Probleme beim Einloggen

Die offizielle und größte XING-Gruppe im Münsterland (früher: MünsterBusinessClub) mit regelmäßigen Treffen zum gemeinsamen Networking.

Constanze Wolff Neues aus der Münsteraner XING Ambassador Community (Oktober 2018)
Liebes XING-MS-Mitglied,
einmal im Monat versorgen wir Sie mit den neuesten Informationen aus der XING Ambassador Community Münster – so behalten Sie den Überblick über unsere Aktivitäten und Events, auch wenn Sie kein regelmäßiger Forenleser sind.
Diesmal lesen Sie, welche Veranstaltungen wir bis Januar für Sie vorbereitet haben und welche Neuigkeiten es auf der Plattform XING gibt. Viel Spaß beim Lesen!
:::::::::: UNSERE NÄCHSTEN EVENTS ::::::::::
LEIDER AUSVERKAUFT! Am 13. November haben Sie die Gelegenheit zu einem Museumsbesuch nach Feierabend - die Chagall-Ausstellung im Picasso-Museum begeistert mit zahlreichen, selten gezeigten Leihgaben aus Privatbesitz:
https://www.xing.com/events/180-treffen-xing-ms-marc-chagall-picasso-museum-1936188
Zum Jahresabschluss treffen wir uns am 6. Dezember zum Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt – inklusive anschließendem Networking im Marktcafé:
https://www.xing.com/events/182-treffen-xing-ms-gluhwein-weihnachtsmarrkt-1977113
Das neue Jahr beginnen wir mit einer Einführung in die "Gewaltfreie Kommunikation": Trainer und Coach Jürgen Engel stellt uns am 15. Januar einen simplen, aber herausfordernden Ansatz vor, der menschliche Gefühle und Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt:
https://www.xing.com/events/183-treffen-xing-ms-gewaltfreie-kommunikation-1996075
:::::::::: NEUES BEI XING ::::::::::
Social-Media-Plattformen sind ständig in Bewegung – da macht auch XING keine Ausnahme. Selbst als aktiver User bekommt man nicht jede Änderung mit, weshalb wir Sie in unregelmäßigen Abständen über die Neuheiten auf der Plattform informieren. Aktuell gibt es Folgendes zu wissen:
Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben Sie bei der Aktivierung Ihres XING-Profils die Frage nach Ihrem Geburtstag ausgefüllt. Nun ärgern Sie sich jedes Jahr aufs Neue, dass alle Ihre Kontakte dieses Datum kennen und Sie eine Flut von Glückwünschen über XING erhalten. Folgendes können Sie dagegen tun:
https://www.das-perfekte-xing-profil.de/so-blenden-sie-ihren-geburtstag-bei-xing-aus/
Obwohl XING eigentlich ein Online-Netzwerk ist, entstand bei den Mitglieder schon früh das Bedürfnis, sich auch persönlich kennenzulernen. Ein XING-Event ist die perfekte Gelegenheit, Kontakte anzubahnen oder zu vertiefen – und so hilft Ihnen die Gästeliste dabei:
https://www.das-perfekte-xing-profil.de/die-gaesteliste-eines-xing-events-als-kontaktboerse/
Für alle, die Events über die Plattform XING abwickeln, gibt es gleich zwei tolle Neuigkeiten: Veranstaltungen lassen sich ab sofort im Entwurfsmodus speichern und über Jobtitel bzw. besondere Fähigkeiten bewerben:
https://www.das-perfekte-xing-profil.de/neues-von-xing-events-entwurfsmodus-und-verbessertes-targeting/
Als erste Eventmanagement-Plattform Deutschlands ermöglicht XING ab sofort die Bezahlung mit virtuellen Währungen wie Bitcoin und Ether:
https://www.das-perfekte-xing-profil.de/xing-ermoeglicht-ticketkauf-mit-kryptowaehrungen-und-mehr/
:::::::::: AUF WIEDERSEHEN ODER -LESEN ::::::::::
… bis zum nächsten Mal in einem unserer Foren oder bei einem unserer Events.
Mit herzlichem Gruß
Constanze Wolff, Moderatorin der Münsteraner XING Ambassador Community
Nur für XING Mitglieder sichtbar Digitale Transformation – mehr Flexibilität durch eine sukzessive Ablösung der Altsysteme
In der Diskussion um die digitale Transformation und digital optimierte Geschäftsprozesse müssen selbstverständlich auch die Altsysteme (engl. Legacy-Systeme) in Betracht gezogen werden. Denn allzu oft sind sie es, die die Unternehmen ausbremsen und unflexibel machen. Insofern brauchen IT-Manager eine gute Strategie zum Abschalten von Altsystemen.
Die Software-Landschaft in Unternehmen ist meist historisch gewachsen. Auf diese Weise ist ein bunter Mix aus Eigenentwicklungen und zugekauften (Standard-) Anwendungen entstanden. Und in der Regel sind diese auch noch auf unterschiedlichen Plattformen über die gesamte Organisation verteilt.
Auf dieser Basis eine agile IT-Infrastruktur zu etablieren, die sich dynamisch an wechselnde Marktanforderungen anpassen lässt, ist denkbar schwierig.
Kommt Ihnen all dies bekannt vor? Wenn ja, verschaffen Sie sich einen Überblick, indem Sie in einem ersten Schritt mit Blick auf die digitale Zukunft Ihres Unternehmens folgende Fragen stellen:
• Welche Altsysteme sind in Betrieb?
• Sind die Kosten, die diese Anwendungen verursachen, bekannt?
• Gibt es konkrete Pläne, diese Altsysteme abzuschalten?
• Wie sieht es mit der Umsetzung dieser Pläne aus?
Das Abschalten alter Anwendungen ist häufig nicht ganz einfach, weil in den Systemen kritische und sensible Geschäftsdaten enthalten sind, auf die der Zugriff langfristig sichergestellt sein muss. Deshalb erfordert ein solches Konsolidierungsprojekt eine durchdachte Strategie.
Häufig ist es daher auch ein guter Ansatz, wenn Sie diese Systeme nicht direkt ersetzen sondern durch vorgeschaltete / parallel laufende Systeme ergänzen. Diese können die heutigen Anforderungen an Automatisierung, wie z:B. mobile Verfügbarkeit, erfüllen und "dokumentieren" die Ergebnisse dann in den Bestandssystemen. Dort können Sie die Ergebnisse dann für alle etablierten Folgeprozesse verfügbar machen, so dass sie weitergenutzt werden können.
Eine weitere Möglichkeit ist – nach meiner Erfahrung insbesondere in mittelständischen Unternehmen, dass Sie so viele der Altsysteme erhalten wie es Ihnen sinnvoll erscheint. Vielfach schlummern hier wahre Wunder an Chancen, weil nie alle Module oder Funktionen genutzt werden. Und Ihre Mitarbeiter, die diese Systeme seit Jahren nutzen, haben noch nie eine tiefergehende Schulung für die effektive Nutzung der Systeme erhalten. Wenn Sie diesen Weg gehen, kann es nach der Schulung heißen: "Wir haben ja gar nicht gewusst, dass dieses Programm solche riesigen Möglichkeiten bietet". Obschon es bereits seit Jahren im Einsatz ist.
Auf diese Weise können häufig hocheffiziente Abläufe kurzfristig in "alte" Systemlandschaften integriert werden. Eine sukzessive Ablösung der Altsysteme ist natürlich nicht ausgeschlossen.
Nils Möllers DSGVO: Mit onlinebasiertem E-Learning Mitarbeiter rechtssicher schulen.
Diese Lösung kann ich Ihnen wärmstens empfehlen!
Aktuell ist es enorm wichtig seine Mitarbeiter bezüglich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und somit auch den damit verbundenen Regelungen zu konfrontieren.
►Was sind die Vorteile von webbasierten E-Learning?
Dank onlinebasiertem E-Learning ist es möglich, wirklich jeden Ihrer Mitarbeiter zum Thema Datenschutz mithilfe einer einfachen und verständlichen Schulung zu den wichtigsten Grundsätzen zu versorgen. Dabei nimmt diese nur eine Dauer von maximal 30 Minuten in Anspruch und erfüllt die gesetzliche Schulungspflicht ein nach Artikel 39 Abs.1 a DSGVO.
►Was sind die Inhalte?
Ihren Mitarbeitern wird ein Überblick zu den wichtigsten Anforderungen der DSGVO übermittelt. Sie werden aufgeklärt, was Datenschutz überhaupt bedeutet und warum es eigentlich so wichtig ist. Darüber hinaus wird ein Einblick in die DSGVO gegeben und den Mitarbeitern spielerisch erklärt, was personenbezogene Daten genau sind und wie Sie diese zu verarbeiten haben. Auch über die Konsequenzen bei Datenschutzverletzungen wird belehrt um zu zeigen, wie ernst dieses Thema zu nehmen ist.
►Wie wird das Wissen vermittelt?
Unser Team versucht Ihren Mitarbeitern, dass Lernen praxisnah zu vermitteln. Deswegen verwenden wir ausschließlich Fallbeispiele aus dem Alltag eines Datenschutzbeauftragten und Lösungen wie man diese ohne große Probleme überwältigen kann.
►Kostensenkung.
Da kein Datenschutzbeauftragter vor Ort sein muss, sparen Sie einen Großteil der Kosten, sowohl für das Catering und natürlich die Fahrtkosten des jeweiligen Referenten. Außerdem sparen Sie und Ihre Mitarbeiter enorm viel Zeit, welche für Planung und die Durchführung der Präsentation anfallen würden. Mitarbeiter können sich mit der Benutzung der webbasierten Plattform Ihre Lernzeit selbst einteilen, sind an keinen Ort oder an eine bestimmte Zeit gebunden.
►Verfügbarkeit.
Eine vollautomatische Nutzung der Plattform und das ganze ohne die Notwendigkeit einer Softwareinstallation. Sie können jederzeit und überall auf die Schulungen zugreifen, das einzige was Sie dafür benötigen ist ein Endgerät und ein damit verbundener Internetzugang. Ein einfacher Log-In für vollen Zugriff reicht aus.
►Praxisnah.
Da unser Team aus zertifizierten Konzerndatenschutzbeauftragten besteht, können wir mit praxisnahen Beispielen und Handlungsempfehlungen einen guten Überblick über die Alltagsproblematiken zum Thema Datenschutz bieten und Ihren Mitarbeitern dabei helfen daraus einen Lerneffekt zu beziehen.
►Rechtssicher.
Unsere Mitarbeiterschulung ist natürlich gemäß DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz erstellt worden. Wir wollen mit einer wirksamen Lösung Ihre Mitarbeiter zuverlässig und zudem so rechtssicher wie möglich themenbezogen schulen.
►Ganz nach Ihren Wünschen.
Die Schulungen sind ganz speziell auf die Anforderungen von mittelständischen, sowie großen Unternehmen zugeschnitten. Sie können nach einer einmaligen Einrichtung einer beliebigen Anzahl von Mitarbeitern Kurse zuweisen und jederzeit frei skalieren durch das Lehrerzimmer.
►Zentrale Benutzerverwaltung
Sie haben einen neuen Mitarbeiter, dem Sie Zugriff gewähren wollen? Kein Problem! Dank der zentralen Benutzerverwaltung können Sie ganz unkompliziert einen Benutzer hinzufügen. Dabei bleibt Ihnen selbst überlassen, ob Sie Ihn mithilfe einer Mitarbeiterdatei oder ihn ganz einfach manuell hinzufügen wollen. Sie haben natürlich zusätzlich jederzeit, ob Tag oder Nacht, einen Überblick über jeden Lernfortschritt der Mitarbeiter und die Berechtigungen zu jedem Kurs in Ihrem Unternehmen. Sie entscheiden, welche Inhalte wer sieht. So werden Praxisbeispiele und hilfreiche Tipps auf die Buchhaltungs-, Marketing-, Vertriebs-, Personal- oder IT-Abteilung angepasst.
►Corporate Design.
Wir können Ihnen zudem noch anbieten, das Design der Schulung Individuell für Ihren Betrieb anzupassen. Ihre Corporate Identity kann problemlos für die Stärkung Ihrer eigenen Marke eingebunden werden und wir können Ihnen dazu noch eine eigene Domain für Ihr Schulungsportal erstellen, um die Mitarbeiterschule.de® zu einem einzigartigen Teil Ihres Unternehmens zu machen.
►Made in Germany.
Das dynamische Team besteht aus Entwicklern, Datenschutzbeauftragten und Mediengestaltern mit einer guten Mischung aus Erfahrung in IT-Sicherheit, Prozessoptimierung und Unterweisungen zahlreicher Unternehmen. Wir sind ausschließlich in unseren Büros im Münsterland tätig und können durch enge Kommunikation der einzelnen Organe zuverlässige sowie schnelle Umsetzung aller Art gewährleisten.
►Einfache Planung.
Bei der Datenschutz-Basic-Schulung ist alles mit drin. Da wir eine langfristige Zusammenarbeit mit Ihnen Planen, sind in unserem Paket alle Updates sowie jede Serviceleistung inbegriffen. Auch unser Kundenservice kann Ihnen jederzeit bei Fragen zur Schulung weiterhelfen.
Weiter Informationen erhalten sie unter: http://bit.ly/2KEODJd
Nils Möllers DSGVO: Zeitgemäße Schulung von Mitarbeitern
►Warum sollten Sie Ihre Mitarbeiter schulen?
Webbasierte Schulung Ihrer Mitarbeiter können Sie vor sehr kostenaufwendigen strafrechtlichen Verfahren schützen und dabei helfen interne Abläufe zu optimieren.
Sie sollten sich bewusst sein, dass vor allem die Geschäftsführer selbst Sorge für ein datenschutzkonformes Verhalten der Mitarbeiter im Unternehmen zu tragen haben.
Aus diesem Grund vorteilhaft auf E-Learning-Portale zurückzugreifen, die Ihnen bei dieser Lösung dieser Problematik zur Seite stehen.
Denn Sie wollen bestimmt nicht dass e bei Datenschutzverletzungen zu hohen Strafen kommt.
Also schützen Sie sich nicht nur selbst, sondern auch Ihre Kollegen und Mitarbeiter mit einer qualitativ hochwertigen Datenschutz-Schulung und erfüllen Sie somit auch die Vorgaben des §4g Abs. 2 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).
►Was versteht man unter Zeitgemäß?
Da es wichtig ist, dass Ihre Mitarbeiter jederzeit und überall Zugriff auf die Schulung haben, setzt das ein webbasierter E-Learning-Kurs (wie z.B. der Mitarbeiterschule.de®) der Zeit gemäß auf eine onlinebasierte Oberfläche.
Dank E-Learning ist es möglich, wirklich jeden Ihrer Mitarbeiter zum Thema Datenschutz mithilfe einer einfachen und verständlichen Schulung zu den wichtigsten Grundsätzen zu versorgen.
Der Vorteil dabei ist, Sie müssen keinerlei Software installieren und brauchen lediglich einen Internetzugang und einen damit verbundenen Webbrowser.
Die Mitarbeiter selbst haben die Wahl wie sie den Datenschutz-Kurs in Ihrem Arbeitsalltag integrieren wollen. Sie können vollkommen selbst entscheiden wann Sie Zeit haben sich der Schulung zu widmen.
Natürlich fallen auch Vorbereitungskosten für die Schulung weg, somit sparen sich alle im Unternehmen zusätzlich noch eine Menge Zeit.
►Nachhaltigkeit und Nachweisbarkeit
Dank der engen Kooperation mit den zertifizierten Experten im Thema Datenschutz erfüllen Sie mit den Kursen (wie den derMitarbeiterschule.de®) die gesetzlichen Nachweis- und Schulungspflichten gemäß der DSGVO.
Außerdem erhalten Ihre Mitarbeiter nach erfolgreicher Absolvierung meist ein Zertifikat für die Teilnahme an der Schulung um nachweisen zu können, dass diese nach Vorschrift geschult wurden.
Weiter Informationen erhalten sie unter: http://bit.ly/2xgJZMZ