Probleme beim Einloggen
Marion Maier Wir suchen einen Moderator zur Embedded Testing Konferenz in München, 19.- 21. Juni 2018
In nur wenigen Tagen startet die diesjährige Embedded Testing Konferenz https://www.embedded-testing.de.
Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem Moderator für den 19. bzw. 20. Juni 2018. Alle unsere Moderatoren können kostenfrei an der gesamten Konferenz teil nehmen. Hauptaufgaben sind die An- und Abmoderation des nächsten Referenten, Unterstützung bei der Mikrofonie sowie das Zeitmanagement im Auge zu behalten. Am 19. Juni findet unsere Pre-Conference rund um das Thema Model Based Testing statt.
Hast Du Lust? Dann melde Dich doch einfach bei mir und ich lasse dir weitere Details zukommen.
Ich freue mich schon!
Liebe Grüße
Marion Maier
Franziska Mai Nur noch diese Woche das Ticket zum Frühbucherpreis
Die Embedded Testing ist eine Konferenz, die ihren Fokus ausschließlich auf Testen im Embedded Umfeld legt. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Konferenzen, die sich um das Thema Testen im Allgemeinen oder um breitgefächerte Embedded Aspekte drehen, aber Testen im Embedded Umfeld wird dabei immer nur am Rande betrachtet. Bereits am Vortag der Embedded Testing, 19. Juni 2018, findet erstmals eine Pre Conference zum Thema Model Based Testing statt. Interessierte Teilnehmer können diese Pre Conference separat, oder auch in Kombination mit einem Ticket für die Embedded Testing Konferenz buchen.
Mit der Embedded Testing existiert somit eine Konferenz, die eine Plattform zum Erfahrungsaustausch von Testern aus dem Embedded Umfeld bietet. Für Sponsoren und Aussteller stellt sich die Embedded Testing als eine Konferenz dar, bei der „Streuverluste“ ein Fremdwort ist.                                                                 
Warum ist die Embedded Testing wichtig und was macht sie aus? https://www.youtube.com/watch?v=CgedIUIKs1Q 
Weitere Informationen zu den aufgeführten Workshops, finden Sie auf der Konferenzwebseite https://www.embedded-testing.de/workshops.html
Die Agenda der Embedded Testing sowie der Pre Conference ist online und unter folgenden Link https://www.embedded-testing.de/agenda.html einsehbar.
Der Frühbucherpreis steht Ihnen noch bis Ende dieser Woche zur Verfügung. Greifen Sie noch schnell zu und profitieren Sie von dem Rabatt. https://www.embedded-testing.de/tickets/anmeldung.html
Inga Töller Webinar: Formale Requirements mit MARS - MTest Assessable Requirements Syntax
Die MTest Assessable Requirements Syntax (MARS) ist eine formale Methode zur Spezifizierung von Anforderungen (Requirements) im MES Test Manager® (MTest). Sie ermöglicht die automatische 'Übersetzung' von Requirements in ausführbare Assessment-Funktionen. MARS Requirements können im gesamten Prozess verwendet werden, da sie für jeden einfach lesbar sind. Im Webinar wird gezeigt, wie mit dieser Methode zur Spezifizierung Konsistenz und Klarheit bei Evaluierungen, Assessments und Checks sowie bei der Generierung von Testfällen erzielt wird.
Das Webinar ist kostenfrei und findet in englischer Sprache statt.
Anmeldung: https://www.model-engineers.com/de/webinars.html
Termin 1: Dienstag, 15.05.2018
Uhrzeit: 16:00-17:00 CEST
Termin 2: Mittwoch, 16.05.2018
Uhrzeit: 10:00-11:00 CEST
Leonid Gutman Aktueller Stand der Technik zum Model Based Testing?
Hallo allerseits,
ich schreibe derzeit eine Belegarbeit für die Uni zum Thema "Generierung von Testfällen aus Anwendungsfällen". In allen Papern, die ich zu diesem Thema gefunden habe, wurde das mit Zustandsautomaten (entweder des ganzen Systems oder von einzelnen Anwendungsfällen) gelöst. Bei nichttrivialen Systemen würde das schnell unübersichtlich werden. Im Unternehmen, in dem ich als Werkstudent arbeite (dort schreibe ich auch die Arbeit) wird JetBrains MPS genutzt, um Schnittstellen und ihre Eigenschaften (z. B. den zulässigen Wertebereich für einen Parameter) zu beschreiben. Das würde sich z. B. auch für Webformulare umsetzen lassen (die Parameter wären dann die einzelnen Formularfelder). Gibt es Ansätze, die aus solchen Beschreibungen und evtl. einem Ablaufdiagramm für den Anwendungsfall automatisch Tests ableiten (also z. B. für jeden Parameter einmal mit einem zulässigen Wert, einmal mit einem unzulässigen Wert und einmal mit einem Grenzfall testen)? Wenn ja, wäre ich für Links zu entsprechenden Papern/anderen Ressourcen dankbar. Ganz allgemein würde mich interessieren, ob die Forschung oder Praxis inzwischen bessere Ansätze ergab als einfache Zustandsautomaten.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Model Based Testing"

  • Gegründet: 20.05.2008
  • Mitglieder: 260
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 169
  • Kommentare: 8