Probleme beim Einloggen
Img 1512 hdr
Professional

MünsterBusinessClub

Die größte XING-Gruppe im Münsterland mit regelmäßigen Networking-Treffen rund um den Wirtschafts- und Kulturstandort Münster - seit 2006.

Nur für XING Mitglieder sichtbar media-service consulting & solutions GmbH - unser Standort NRW zieht von Telgte nach Münster
Zum 01. Februar 2019 zieht unser Standort NRW von Telgte nach Münster
08.01.2019, ...die letzten Arbeiten laufen dann ist unser neuer Standort Münster nach schweißtreibendem Umbau bezugsfertig. Wir können es kaum erwarten und freuen uns auf viele Besucher und Interessenten ab dem 01. Februar 2019!
media-service consulting & solutions GmbH
Oliver Weickum & Team
Pleistermühlenweg 278
D-48157 Münster
Fon: +49 (251) 93 21 36 0
Fax: +49 (251) 93 21 36 29
Sebastian Geier Firmenhandys: Privat und geschäftlich nach der DSGVO
►Vorteile von Mobile Device Management Lösungen
Mobile Device Management (MDM) oder auch Mobilgeräteverwaltung meint die zentralisierte Verwaltung von mobilen Endgeräten wie z.B. Tablets und Smartphones, aber auch die Verwaltung von Applikationen, Asset Management oder Sicherheitsfunktionen in Unternehmen. Für den Einsatz in Unternehmen spielen die Sicherheit, Kontrolle und Transparenz eine wichtige Rolle.
►Wie funktioniert MDM?
Ein Gerät wird mittels der Gerätenummer in der Mobilfunkflotte aufgenommen und kann dort von dem Administrator eingerichtet und mit erforderlichen Daten wie z.B. eine zentrale Einrichtung des Mailzugriffs oder der Firmenrelevanten Apps bespielt werden. Weiterhin ist anhand der Verwaltungsschnittstellen (APIs) den Anwenderunternehmen die Konfiguration, Bereitstellung, Sicherung, Überwachung, Verwaltung und Integration der Endgeräte ermöglicht.
►Wie werden Geräte in Unternehmen genutzt?
Auf unternehmerischer Seite gibt es zwei Möglichkeiten der Gerätenutzung für Mitarbeiter. Dem Mitarbeiter können Unternehmenseigene Geräte zur Verfügung gestellt werden, bei denen vorerst zu klären ist ob und inwiefern der Mitarbeiter die Geräte privat nutzen kann. Des Weiteren besteht die Möglichkeit der dienstlichen Nutzung eines Privatgerätes (BYOD - Bring Your Own Device). Dabei werden jedoch private und dienstliche Daten auf dem Gerät gespeichert. Auf dem Gerät können zwei unterschiedliche Container angelegt werden wodurch eine Vermischung von privaten und dienstlichen Daten verhindert wird. Denn seit der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung sieht die DSVGO eine Trennung dienstlicher und privater Daten vor.
Ein Beispiel wäre hier die Nutzung von WhatsApp. Denn WhatsApp hat grundsätzlich erst einmal Zugriff auf alle Kontakt. Somit ist der Einsatz von WhatsApp in Verbindung mit Firmendaten problematisch. Im privaten Umfeld ist es jedoch nicht mehr wegzudenken. Nun ist es die Aufgabe des Unternehmens sich für das MDM entsprechend beraten zu lassen, eigene Compliance-Regeln aufzustellen und konsequent anzuwenden, um Missbrauch und vor allem auch die Vermischung des privaten und beruflichen Gebrauchs des Mobilgeräts zu vermeiden. Durch den Einsatz einer MDM Lösung kann z.B. WhatsApp privat unbedenklich eingesetzt werden.
►Was sind die Vorteile der MDM-Lösung?
Aufgrund der System-Administration lassen sich Daten auf Mobilgeräten sicher managen. Mithilfe der zentralen Berechtigungsverwaltung kann z.B. festgelegt werden welche WLAN-Netzte genutzt werden dürfen. Dazu kann die Administration durch die Einrichtung einer zentrale App Verwaltung dem User bestimmte Apps zur Installation freigeben. Alle Leistungen können Betriebsratskonform eingestellt werden.
Anhand der GPS-Koordination kann mithilfe der MDM im Fall des Abhandenkommen eines Gerätes eine Sperrung oder Ortung des Mobilgeräts vorgenommen werden.
Der Einsatz von VPN-Verbindungen (Virtual Private Network) und Remote Desktop Services wird ermöglicht. Diese bieten einzelnen Anwendern unter anderem einen sicheren Zugriff auf das Unternehmens-Netzwerk, indem neben den Daten auch die ein- und ausgehende Netzwerkadressen verschlüsselt werden.
Des Weiteren dient die MDM-Lösung der Übersicht über das Vertrags Management der Mobilfunkverträge.
Es lässt sich zusammenfassend sagen, dass die MDM-Lösung heutzutage durch die Gewährleistung von Sicherheit und die Optimierung der Funktionalität unabdingbar ist, solange ein Unternehmen eine erhöhte Produktivität erhalten aber gleichzeitig eine hohe Sicherheit halten will.
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://bit.ly/2QUijdp
Nur für XING Mitglieder sichtbar Für Kurzentschlossene: Business Development im Mittelstand für Unternehmer am 12.02.2019 Uni Münster
Unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Wiesel wird das Methodenwissen zur Entwicklung von umsetzungsfähigen Geschäftsmodellen vermittelt und neue Impulse und Ansätze für die Unternehmensentwicklung gesetzt. Das ½-tägige Seminar richtet sich speziell an Geschäftsführer/-innen, Inhaber/-innen und Unternehmensnachfolger/-innen.
Anmeldefrist für dieses kostenpflichtige Seminar endet am 22. Januar 2019.
Weitere Informationen in der nebenstehenden Anzeige: