Probleme beim Einloggen
Ralf Schmitt Moderatorentag 2019 - Das Barcamp
Bereits zum 3 mal veranstaltet der Deutsche Moderatorenverband den Moderatorentag in Berlin.
Dieses Jahr wird unser Format das Barcamp sein.
Du willst vom Wissen vieler Moderationskolleginnen und -kollegen in einem interaktiven Umfeld profitieren? Dann bietet Dir der Moderatorenverband mit dem ersten BarCamp für Moderatoren die richtige Plattform. An diesem Tag diskutieren wir genau die Themen, die Dich brennend als Moderatorin oder Moderator interessieren und Dich in Deinem Beruf voranbringen und erfolgreich machen. Das Beste daran: Du selbst kannst als Referent ein Thema in die Sessions einbringen und als Teilnehmer bestimmst Du die Agenda für das BarCamp mit. Nach einem Tag voller Ideen und Impulse genießen wir dann noch die legendäre Gastro- und Nightlife-Szene von Berlin.
Veranstaltungsort: Office Club, Berlin
Datum: 09.02.2019
Maik Roß Gutes tun: STIFTUNG DEUTSCHE DEPRESSIONSHILFE
Liebe Kollegen,
vor allem Richtung Jahresende lassen wir alle den Arbeitsstress der letzten Monate etwas von uns abfallen und bemerken gen Weihnachten schreitend, dass wir ja eigentlich ein ziemlich gutes Herz haben und es viele Menschen auf der Welt gibt, denen es nicht so gut, wie uns geht.
Bevor die diesjährige Welle an Spendenaufforderungen für diese und jene wohltätige Zwecke losrollt, möchte ich einmal kurz dazu ermuntern, innezuhalten und auch darüber nachzudenken, wie es unserem direkten Nachbarn geht. Dem Arbeitskollegen?! Dem eigenen Verwandten?! Dem Menschen, der uns jeden Morgen unsere Frühstücksbrötchen verkauft?! etc
Ich möchte für das Thema DEPRESSION sensibilisieren. Als von dieser Krankheit Betroffener fällt es mir regelmäßig auf, wie tabuisiert diese Krankheit in der Gesellschaft ist und wie viele Menschen eigentlich wegschauen, wenn sie mit diesem Thema konfrontiert werden.
Hierfür möchte ich sehr gern als Lektüre mit vielerlei Aufkärung die STIFTUNG DEUTSCHE DEPRESSIONSHILFE (http://www.deutsche-depressionshilfe.de) empfehlen und unterstütze die Arbeit der Stiftung, durch die auch ich fachärztliche Vermittlung fand, in diesem Jahr mit einer kleinen Spendenaktion. Die Krankheit DEPRESSION ist noch lange nicht vollumfassend erforscht. Betroffene benötigen Hilfe. Diese finden sie bei der STIFTUNG DEUTSCHE DEPRESSIONSHILFE.
Ich habe einen Spendenpool eröffnet, in dem ich bis zum Jahresende möglichst 500 Euro sammeln möchte, die die Stiftungsarbeit unterstützen sollen.
Würden Sie sich mit einem Euro (oder gern auch mehr) an diesem Projekt beteiligen? Jeder Euro hilft.
Ich hoffe, damit auch beitragen zu können, dass die Krankheit DEPRESSION, die wirklich jeden von uns treffen kann und im Einzelfall auch lebensbedrohlich wird, mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz in der Gesellschaft erfährt.
Wenn Sie sich auch an dem Projekt beteiligen möchten, finden Sie hier den Spendenpool: https://paypal.me/pools/c/89582ne4wz
Vorab vielen, vielen Dank für den Moment, den Sie sich gerade für diesen Text genommen haben. Ich hoffe sehr auf weitere Unterstützung.
Beste Grüße aus Rostock
Maik Roß
Ralf Grötker Testballon: Gruppe "Worskhopmoderation"
Ein Testballon: Welche Mitglieder der Gruppe Moderation, die im Bereich der Workshopmoderation tätig sind, hätten Interesse, sich in einer eigenen Gruppe zu vernetzen?
Hier der Link zur neuen Gruppe "Workshopmoderation":
Maxi Sarwas Neues Showreel
Mein neues Showreel 2018 - jetzt reinklicken:
❤️