Probleme beim Einloggen

MDM Mobilitäts Daten Marktplatz

Hier geht es um den deutschen Marktplatz für Verkehrsdaten www.mdm-portal.de, einem Teil der Innovationsinitiativen der Bundesregierung.

Maxi Perten MDM: Optionen zum automatisierten Rollout mobiler Geräte
Das Ausrollen und Konfigurieren von mobilen Geräten kann besonders größere Unternehmen herausfordern. Dieser Artikel zeigt, wie sie diesen Prozess automatisieren können.
http://bit.ly/2NRTeJw
Keyvisual mdm MDM Mobilitäts Daten Marktplatz Die Nationale Stelle für Verkehrsdaten stellt sich vor.
Seit Ende 2017 ist sie aktiv. Gehört haben Sie sicher schon davon.
Sie prüft stichprobenartig die Eigenerklärungen von Datenlieferanten.
Was genau macht die Nationale Stelle für Verkehrsdaten?
Für wen ist die Nationale Stelle für Verkehrsdaten relevant?
• Straßenverkehrsbehörden
• Öffentliche oder private Straßenbetreiber
• Private Diensteanbieter
• Öffentliche oder private Parkplatzbetreiber
Einen kurzen Überblick und Möglichkeiten zur Vertiefung finden Sie auf:
https://www.mdm-portal.de/aktuell/duerfen-wir-vorstellen-die-nationale-stelle-fuer-verkehrsdaten.html
Keyvisual mdm MDM Mobilitäts Daten Marktplatz organisiert das folgende Event: Interesse am nächsten Open Space zu Mobilität - in Leeds am 7. November
Ebenfalls als Konferenz ohne Agenda (hier als Barcamp oder Unkonferenz) lädt eine engagierte Gruppe Mobilitätsplaner nach Leeds ein:
We are an unconference that will bring together transport planners, engineers, technologists, social activists, academics and others interested in the intersection of transport, technology, and our lives. We are driven by a desire to use our combined skills to make transport and our lives better. And we need you.
Wer sich angesprochen fühlt findet auf der Website Informationen und einen passenden Slack- und Twitter-Kanal.
Keyvisual mdm MDM Mobilitäts Daten Marktplatz Impulsvorträge der MDM Konferenz 2018 noch einmal in Ruhe anschauen?
Jetzt, wenn im Herbst die Verkehrskonferenzen wieder aus dem Boden schießen, möchten Sie sich vielleicht noch einmal in Ruhe die Impulsvorträge unserer Konferenz im Juni anschauen? (10 mal 5 Minuten)
Die Aufzeichnungen und Folien finden Sie genauso wie die Sessionthemen, Dokumentationen, DATEX II Folien, Fotos und den Link zum Newsletter auf der Website https://konferenz.mdm-portal.de
Nochmals Danke an alle, die mit Engagement, Gedanken und Themen zum Erfolg unserer Open Space Konferenz beigetragen haben.
Keyvisual mdm MDM Mobilitäts Daten Marktplatz Vierter Förderaufruf zum mFUND gestartet: 150 Mio. Euro für die Mobilität 4.0
Mit der Forschungsinitiative mFUND fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) seit 2016 Forschungs- und Entwicklungsprojekte rund um digitale datenbasierte Anwendungen für die Mobilität 4.0. Anfang Juli 2018 wurde ein dritter Förderaufruf veröffentlicht.
Wie schon bei den vorherigen Förderaufrufen können Projekte gefördert werden, die auf Basis von bestehender und künftiger Daten aus dem Kontext des BMVI (bspw. Mobilitäts-, Geo-, Fernerkundungs-, Satelliten, Drohnen-, Bahn-, Verkehrs-, Schifffahrts-, Umwelt-, Klima- und Baudaten (BIM)) neue Anwendungs- und Vernetzungsmöglichkeiten identifizieren und daraus innovative Lösungen und Produkte entwickeln.
Für den vierten Förderaufruf können in folgenden drei Kategorien Projektvorschläge eingereicht werden:
Kategorie A: mFUND-Weiterentwicklung [Einreichungsfrist: 07.09.2018]
Kategorie B: Prioritätsthemen des 4. Förderaufrufs [Einreichungsfrist: 28.09.2018]
Kategorie C: Projektskizzen zu sonstigen relevanten Themen im Kontext der Förderrichtlinie Modernitätsfonds, die substanziell über bisherige mFUND-Forschungsvorhaben hinausgehen [Einreichungsfrist: 26.10.2018]
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Einreichungsfristen für Skizzen in den o.g. Kategorien. Projektskizzen unter den Kategorien A und B werden in der Auswahl priorisiert berücksichtigt. Gefördert werden Projekte bis zu einer Fördersumme von 3 Millionen Euro.
Wie auch beim vergangenen Förderaufruf wird ein besonderer Fokus auf die Förderung von Startups gelegt. Projekte bzw. Konsortien sollen daher unter Miteinbeziehung von Startups, Spin-offs bzw. kleinen/mittleren Unternehmen konzipiert werden. Zudem wird die aktive Beteiligung von Behörden und Kommunen begrüßt.
Bei der Förderung wird – bezogen auf das jeweilige Gesamtvorhaben – in der Regel ein durchschnittlicher Eigenanteil von mindestens 25% der Gesamtkosten/-ausgaben vorausgesetzt.
Die mFUND-Fördernehmer sind angehalten, im Projekt entstehende Daten nach OpenData-Grundsätzen zur Verfügung zu stellen und in der mCLOUD des BMVI zu veröffentlichen.
Die Projekte sollen im zweiten Quartal 2019 starten.
Alle relevanten Informationen, Kontaktdaten sowie den vollständigen Förderaufruf sind auf http://www.mfund.de zu finden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "MDM Mobilitäts Daten Marktplatz"

  • Gegründet: 29.11.2012
  • Mitglieder: 440
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 136
  • Kommentare: 93