MotivStrukturAnalyse MSA®MotivStrukturAnalyse MSA®

121 members | 5 posts | Public Group

Intrinsische Motivation professionell messen - Die Xing-Gruppe für MSA-MotivBerater mit Neuigkeiten um die Themen MSA, Motive & Motivation.

Schneller, flexibler, agiler: In der modernen Arbeitswelt verlagern die Unternehmen immer mehr Verantwortung auf die operative Ebene, um auf Marktveränderungen reagieren zu können. Das heißt: Sie erwarten von ihren Mitarbeitern zunehmend, dass diese aus Eigeninitiative aktiv werden, wenn hierfür ein Bedarf entsteht. Das

setzt voraus, dass die Mitarbeiter intrinsisch motiviert sind, weil sie sich mit ihren Aufgaben identifizieren und vom Unternehmen ihrem Motivationsprofil entsprechend eingesetzt werden. Analyseinstrumente wie die MotivStrukturAnalyse unterstützen Führungskräfte dabei, dies zu gewährleisten.

Weiterlesen in der neuesten Ausgabe der CHEMIETECHNIK: https://www.ilea-institut.de/wp-content/uploads/2018/06/msa-motiv-struktur-analyse-stuttgart.pdf

Wenn über die Werte eines Menschen diskutiert wird, geht es meistens drunter und drüber: Welche Werte sind die "richtigen"? Gibt es die "guten" Werte? Wie strukturiert man Werte zu einem "Wertesystem"? Sind Werte dasselbe wie Motive? Wenn nein: Was genau ist der Unterschied? Und was haben Werte mit intrinsischen Motiven zu tun?

Viele wissen nicht, dass es einen strukturierten Zugang zu Motiven und Werten gibt. Wie der aussieht, und was das bringt, das erläutere ich in einem einstündigen, kostenlosen Webinar am Freitag, 29.6.2018 ab 8:30 Uhr.

Bei Interesse sind Sie herzlich willkommen. Anmeldung unter https://www.edudip.com/lp/290802

Freundliche Grüße

Michael Schwartz

Der Wandel wird schneller, der Wettbewerb nimmt zu, und die wachsende Komplexität fordert Unternehmen und Menschen zunehmend heraus: Das bedeutet, dass sie sich immer häufiger und schneller an sich ändernde Märkte und Umgebungen anpassen müssen. Agilität ist das neue Modewort der Wirtschaft. Nur ein neues Buzzword, oder eine echte Transformation?

Was bedeutet Agilität eigentlich? Das Wort kommt von agilis (lat.) für flink, rasch und bezeichnet nach Richard Pascale eine Wesenseigenschaft bestimmter Unternehmen, Teams oder Personen. Sie zeigt sich in der Fähigkeit, flexibel, proaktiv, antizipativ und anpassungsfähig in Zeiten des Wandels und der Unsicherheit zu agieren.

Agil zu werden, ist eine größere Herausforderung. Ein gesundes „Rasch“ kommt aus der Ruhe, so wie ein gesundes Tun aus dem Sein kommt. Agilität ist also dialektisch. Ein Adler sitzt stundenlang auf seinem Aussichtspunkt, bevor er sich agil auf seine Beute stürzt. Eine Raubkatze liegt lange faul im Gras, bevor sie agil ihre Nahrung jagt und reißt.

Die wachsende Komplexität macht Agilität zu einem reizvollen Entwicklungsfeld für Führungskräfte, denn: Agilität lässt sich nicht trainieren. Sie ist vielmehr ein Wesenselement der Führungspersönlichkeit und das Ergebnis persönlichen Wachstums.

Warum wird dieses Wesenselement so stark an Bedeutung gewinnen? Zum einen verlieren Führungskräfte ihre Macht durch ein Mehr an Wissen: Sie müssen zunehmend selbstbewusste Spezialisten führen, deren Knowhow ihnen eher fremd ist. Und zum anderen zeigen Spezialisten und Individualisten immer weniger Respekt vor der hierarchischen Position (Macht durch Amt) ihres Chefs. Sie suchen vielmehr Sinn-volle Arbeit.

Wie Sie Persönlichkeitsentwicklung von Führungskräften hin zu mehr Agilität unterstützen können, das erläutern wir in unserem kostenlosen, ca. einstündigen ilea-Webinar am Freitag, 2. März ab 8:30 Uhr. Ihre Anmeldung unter https://www.edudip.com/lp/271222 ist willkommen.

Das Bedürfnis nach Anerkennung ist eine der zentralen Triebfedern von Menschen. Führungskräfte und Unternehmen verstehen es geschickt, sie zur Leistungssteigerung zu nutzen. Allerdings ist dieses Bedürfnis bei Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. Wie kommt das? Wie lässt sich ein zu starkes Bedürfnis nach Anerkennung reduzieren? Und Wie kann die Zusammenarbeit mit narzisstischen Persönlichkeiten gelingen?

Diesen Fragen geht das kostenlose einstündige Webinar des ilea-Instituts am morgigen Freitag, 8. Februar 2018, um 8:30 Uhr auf den Grund. Anmeldung über https://www.edudip.com/lp/271480. Ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen - während des Webinars und auch danach in dieser Gruppe.

...leider ist keine verspätete Webinarteilnahme möglich... Schade. Bis zum nächsten Mal!

Hallo und guten Tag liebe Mitglieder,

ich möchte Sie an den am 13. Oktober 2017, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Lemgo stattfindenden Workshop für das MSA-Grundmotiv "Anerkennung" erinnern.

Inhalt:

- Grundlage: Das MSA-MotivQuadrat Anerkennung: Ich-Schwäche & Ich-projektive Tendenzen

- Lösungsmodelle

Zielgruppe:

Führungskräfte, die Ihre Mitarbeiter individuell führen wollen, Verantwortliche aus dem Personalbereich, der Personalentwicklung, Personalberatung und Recruiting, Coaches und Trainer, die individuelles Führen in ihr Coaching- bzw. Trainingsrepertoire aufnehmen wollen.

Kosten und Leistungen

Die Teilnahme kostest 800,- € (zzgl. MwSt.)

Inklusive:

- Verpflegung während der Veranstaltung

- MSA-Vorteilspaket mit

5 MSA-MotivProfilen

5 MSA-Typologien

Für kurzentschlossene haben wir noch einen Platz zu vergeben, schreiben Sie mich hierzu einfach an.

Mit besten Grüßen aus Lemgo,

Hans-Dieter Pries

Die MotivStrukturAnalyse MSA

Jeder Mensch verfügt über innere Antreiber – jeder will etwas, jeder kann etwas. Aus verschiedenen Gründen rufen wir unsere Potenziale jedoch häufig nicht ab, und bleiben damit weit unter unseren Möglichkeiten.

Mit der MotivStrukturAnalyse MSA® haben wir eine Persönlichkeitsanalyse entwickelt, die Ihnen einen tiefen Zugang zu Ihren Potenzialen und denen anderer Menschen ermöglicht. Sie ist der Schlüssel, mit dem Sie sich selbst engagiert und motiviert zu Höchstleistungen und dauerhafter Lebensfreude führen können. Sie ist auch der Schlüssel zur Empathie, mit dem Sie besser kommunizieren, besser zusammenarbeiten und besser führen.

Die MotivStrukturAnalyse MSA® ist eine wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitsanalyse, die anhand von 18 Grundmotiven die inneren Antreiber von Menschen erfasst und visualisiert. Die MSA® bildet den emotionalen Charakterkern eines Menschen ab und klärt die Frage, was Menschen bewegt, und in Bewegung bringt.