Skip navigation

Erfolg durch Diversity - Success via DiversityErfolg durch Diversity - Success via Diversity

4522 members | 1915 posts | Public Group
Hosted by:Sonja App

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen zu allen Aspekten des Diversity Managements und auf ein persönliches Treffen bei unseren Events.

Kulinarische Weltreise

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Interessieren Sie sich für fremde Kulturen und kulinarische Spezialitäten aus fernen Ländern? Dann kommen Sie mit auf unsere nächste "Kulinarische Weltreise" in München.... Read more

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Location

Verschiedene Locations ,

München

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Sehr geehrte Damen, Herren und Diverse,

liebe Kolleg*innen,

der INQA-Check „Vielfaltskompetente Verwaltung“ wurde von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ (OM), einem eigenständigen nationalen Netzwerk unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), entwickelt und ist jetzt auch in der praktischen Onlineversion verfügbar:

https://www.inqa-check-vielfalt-verwaltung.de

Der Check wurde in einem halbjährigen Prozess erstellt und dabei in Workshops und Expert*innen-Interviews mit Vertreter*innen des Diversity-Netzwerks der Kommunal- und Landesverwaltungen, Verwaltungsmitarbeiter*innen aus Bund und Ländern sowie Diversity- und Verwaltungsexpert*innen der idm e.V. diskutiert und sukzessive angepasst.

Er weist fünf Themenfelder auf: Strategie, Personalarbeit, Arbeitsorganisation, Dienstleistungen/Angebote/Kooperationen und Führung & Verwaltungskultur. In diesen werden systematisch Prozesse und Strukturen überprüft und Handlungsideen für vielfaltskompetente Maßnahmen entwickelt. Impulse für die eigene Praxis können in einen interaktiven Aktionsplan übertragen werden. So entsteht eine erste Grundlage für ein systematisches Diversity Mainstreaming von Verwaltungen.

Zielgruppe sind insbesondere Führungskräfte und Diversity-Verantwortliche in Verwaltungen sowie Mitarbeiter*innen auf verschiedenen Hierarchieebenen. Weiterhin kann der Check von Diversity-Berater*innen in Workshops mit Verwaltungen eingesetzt werden.

Die Konzept- und Texterstellung sowie die Moderation des Abstimmungsprozesses erfolgte durch idm (Internationale Gesellschaft für Diversity Management e. V.) in enger Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und der Stiftung „Mittelstand – Gesellschaft – Verantwortung“.

Wir würden uns freuen, wenn der Check Impulse für Eure/Ihre Alltagspraxis geben könnte.

Schöne Grüsse

Andreas Merx

Es existieren viele Artikel, die Führung aus der Perspektive des Führenden beschreiben. Aber wie sieht Führung aus Sicht des Geführten aus, quasi die Voice of customer (VOC) der eigenen Mitarbeiter. Im Qualitätsmanagement kennen wir die VOC seit langem in Verbindung mit dem House of Quality, um die Bedürfnisse und Anforderungen des Kunden best möglichst zu erfassen und zu erfüllen.

Warum also nicht auch im eigenen Team oder in der eigenen Abteilung versuchen, die Bedürfnisse der eigenen Mitarbeiter zu eruieren.

Hinlänglich bekannt ist, dass der ein oder andere Frosch geküsst werden muss, um sich in einen schönen Prinzen zu verwandeln, respektive hoch motivierten Mitarbeiter. Stellen Sie sich Ihre Mitarbeiter als Frösche vor, die allerdings ganz individuelle Küsse oder Streicheleinheiten von Ihnen erwarten.

Das individuelle Frosch Team.

Der M-o-Frosch.

Da gibt es den Macht – orientierten Frosch (M-o-Frosch). Für ihn muss immer die Sonne scheinen, weil er die Leiter ganz nach oben will und dort auch verweilen möchte. Ihm mit Misstrauen oder stetiger Kontrolle zu begegnen, wirkt auf die Erfüllung Ihrer Ziele des Teams kontraproduktiv. Der M-o-Frosch benötigt Aufträge und Aufgaben, die für ihn eine Herausforderung darstellen. Er erwartete von seinem Vorgesetzten klare Kante, MbO und Zuordnung des erarbeiteten Erfolgs. Wenn ihm was nicht passt, kann er aber auch ziemlich dicke Backen machen und das mit einem extrem starken Standing. Dem sollten Sie als Vorgesetzter gewachsen sein. Je nachdem, ob der M-o-Frosch seine Machtmotivation positiv oder negativ nutzt, kann er sich entweder zum informellen Führer oder zum dominanten Problemfall im Team entwickeln. Im ersten Fall sollten Sie ihn zu Ihrem ersten Offizier ernennen, im zweiten Fall kann man ihn mit dem Seefrosch aus Osteuropa vergleichen, der sehr dominant andere Arten an Frösche aus ihren Refugien vertreibt. In dem Fall müssen Sie ihm klare Grenzen setzen.

Falls Sie sich selbst in der Rolle des Seefroschs gefallen, denken Sie daran: Die Schenkel der Seefrösche dienen bevorzugt kulinarischen Genüssen.

Das wichtigste Bedürfnis des M-o-Frosch: Erteilen Sie ihm einen Auftrag und lassen ihn in Ruhe arbeiten.

Der A-o-Frosch

Weiterlesen: https://trainerknowledge.eu/2020/04/29/mitarbeiterfuehrung-sind-sie-auch-ein-frosch-der-gekuesst-werden-will/

📣☝️

Wir sind auf der Suche nach Personalern/innen, Diversity Manager/innen oder Geschäftsführer/innen die wir zum Thema Diversity Management befragen können. Ihr habt jemand bei euch im Netzwerk? Bitte gerne vernetzen oder teilen, danke!

📋Hier könnt ihr euch direkt für einen Interviewtermin eintragen: https://calendly.com/l76/diversity-interview

Warum?

Unsere Gesellschaft ist bunt, die Unternehmen leider noch nicht so sehr: 2/3 der Unternehmen in Deutschland gehen die Förderung von Vielfalt am Arbeitsplatz noch nicht aktiv an. Das wollen wir ändern. 🌈🌎

Kulinarische Weltreise

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Mon, 7/1/2019 - Wed, 12/31/2025

Location

Verschiedene Locations ,

München

Ziele unserer Community

Diversity bedeutet Vielfalt. Menschen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen müssen sich permanent mit dieser Vielfalt auseinandersetzen - sowohl in der Belegschaft als auch im Umgang mit Kundinnen und Kunden sowie Partnerinnen und Partnern.

Diversity Management hat zum Ziel, die Potenziale, die in dieser Vielfalt stecken zu nutzen und dadurch Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Darüber hinaus werden gezielte Strategien für den Umgang mit der Vielfalt entwickelt und Maßnahmen zum Aufbau von Diversity-Kompetenz bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Die Ziele unserer XING-Gruppe zum Diversity Management sind:
- Bekanntmachung des Themas in allen Aspekten (Geschlecht, Alter, ethnisch-kulturelle Prägung,
Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexuelle Identität und Orientierung)
- Förderung des interkulturellen und interreligiösen Austauschs
- Aktivierung einer breiten Öffentlichkeit
- Bereitstellung einer Informations- und Diskussionsplattform
- Darstellung als eine ganzheitliche Unternehmensstrategie, auch im Marketing
- Fokussierung auf Organisationen und die Umsetzung in der Praxis
- Blended Community: Möglichkeiten zum On- und Offline-Networking

Wir bitten alle Gruppenmitglieder unsere folgende Gruppen-Netiquette zu beachten:
https://www.xing.com/communities/posts/gruppen-netiquette-aktualisierte-version-vom-02-punkt-09-punkt-2015-1010138065

Für Fragen steht Ihnen das Moderatorenteam gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Mitgliedschaft und aktive Beteiligung in unserer Community zum Diversity Management.

Sie finden diese Gruppe auch in Twitter: http://www.twitter.com/Diversity_Welt

Offizielle Gruppen-Events: Kulinarische Weltreisen
Wir veranstalten regelmäßig kulinarische Weltreisen für unsere Gruppenmitglieder. Wir besuchen an einem Abend drei bis vier Restaurants aus unterschiedlichen Kulturen und die Weltenbummlerinnen und Weltenbummler können viele verschiedene kulinarische Spezialitäten probieren. Parallel dazu erhalten Sie ein Begleitheft mit Informationen zu den Ess- und Geschäftskulturen der besuchten Länder-Restaurants.
Details zu diesen Events: http://www.kulinarische-weltreise-muenchen.de

Offizielle Gruppen-Events: Interreligiöse Reisen
Bei unseren interrelgiösen Reisen besuchen wir drei religiöse Einrichtungen, die verschiedene Weltrelgionen repräsentieren, an einem Tag (samstags von 9 bis 17 Uhr). In jeder Einrichtung bekommen wir eine Führung und eine Einführung in die betreffende Religion. Danach gibt es jeweils noch eine Diskussionsrunde.
Weitere Details: http://www.interreligioese-reise.de

Offzieller Gruppen-Event in Kooperation mit der Münchner Volkshochschule:
Workshop - Interkulturelles Marketing für neue Zielgruppen am 28.03.2020 in München
https://www.xing.com/communities/posts/workshop-interkulturelles-marketing-fuer-neue-zielgruppen-1017956076
Details folgen am 01.02.2020 auf www.mvhs.de, Anmeldung nur via MVHS möglich.

Falls Sie Fragen zu diesen Events haben, schicken Sie bitte eine Mail an: contact@sonja-app.com