Probleme beim Einloggen
Oliver Ziegler LICENSE ON ICE - Das ultimative Incentive-Erlebnis!
2km gespurte Ice-Tracks, Kreisbahnen sowie Handlingkurse, kraftvolle V8 und V12 befeuerte Aston Martin Fahrzeuge, jedes bestückt mit über 2000 Spikes, versprechen ein Incentive-Erlebnisse der Extraklasse!
In einem Tal in Österreich erwartet Sie diesen Winter ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Auf eisbedeckten Pisten lernen Sie unter Anweisung professioneller Renn-Instruktoren Ice-Driften und Fahrzeughandling auf einem bisher nicht gekannten Niveau kennen. Nach einem ereignisreichen Tag in unserem IceCenter am Katschberg (AUT) erholen Sie sich im 4-Sterne Superior „SPA & Vital Resort Eggerwirt“.
Sichern Sie Sich einen exklusiven Teilnehmerplatz und erfüllen Sie Sich Ihren Traum mit LICENSE ON ICE!
LOCATION
Unser IceCenter am Katschberg (AUT) befindet sich nur ca. 250 km von München entfernt, südlich von Salzburg gelegen in der Region Lungau. Untergebracht sind Sie im 4-Sterne Superior „SPA &Vital Resort Eggerwirt“. 12.500 m² Spa-, Wellness- und Beautybereich, 600 m² solarbeheizter Naturbadeteich, Indoor-, Außen-, Whirl- und Solefloatingpool und 3.500 m² Indoorwellness mit 7 Saunen, Infrarotkabinen & Eisgrotte lassen keine Wünsche offen.
FAHRZEUGE
Sie genießen unser Winterfahrtraining in diversen Aston Martin Modellen (u.a. Vantage V12S und N430), für spezielle Sonderprüfungen in einem MINI Challenge MK2 Rennfahrzeug sowie weltweit einmalig in einem Aston Martin Racing GT4 Rennwagen! Das perfekte Handling durch 50/50 Lastverteilung sowie ein unvergleichlicher Sound der leistungsstarken Saugmotoren wird Sie begeistern. Die Fahrzeuge werden doppelt besetzt und nach jeder Prüfung durchgewechselt.
TERMINE 2017 UND PREISE
Sie haben die Wahl zwischen 2-Tages-Events (1 Übernachtung, 1 Fahrtag) und 3-Tages-Events (2 Übernachtungen, 2 Fahrtage).
Datum Dauer / Zimmer Preis
15.-17. Januar 2 Übernachtungen / EZ 3290,- Euro
17.-19. Januar 2 Übernachtungen / EZ 3290,- Euro
19.-20. Januar 1 Übernachtungen / EZ 1690,- Euro
20.-22. Januar 2 Übernachtungen / EZ 3290,- Euro
Im Preis inbegriffen sind alle motorsportlichen Aktivitäten, ein umfassendes und exklusives Rahmenprogramm (inkl. Essen und Softdrinks), alle Transfers, Betreuung durch lizensierte DMSB Motorsportinstruktoren & Reiseleitung sowie eine bzw. zwei Übernachtungen mit Frühstück im 4 Sterne Superior Hotel Eggerwirt (inkl. Nutzung des Spa-, Wellness- und Beautybereichs).
Für weitere Informationen und Buchung schreiben Sie uns bitte eine Mail an incentives@license-to-race.com
Nicole Untersteiner MINI Clubman
MINI Clubman 2015
Geister-Türen: Die Geheimnisse des neuen Mini-Kombis
MINIS neuer Clubman ist ganz schön in die Länge geschossen. War der Vorgänger eher ein Design-Gag, will der neue Clubman mit erheblich mehr Laderaum nun als echter Kombi durchgehen.
MINI stellt seine neuen Clubman vor. Der 4,3 Meter lange Kombi ist jetzt ein echter Viertürer - der Vorgänger hatte ja ein ziemlich krudes Konzept mit drei Türen. Der neue Clubman hat nun vier ganz normale Türen.
Geblieben ist allerdings die zweigeteilte Heckklappe. Sie öffnet sich jetzt sogar gegen Aufpreis von selbst mit Hilfe von Elektromotoren. Der Kofferraum des Clubman schluckt 1250 Liter, wenn man alle Sitze umklappt. Das ist Gardemaß - jedenfalls für einen Mini. Die Rücksitzbank lässt sich dreigeteilt umklappen, also im Verhältnis 40 zu 20 zu 40.
Nun haben fünf Personen im Clubman Platz. Sie steigen auch bequemer zu: Statt der kleinen, sich gegen die Fahrtrichtung öffnenden Pforte auf der rechten Seite, gibt es nun zwei vollwertige Türen im Fond ...
Mehr Ablagen, mehr Platz
Im Cockpit sollen mehr Ablagen und Staufächer den kleinen Kombi alltagstauglicher machen. Neu an Bord, leider nur gegen Aufpreis, ist eine elektrische Sitzverstellung. Dazu kommen ein paar Designgags: Die Finne der GPS-Antenne blinkt rot, wenn die Alarmanlage aktiv ist. Und von den Außenspiegel wird das Mini-Markenlogo nachts auf den Asphalt gespiegelt. Eine Idee, die vorher freilich schon andere Autohersteller wie zum Beispiel Ford hatten.
Rund anderthalb Jahre nach dem runderneuerten Mini bringt die BMW-Tochter im Herbst die neue Generation des Mini Clubman auf den Markt – deutlich gewachsen, mit zwei zusätzlichen Türen und Platz für einen Passagier mehr als bisher ...
Basismodell kostet fast 24.000 Euro
Bei den Motoren gibt es keine großen Überraschungen, denn die Palette kennt man größtenteils bereits bestens von MINI Drei- und Fünftürern. Basismodell ist der MINI Cooper Clubman, der von einem 1,5 Liter großen Dreizylinderbenziner mit 100 kW / 136 PS angetrieben wird und mindestens 23.900 Euro kostet. Der zweite Benziner ist der vierzylindrige Mini Cooper S Clubman, der 192 PS stark bei 27.500 Euro startet.
Tacho und Drehzahlmesser sind wie beim Drei- und Fünftürer auf der Lenksäule untergebracht, der Monitor im Zentralinstrument. Im Clubman ist aber genug Platz, dass die Mittelkonsole bis an das Armaturenbrett heranreichen kann ...
Neu im MINI-Motorenangebot ist der Cooper D, der im Mini Clubman 110 kW / 150 PS und 330 Nm leistet. 212 km/h Höchstgeschwindigkeit steht ein Normverbrauch von 4,1 Litern Diesel gegenüber. Für ihn geht es bei 26.900 Euro los. Serienmäßig gibt es eine Sechsgang-Handschaltung. Optional ist der Clubman mit einer Achtstufenautomatik zu bekommen.
Der Gepäckraum ist um 100 Liter, auf 360 Liter gewachsen ...

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "MINI²"

  • Gegründet: 22.09.2006
  • Mitglieder: 585
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 274
  • Kommentare: 816