Probleme beim Einloggen

Offizielle XING-Gruppe für München & Oberbayern #XMUC Größte regionale Business-Community in DACH.

Sven Phillips Wer ist in München reich? Und wie viele?
Knapp zwei Prozent der Einwohner Grünwalds sind Einkommensmillionäre (brutto) – die mit Abstand höchste Millionärsdichte Deutschlands, gefolgt von Königstein im Taunus und Gräfelfing. Von den 20 Gemeinden mit der höchsten Millionärsdichte liegen sechs im Münchner Umland, darunter Starnberg, Oberhaching und Gauting sowie Dießen am Ammersee. In München leben laut Behörden-Zahlen insgesamt 1268 Millionäre. https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-ort29098/muenchen-millionaere-wie-viele-sind-reich-und-wer-ist-10644601.html
Renate Gorka Gesellschaftsgründung in Polen
Liebe Gruppenmitglieder
Vielen Dank für die Aufnahme in diese Gruppe. Ich darf mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Renate Gorka. Ich bin deutsch-polnische Rechtsanwältin ( voll ausgebildete Rechtsanwältin sowohl in Polen als auch in Deutschland)/Interim Managerin aus Berlin und unterstütze Sie gerne beim Aufbau Ihrer Tochtergesellschaft in Polen.
Seit über 20 Jahren spezialisiere ich mich auf die Beratung deutscher Unternehmen im Bereich Gesellschaftsgründung, Joint-Venture Gründung, Unternehmenskauf und in allen sonstigen Fragen des polnischen Wirtschaftsrechts.
Zu meinem Leistungsspektrum gehört insbesondere Unterstützung meiner Mandantschaft bei der Gesellschaftsgründung vor Ort in Polen.
Ich bin für meine Mandantschaft von der Standortsuche über die Gestaltung gesellschaftsrechtlichen Verträge, Einholung von Genehmigungen bis zur Personalbeschaffung tätig.
Gerne schauen Sie sich bitte meine Website an: http://www.rechtsberatung-polen.com
Einen schönen Tag wünsche ich an alle und verbleibe mit herzlichen Grüßen aus Berlin.
Renate Gorka
Rechtsanwältin & Radca Prawny (PL)
deutsche und polnische Rechtsanwältin
Interim Managerin
Tel: 030- 89 095 083
Mobil: 0176-27 53 60 50
E-Mail: renate.gorka@arcor.de
http://www.rechtsberatung-polen.com
Gabriele Frings Das Reh ist das gefährlichste Tier in Deutschland
Glauben Sie nicht? Ist aber tatsächlich so, denn seine Sprünge über Landstraßen kosten pro Jahr im Schnitt 15 Autofahrern das Leben.
Hätten Sie auch geglaubt, dass guter, professioneller Schreibstil mit 5 einfachen Regeln kein Ziel in Lichtjahrentfernung mehr ist? Nicht? Doch, auch das ist so. Und das ist großartig, denn eins ist klar: Wer nicht nur gut, sondern besser schreibt, hat in Beruf und Business die Nase vorn!
Denn Schreiben ist eine Schlüsselqualifikation in JEDER Branche. Schließlich verbringen wir einen Großteil unseres Arbeitsalltags mit dem Verfassen von Texten: E-Mails, Berichte, Projektpläne, PR-Texte, Newsletter, Präsentationen. Wer seine Gedanken klar und verständlich formulieren kann, besitzt einen klaren Wettbewerbsvorteil.
Wie das geht, dass Ihr Text Leser, Kunden und Auftraggeber überzeugt? Das zeige ich Ihnen in meinem Blogartikel http://schreibenundleben.com/5-einfache-schritte-zum-guten-schreibstil/
Einmal verinnerlicht, profitieren Sie von diesen 5 einfachen Regeln bei JEDEM Text!
Viele Grüße
Dr. Gabriele Frings
Nur für XING Mitglieder sichtbar Ein Indianer kennt (k)einen Schmerz
Mit dem Satz „Ein Indianer kennt keinen Schmerz“ wird den kleinen Jungs und Mädchen bereits eingetrichtert sich mögen doch bitte ihre schwache Seite, Gefühle und Tränen nicht zum Ausdruck bringen.
Was bei Mädchen und Frauen als etwas normaler hingenommen wird, ist scheinbar bei Männern ein absolutes „no go“.
Doch was zeichnet den Menschen aus? Gefühle und Emotionen gehören gleichermaßen zur Frau als auch zum Mann. Jedoch sollten Emotionen seitens des Mannes möglichst nur im Fußballstadion als Begeisterung lautstark zum Ausdruck gebracht werden.
Tatsächlich kommt der Satz „Ein Indianer kennt keinen Schmerz“ aus jenem Zeitalter als die Indianer noch auf die Jagd gingen, um zu überleben. Um auf der Jagd erfolgreich zu sein, konnte man Niemanden gebrauchen, der bei jeder kleinen Schürfwunde aufschrie, denn sonst wäre das Abendessen vor der Flinte gleich davongelaufen.
Nachdem mittlerweile kaum ein Mensch mehr für sein Überleben auf die Jagd geht, sondern maximal auf die doch eher ungefährliche Schnäppchenjagd im Supermarkt geht, ist auch ein Schrei bzw sind auch Emotionen mal erlaubt.
Was passiert, wenn wir über Gefühle sprechen? Über das was wir wirklich fühlen, was uns bewegt oder vielleicht grad traurig macht? Sind wir nicht dazu geneigt bei Nachfrage zu antworten: „passt schon“? Es gibt weder im Alltag noch in der Businesswelt ein Gesetz, welches es uns verbietet authentisch zu sein und über Gefühle zu sprechen.
Der Klassiker im Alltag ob beim Nachbarn, in der Arbeit, beim Sport oder bei sonstigen Gelegenheiten ist; man fragt: „
Na wie geht’s“
Die atemberaubende Antwort auf diese Frage ist häufig „passt schon“ oder „muß ja“ oder „na ja“. Viele Konversationen enden dann nach dieser „na ja“ bereichernden Kommunikation.
Was würde, passieren wenn wir stattdessen den Menschen gegenüber mal Fragen:
„Wie fühlst Du Dich“?
Schon zeigen wir wesentlich mehr Interesse am Menschen und an seinen Empfindungen. Dieses gilt gleichermaßen für Partner, Kinder, Freunde, Bekannte, Kollegen als auch für den Chef im Unternehmen gegenüber seinen Mitarbeitern.
Jürgen Zwickel Der BEST ! STATE Podcast: Lebst Du Durchschnitt in diesem Bereich?
🔊🔊Es ist wieder Podcast-Dienstag!
💎In der heutigen Ausgabe des BEST ! STATE Podcasts geht es um die Frage:
‼️‼️LEBST DU DURCHSCHNITT IN DIESEM BEREICH?‼️‼️
✴️Was sich genau dahinter verbirgt? Höre doch einfach mal rein und lass Dich inspirieren...
➡️Hier geht es direkt zur Podcastfolge:
➡️Direkt bei iTunes:
http://goo.gl/IpxEwQ
➡️Direkt bei Spotify:
http://goo.gl/fSfeRk
👍Entdecke in Dir, was möglich ist - der Weg zum BEST ! STATE
Dein Jürgen

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "München - XING Ambassador Community"

  • Gegründet: 24.08.2004
  • Mitglieder: 98.125
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 56.929
  • Kommentare: 83.065
  • Marktplatz-Beiträge: 329