Probleme beim Einloggen
Claas Wollschläger Neuer Geschwindigkeitsrekord mit einem elektrisch angetriebenen Serienboot auf dem Wasser:
Mit einer SAY29E Runabout Carbon stellte Claas Wollschläger einen neuen Geschwindigkeitsrekord in der Klasse der Serienboote mit 8-10 Meter Länge (UIM World Speed Certificate „Electric Powered Productionboats from 8-10m“) während der IONICA in Zell am See auf.
Gemäß der strengen Regel der UIM (Union International de Motornautic in Monaco) musste der Pilot seine SAY 29E Runabout Carbon durch je zwei, am Anfang und Ende der Messstrecke befestigten Bojen steuern. Zwei Hochgeschwindigkeitskameras zeichneten alle sechs Läufe auf und setzten die
Start- und Zielzeiten fest. Die Einzelbilder wurden zerlegt und die Zeit darübergelegt, sodass die UIM ein exaktes Messergebnis mit vier Stellen nach dem Komma ermittelte. Und zwar jeweils in beide Richtungen. in Lauf 3.1 betrug die Höchstgeschwindigkeit 95,0 km/h, im Schnitt mit Lauf 3.2 wurde dann der Weltrekord mit 89km/h zwar urkundlich, aber vorerst provisorisch bestätigt.
Die ultraleichte Supersport-Yacht aus Carbon wird von der SAY Bootswerft in Wangen gebaut, erklärt Pilot und Marketing-Chef Claas Wollschläger. Mit einem Top-Speed von 51,3 Knoten (95 km/h) ist die SAY29E Runabout Carbon derzeit konkurrenzlos. Die Technologie kommt von Kreisel Electric aus Österreich, dem innovativsten Entwickler von E-Mobilität in Europa.
„Die SAY29E Runabout Carbon Boot besteht zu 100% aus Karbon. Dadurch haben wir ein äußerst günstiges Verhältnis von Gewicht zu Leistung erreicht, was das Boot zum derzeit schnellsten E-Boot der Welt macht.“
Andreas Kempf Ein Stahlboot ist auch heute noch eine Investition
Der Traum von einem eigenen Stahlboot oder einer Motoyacht mit Stahlrumpf ist oftmals mit einer langjährigen Planung verbunden. Neben Gedanken zu Anzahl der Kabinen, Länge, Breite und Zertifizierung der Yacht ist auch die Frage der Finanzierung kein einfaches Unterfangen.
Wir bieten speziell auf Stahlboote abgestimmte Finanzierungskonzepte, bei denen einzig und allein die Yacht selber die Kreditsicherheit darstellt. Alle ihre sonstigen Vermögenswerte, wie Grundstücke, Immobilien oder auch Aktien-Depots bleiben unberührt.
Wir bieten Finanzierungslösungen für neue sowie gebrauchte Stahlboote.
Schauen Sie einfach mal auf unsere Internetseite und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen.
#Bootsfinanzierung #Yachtfinanzierung #YachtFinanz #Bootsleasing #Yachtleasing #Gebrauchtboot #Neuboot #Stahlboot
Andreas Kempf Den Traum vom eigenen Boot früher realisieren
Wir bieten für die unterschiedlichen Bootsarten, wie Schlauchboote, Motorboote, Segelboote oder auch Hausboote günstige Finanzierungen und Leasing-Optionen an. Vielleicht finden Sie hier auf unserer Internetseite ein paar Anregungen
Urs Christen Ein kultiges Motorboot aus dem Jahr 1952 zurück auf den Zürichsee zu bringen
Die Hanalei II ist ein zweisitziges Motorboot, das 1952 in der Werft Faul in Horgen gebaut wurde. 2019 soll sie zurück auf den See und einen Hafenplatz in der Stadt Zürich erhalten. Für die Restauration sind wir auf Unterstützung angewiesen.
Als Unterstützerin und Unterstützer profitiert ihr von attraktiven Gegenleistungen. Da wir die Boote im Mobility-System betreiben, könnt ihr diverse Ausfahrten geniessen – oder mit einem entsprechenden Bootsführerschein sogar Kapitän der Hanalei II werden!
Mark Rothenpieler Sportbootfahren am Lago Maggiore
Hallo Bootsfreunde!
Ich bin seit kurzem stolzer Freizeitkapitän und plane meinen erste Reise mit einem gemietetem Sportboot nach Cannobio (I) an den Lago Maggiore.
Das Revier kenne ich seit 14 Jahren, jedoch nur als Landratte bzw. Windsurfer. Daher stellen sich mir nun einige Fragen und hoffe auf Eure Antworten:
1) Stimmt es, dass für die italienische Seite keine Anmeldung oder sonstige Formalitäten erforderlich sind aber die Schweizer neben ca. 50 EUR/Monat auch eine technische Inspektion/Begutachtung fordern?
2) Wie sind die Bestimmungen bezüglich Sicherheitsausrüstung in der Schweiz bzw.Italien?
3) Hat jemand Erfahrung, ob man es riskieren kann ohne Anmeldung in der Schweiz "kurz zum tanken überzulaufen"?
Vielen Dank schonmal und Grüße aus dem Siegerland
Mark Rothenpieler
Paul Schmidt Mark Rothenpieler Michael Müller
+8 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Motorboote"

  • Gegründet: 19.10.2005
  • Mitglieder: 1.562
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 555
  • Kommentare: 831