Probleme beim Einloggen

Mittelstand und Politik in Deutschland

Alles was den Mittelstand betrifft und interessiert ist hier willkommen

Carl-Dietrich Sander Der App-solute Wahnsinn
Wie viele Apps haben Sie auf Ihrem Smartphone? Und was machen die mit Ihren Daten? Süddeutsche Zeitung und Handelsblatt sind letzte Woche diesen beiden Fragen nachgegangen:
Süddeutsche Zeitung 14.01.2019: "Der große Lauschangriff". An vielen Beispielen wird deutlich, wie umfassend viele Apps Nutzerdaten sammeln und auswerten - auch wenn diese für den Zweck der App gar nicht benötigt werden: "Wer heutzutage eine App nutzt, wird von den Anbietern virtuell vermessen und seziert" so die Süddeutsche.
Handelsblatt vom 18.01.2019: "Datenschutz mangelhaft". Es wird berichtet über eine Studie im Auftrag des Bundesjustizministeriums. Untersucht wurde die Einhaltung der DSGVO durch 50 App-Anbieter. "Gut" erreichte keiner. Die Erfüllung der Datenschutzstandards wurde in % angegeben. Nur einige Beispiele: Airbnb: 41% / Youtube 54%, Klarna 54%, Paypal 58%, Skype 60%, Zalando 66%, Flixbus 72%, Whats App 76%. Aber mal ehrlich: Wollen Sie sich mit 76% Datenschutz zufrieden geben?
Machen Sie doch mal eine App-Inventur:
- Entfernen Sie nicht mehr oder auch nie genutzte Apps.
- Schauen Sie sich wirklich mal die AGB an - vor allem mit der Frage, welche Daten erhoben und an wen weitergeleitet werden dürfen (da ist Paypal Weltmeister drin). Ich weiß, das ist mühsam. Aber vielleicht für ihre zwei, drei am meisten genutzten Apps!?
Und bevor Sie eine neue "attraktive" App herunterladen: Benötigen Sie die wirklich? Und warum müssen Sie für diese eventuell keinen Preis bezahlen? Denn kostenlos ist eine solche App nicht - Sie bezahlen halt mit Ihren Daten (spannende Frage nur: mit welchen - siehe AGB).
Vor allem aber: Viele App-Anbieter argumentieren, dass man nicht gewollte Funktionen ja ausschalten könne. Das große Aber: Im Zweifelsfall kennen wir gar nicht alle Datensammelfunktionen einer App und können diese auch nicht erkennen, ohne uns durch die AGB gearbeitet zu haben oder ein umständliches Menü. Die Politik sollte hier endlich agieren und gesetzlich regeln, dass alle Funktionen einer App aktiv freigeschaltet werden müssen (Opt-in) und nicht mühsam ausgeschaltet werden können.
Mit skeptischen Grüßen
Carl-Dietrich Sander
Michael Assen Verkaufe Medienportal Ratgeber-Mittelstand.de
Einmaliger Verkaufspreis und sofort abzugeben für 7.500,- Euro. inkl. der genialen URL.
Das Portal hat keine Verbindlichkeiten, super einfach zu bedienen und die Server und Supportkosten liegen monatlich bei gerade einmal 10,00€. Ideal für eine Beratungsunternehmen, Verband, Bank etc...
https://www.ratgeber-mittelstand.de/finanzierung-4-0-eroeffnet-dem-industriellen-mittelstand-neue-wege-der-absatzfinanzierung/
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie können Versicherer Ihren Kunden gerecht werden? Was gibt es im Bereich der Lebensversicherungen und Vermittlerprovisionen zu beachten?
Lohnen sich Lebensversicherungen? Sind sie zu undurchsichtig und wird das durch intransparente Kommunikation des Versicherungsunternehmens noch gefördert? Ist ein Provisionsdeckel für Versicherungsvermittler sinnvoll?
Diese und andere Fragen sind Thema der aktuellen Folge von #fredwagner. Zu Gast ist diesmal Axel Kleinlein, Vorstandssprecher vom Bund der Versicherten (BdV). Er geht mit Gastgeber Prof. Dr. Fred Wagner, Professor für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig, in der elften Ausgabe des Videomagazins in einen spannenden Diskurs.
Maria Hademer Lernen Sie mehr über Cybersecurity auf der Konferenz Mittelstand 4.0
KonM 4.0 – Das Event zum Thema Digitalisierung im Mittelstand
20. - 21. Februar 2019
Best Western Plus Plaza Hotel Darmstadt
http://www.konm40.digital
Die jüngsten Vorfälle zeigen: Cybersecurity ist ein brandaktuelles Thema. Aus diesem Grund widmet sich das Fachforum II der Konferenz Mittelstand 4.0 Fragen wie:
Welche Anforderungen an Sicherheit gibt es in der digitalisierten Welt und wie können diese von mittelständischen Unternehmen umgesetzt werden?
Wie können Unternehmen sich aktiv vor Ausfällen und Angriffen schützen?
Welche Innovationen helfen wirklich bei der Absicherung des Geschäftsmodells?
Auf der KonM 4.0 lernen Sie von Experten, wie Sie Ihr Unternehmen sicher aufstellen.
Joan Hinterauer Innovationen werden erst durch ihre Umsetzung relevant
Das Innovationstheater nimmt seit Jahren seinen Lauf. Dabei wird auf den wichtigsten Aspekt oftmals völlig vergessen: die Umsetzung! Sie können mit diversen Methoden, wie Design Thinking, in Ihren Teams neue und gute Ideen entwickeln wie Sie wollen - Ohne wirksame Umsetzung in der Firma ist das wertlos. Lesen Sie in unserem Beitrag "Innovationen werden erst durch ihre Umsetzung relevant." unter welchen Bedingungen in Organisationen Innovationen ihre Wirksamkeit entfalten können.
#Innovation #SozialeInnovation #Perspektivreise #Transformation #Entscheidung #NewWork #Team #Beziehungsebene #socialinnovation #KMU #Mittelstand #Führung #Leadership #futureofwork #stopbossing #ZukunftderArbeit #Arbeit40 #Agile #Transformation #Selbststeuerung #Selbstorganisation #Wirksamkeit #Umsetzung #Entrepreneurship #DesignThinking

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Mittelstand und Politik in Deutschland"

  • Gegründet: 22.03.2009
  • Mitglieder: 4.447
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6.029
  • Kommentare: 8.153
  • Marktplatz-Beiträge: 1