Probleme beim Einloggen
Andreas H. Heuberger Tipp aus dem engen Netzwerk: Deutsche Telekom-Startup aus Hessen geht online!
Tipp aus dem engen Netzwerk: Deutsche Telekom-Startup - Übersetzungen weltweit
https://www.xing.com/communities/groups/universal-language-translator-ult-27b0-1101099
Willkommen zu einer neuen weltweiten Community
der direkten Kommunikation und internationalen Verständigung
zwischen verschiedenen Sprachen -
- aus RheinMain!
Unsere App erlaubt es uns bereits jetzt, in der einen (z.B. eigenen) Sprache ins Smartphone (und andere technische Aufnahmegeräte) zu sprechen, und direkt die Übersetzung in einer anderen Sprache ausgesprochen zu bekommen (im Moment sind das bereits mehr als 100 Sprachen).
- Unser USP ist die Übertragung einer Sprachsequenz* ** in eine andere von bis zu einer Stunde (Dauer, nacheinander) !
- Unsere nächste Beta-Version (kommt bald) wird in der Lage sein, diese Langzeit-Übersetzung nahezu gleichzeitig durchzuführen.
*** Mögliche Sprachsequenzen (in der Praxis):
- (Mehr als ein) Halber Standard-Spielfilm (die andere Hälfte könnte evtl. der Banknachbar im Kino auf seinem/ihrem Handy übertragen)
- Nachrichtensendungen des Fernsehens, privat wie geschäftlich (physisch im Ausland, oder auch daheim im Wohnzimmer)
- Audio-Führungen für Museen, Galerien u.a. Orte (via menschlichem Guide oder Audio­ Geräten)
- (Online-)MOOC-Kurse von Hochschulen weltweit
- Die neuesten Clips meines Lieblings-Kanals auf YouTube
- Mein neuester B&B-/ Couchsurfing-Aufenthalt resp. -Gast
- Meine nächste Video-Konferenz (die Übersetzung selbst dabei übrigens auch heimlich durchführbar)
- Meine nächsten Messe- oder Tagungsvorträge und -begegnungen
Sie sind richtig hier, wenn Sie sich z.B. einer der nachfolgenden Gruppe zugehörig fühlen aber nicht nur diesen):
- Beta-Tester
- „First Mover" (um die neuesten Infos der nächsten Technologieschritte im Bereich Sprachübersetzungen zu erhalten)
- Potentieller Partner für die Nutzung der nächsten Schritte in einem bestimmten Bereich
- Investor (Privat/Biz Angel, institutionell, als Crowdfunder ...)
- Gesprächspartner, Sparring Partner, künftiger/r Kollege/in ...
Paul Watzlawik, Österreich/Kalifornien:
- „Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel."
- Wenn wir eine direkte Verständigungsmöglichkeit miteinander haben (ohne Sprachbarrieren), wächst unser Potential proportional inter-nationale Probleme zu lösen!
Lassen Sie uns zusammen an einer neuen Dimension von Weltöffentlichkeit basteln, bei welcher jede/r sein/ihre Sprache (und Weltsicht) weiter verwendet, und dennoch direkt verstanden werden kann!
- Jede/r ist eingeladen, der konstruktiv (und so wenig ideologisch verengt wie möglich) an einer intra-nationalen Verständigung auf einer neuen Ebene mitarbeiten möchte., durch direkte Inter-Aktion.
- Lassen Sie uns Ihre Ideen dazu kennenlernen.
Daher: Bitte kommentieren Sie (frei von der Leber weg) das Tool hier, zeigen Sie uns ggf. Ihr
„Like"/"Gefällt mir" und teilen das mit Ihren Freunden, und allen sonst, die Sie dazu einbeziehen wollen.
Unsere Vision ist, eines Tages (das soll u.E. gar nicht mehr so lange dauern) alle 6.000 Sprachen unseres Planeten übersetzen zu können, dazu die meisten Dialekte, und relevanten Soziolekte und Slangs.
---
Welcome to the [ULT-]World (in Your Language)!
http://ult-speaks.com/
(Member of the Startup Program of Deutsche Telekom)
ULT´s First Partner: Deutsche Telekom -
Aufruf der Deutschen Telekom: Werdet jetzt Beta-Tester (für ULT)! /
Appeal of Deutsche Telekom: Become a beta tester (for ULT)!
https://yam.telekom.de/servlet/JiveServlet/downloadImage/102-425364-2-1018836/UQBATE_telekom_bon_552.jpeg
Nur für XING Mitglieder sichtbar Die EU-DSGVO kurz vor Stichtag – eine ganz besondere Herausforderung
Wer Unternehmer ist oder in einem Unternehmen Verantwortung für Daten trägt, oder einfach nur eine Website betreibt, wird sich in der jüngsten Vergangenheit gelegentlich mit der neuen Datenschutzgrundverordnung beschäftigt haben. Der Stichtag, 25.05., rückt immer näher. Die meisten Regelungen der DSGVO gelten übrigens schon lange, wurden allerdings von vielen Unternehmen und anderen Organisationen lange Zeit unterschätzt. Damit sollte jetzt Schluss sein, denn mit der neuen Verordnung werden Verstöße erheblich teurer. (...)
Christian Scherer +++ Whitepaper Fördermittel für den Mittelstand +++
Kosten­loser Weg­weiser zum Thema Förder­mittel für Unter­nehmen: Wo erhalte ich Fördermittel? Welche Förder­in­stru­mente gibt es? Und unter welchen Um­ständen ist das eigene Unter­nehmen förderfähig? Das White­paper mit allen Ant­worten gibt es kosten­los hier:
Robin Penski Es wird Zeit für Veränderung / Digitalisierung auf dem Vormarsch
Sehr geehrte Damen und Herren,
die digitale Transformation sehen wir nicht nur im privaten Bereich, sondern vor allem in diversen Verbesserungen im Geschäftsleben. Kann sich einer von Ihnen noch vorstellen ohne einen PC zu arbeiten? Genau das gleiche werden wir in ein paar Jahren über Cloud Computing sagen!
Die Modernisierung verbessert nach und nach verschiedene Bereiche einer Unternehmensstruktur. Was bleibt jedoch gleich? Der Drang nach mehr! Mehr Umsatz, mehr Kundenkontakt, mehr EBIT Marge. Aber wie erreichen wir diese Dinge? Zum einen natürlich durch perfekte Produkte und Marketing, aber auch durch die Prozessoptimierung einzelner Abteilungen.
Wenn wir uns die EBIT Marge mal als Beispiel anschauen ist es wesentlich einfacher die Kosten zu senken um die Marge zu erhöhen als den Umsatz zu steigern. Die gewonnene Zeit die man durch Automatismen erhält kann man an anderer Stelle für das Kerngeschäft/ die Kundenbindung einsetzen. Aber nicht nur Zeit ist ein Faktor, auch die Prozesskosten selber können sinken.
Was wir über die Möglichkeiten für die Debitorenbuchhaltung sagen können, können Sie gerne hier nachlesen: https://goo.gl/c7BZhR
Beste Grüße
Robin Penski
Andreas H. Heuberger Benchmarking Startups aus DA-RheinMain / How to become a good inventor?
Liebe Entrepreneur-/Gründungs-/MINT-Fans,
anbei Tipp (im Nachgang): Prof. Bock, Gründungen TU DA, zum Thema "Wie werde ich ein guter Erfinder?" / How to become a good inventor?
- Erster Schnuppereinblick dazu unter / First sights in:
More on later... / Weitere (Video- und Foto-)Aufnahmen dazu folgen demnächst.
05.05.2018, 10 Uhr: „Warum sind Daniel Düsentrieb und Dagobert Duck gemeinsam stärker?“
Prof. Dr. Carolin Bock (TU Darmstadt, Fachgebiet Gründungsmanagement)
Spannende Erfindungen helfen, uns das Leben zu erleichtern oder die Welt mit neuen Augen zu sehen. Doch wie wird man zum guten Erfinder? Und was macht eine gute Erfindung erfolgreich? Diese Fragen beleuchten wir – auch mit Hilfe eines eigenen Experiments.
https://buergerstiftung-darmstadt.de/aktuelle-projekte/kindervorlesungen/

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Mittelstand Hessen"

  • Gegründet: 18.04.2008
  • Mitglieder: 2.355
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.271
  • Kommentare: 631
  • Marktplatz-Beiträge: 1