen uns sehr, dass wir Sie am 28. März zu unserer Präsenzveranstaltung

"Rotwein aus dem Herzen der Finsternis" mit Michael Ortmanns in das Roeders in Darmstadt einladen dürfen.

Kongo – eines der faszinierendsten und gleichzeitig unbekanntesten Länder der Welt, Paradies und Hölle zugleich. Sehnsuchtsort für viele, artenreichste, mineralstoffreichste, Edelmetall-reichste Region der Erde,

mit atemberaubender Natur gesegnet und gleichzeitig seit einem Jahrhundert von blutigen Kriegen, ethnischen Konflikten, unfassbarer menschlicher Brutalität, Elend, Hunger und nicht vorstellbarer Armut geprägt. Hier – im Herzen der Finsternis – wurde im Januar 2016 aus einer Schnapsidee von vier Freunden Ernst: Die „Popolwinery“ entstand – die erste Rotweinfarm des Kongos, auf Dagambwa, einer kleinen Insel im Lake Kivu gelegen, ganz im Osten des Landes, am Vierländereck mit Uganda, Burundi und Ruanda.

Zwei Kerngedanken trieben die Freunde an: Die vulkanisch geprägten, extrem fruchtbaren Böden des Landes. Und die Marke „Kongo“ – die Einzigartigkeit des Projektes, die Verrücktheit, letztlich auch der Glaube an etwas, das unmöglich scheint.

Michael Ortmanns, 1976 in Aachen geboren, leidenschaftlicher Rheinländer und Europäer, Weinfreak, Sommelier, Hobbykoch, Borusse und Grüner. Nach Ausbildung zum Tageszeitungsredakteur, diversen Stationen in der politischen Kommunikation und einem Ausflug zur ARD von 2012 bis 2018 Kommunikationschef der ENTEGA AG. Seit 2018 Geschäftsführer und Inhaber der „Zum Rosengarten Kommunikation und Wein GmbH“ in Darmstadt sowie des Weinhandels- und Weinberatungsunternehmens „Mioculina SRL“ mit Sitz im italienischen Bozen. Außerdem gemeinsam mit Katja Reith und Dries Coetzee Gründer und Inhaber der „Popolwinery – the first Congo Redwine“.

Montag, 28. März 2022 um 18.30 Uhr

Das Roeders

Rheinstr. 99, 64295 Darmstadt

18.30 Uhr Einlass

19.00 Uhr Vortrag

Anmeldungen bis spätestens 26. März 2022.

https://www.eventbrite.de/e/rotwein-aus-dem-herzen-der-finsternis-tickets-299623039577

Liebe Clubmitglieder, liebe Marketing Interessierte,

wir alle hoffen, dass die Pandemie nach nunmehr mehr als 2 Jahren endlich ausläuft.

Wo stehen wir aktuell und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, wieder zum normalen Leben zurückkehren zu können? Und was haben wir eigentlich gelernt aus den letzten beiden Jahren? Wird alles so wie vorher oder bleiben bestimmte Erfahrungen erhalten? Brauchen wir neue Forschungsansätze, neue Kommunikationskonzepte, mehr Kooperation, bessere Digitalisierungskonzepte – alles für eine bessere Vorbereitung auf die nächste Pandemie?

Darüber referiert Prof. Dr. Jochen Maas am 7. März ab 18.30 Uhr beim Marketing Club Südhessen.

Zu dieser Veranstaltung, die online per Zoom stattfinden wird, laden wir Sie sehr herzlich ein.

Prof. Dr. Jochen Maas ist Leiter des deutschen Forschungs- und Entwicklungsstandorts von Sanofi und Mitglied des globalen Lenkungskreises und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich F&E im gesamten Pharmabereich. Außerhalb seiner globalen industriellen Tätigkeit lehrt er Pharmakologie und Pharmakokinetik an der technischen Hochschule Mittelhessen.

Er ist Vizepräsident des Houses of Pharma and Healthcare in Frankfurt, Leiter der Werkstatt Wissenschaft und Forschung der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen und in verschiedenen Kuratorien und Stiftungen engagiert. Er setzt sich besonders für die Vermittlung neuester Erkenntnisse in Wissenschaft und Technik zu aktuellen und kontrovers diskutierten Themen ein.

Prof. Dr. Maas ist Biologe, Veterinärmediziner und Fach(tier)arzt für Radiologie und studierte an den Universitäten in Zürich, Heidelberg und München.

Bitte melden Sie sich bis zum 4. März unter info@mc-suedhessen.de an. Nach der Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn den Link zu dem Zoom-Meeting

Liebe Clubmitglieder, liebe Marketing Interessierte,

die Digitalisierung hat das Informations- und Kaufverhalten verändert. Verbraucher*innen wünschen sich heute mehr Information, Inspiration und Interaktion. Auch von Print. Snoopstar ist eine Augmented-Reality-Technologie-Plattform für Marken. Sie hilft bei der Optimierung der Consumer- und Brand-Experience, bei der schnelleren Konvertierung und dabei, aus Konsumenten wiederkehrende Kunden zu machen. Die snoopstar Technolgie macht aus Printprodukten ein interaktives, unterhaltsames Erlebnis, das alles ermöglicht, vom Stöbern, dem Wissenstransfer bis zum Kauf! Die Plattform vernetzt den visuellen Print-Markenauftritt mit zielgruppenspezifischem Content.

Wie das funktioniert und welches Potenzial in Augmented-Reality steckt, darüber referiert Thilo Reichert, Head of Sales snoopstar GmbH am 28. Februar ab 18.30 Uhr beim Marketing Club Südhessen. Zu dieser Veranstaltung, die online per Zoom stattfinden wird, laden wir Sie sehr herzlich ein.

Thilo Reichert bringt als kreativer und vernetzter Marketing- und Kommunikationsfachmann Ideen und Personen zusammen und begleitet so die Entstehung und Umsetzung außergewöhnlicher Projekte. Innovationen in der Medientechnologie, die für wertvolle Kundenkommunikation sorgen, sind das Steckenpferd von Thilo Reichert.

Neben Stationen wie McCann Worldgroup, TBWAWorldwide, J.Walter Thompson, Young & Rubicam, gkk dialog, Bosch-Druck und RheinMail GmbH, war er auch aktives Mitglied im GWA Führungskreis Produktion. Seine Sicht auf die Dinge: „Wir lassen Kommunikation leben, indem wir sie erlebbarer machen!“

Bitte melden Sie sich bis zum 26. Februar unter info@mc-suedhessen.de an.

Nach der Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn den Link zu dem Zoom-Meeting.

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

wollen Sie wissen, wie Sie sich im Marketing klar, authentisch und stärker vom Wettbewerb unterscheiden – vor allem im fortlaufenden Zeitalter von mee-too-Produkten und Dienstleistungen, wo Alleinstellungsmerkmale Mangelware sind? Und wollen Sie wissen, wie Sie Ihr Unternehmen wie eine starke Marke auf dem Markt positionieren? Dann ist dieser Vortrag am 13. Dezember (online mit Zoom) das Richtige für Sie.

Eugen Lakkas beleuchtet in seinem Vortrag folgende Aspekte:

- wie Sie eine klare Marktpositionierung erschaffen

- wie Sie sich damit vom Wettbewerb stärker unterscheiden

- wie Sie eine »Copy Strategy« nutzen

- wie Sie Ihre Kommunikation nutzerorientiert führen – ob online, offline oder persönlich

Zur Person

Eugen Lakkas ist seit 1988 in der Unternehmenskommunikation tätig und hat als Angestellter für namhafte Agenturen sowie als Unternehmer für kleine, mittelständische und große Marken gearbeitet. Seit 2003 hat er sich als Trainer und Mental-Coach ausbilden und zertifizieren lassen, sich dabei mit neuropsychologischen und soziologischen Aspekten der Kommunikation befasst sowie auf das Thema Unternehmenswerte für authentische Markenkommunikation spezialisiert. Eugen Lakkas arbeitet für große, mittelständische und kleine Unternehmen – branchenübergreifend. Er hält Vorträge, Webinare und Workshops bundesweit u. a. für Marketing Clubs, die IHK, für Unternehmerverbände, Interessengemeinschaften, auf Veranstaltungen und bei Unternehmen.

Montag, 13. Dezember 2021 um 19.00 Uhr

Online: ZOOM

18.45 Uhr Einlass

19.00 Uhr Vortrag

Anmeldungen bitte bis spätestens 12. Dezember 2021.

Alle Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung den Zugangslink per Email.

https://www.eventbrite.de/e/wie-sie-sich-vom-wettbewerb-authentisch-unterscheiden-tickets-217403077457